Marokkoforum Archiv Herzlich willkommen beim Marokkoforum, NUR ARCHIV
powered by Marokko.Net�
Liebe Forennutzer, dieses Forensystem ist nur als ARCHIV nutzbar. Unser aktuelles Forensystem ist unter (www.forum.marokko.com) erreichbar.
...
Aktuelle Beiträge
Bildergalerie
Marokkoreise KaterKarlo ab 17.03.2016
Flechte als Gewürz
https://goo.gl/maps/xxwhc
Popular Topics(Views)
479,749 Strassenverkehr
Forum Statistics
Foren17
Themen18,515
Beiträge164,845
Members9,959
Most Online12,010
Dec 24th, 2014
Who's Online Now
0 registered members (), 697 guests, and 5 spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Seite 1 von 2 1 2
Die HAMAS-Charta-Auszüge... #85057
27/04/2008 15:15
27/04/2008 15:15
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
...sind rassistisch, menschenverachtend und verstossen gegen geltendes deutsches Recht!

ICH FORDERE DEREN UNVERZÜGLICHE LÖSCHUNG OHNE 'WENN UND ABER'!

Zur Erinnerung an die Betreiber, Stellvertreter und Moderatoren: ein Auszug aus Ihren BOARD-Regeln:

 Antwort auf:
Wir untersagen hiermit ausdrücklich die Einstellung von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden, beleidigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge.



@ Claudia Eschenbaum:

Ich hatte dir diesbezügliche zwei PN's geschickt, aber scheinbar willst oder kannst du nicht darauf antworten.


Ich bin sehr entäuscht über diese lasche und nicht nachvollziehbare Handhabe Ihrerseits hier!


Gruss,

Susanne \:\(



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85059
27/04/2008 15:31
27/04/2008 15:31
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
Und bitte verschont mich mit Sprüchen wie:

 Antwort auf:
Niemand wird gezwungen zu lesen, was er nicht möchte.


Gruss,

Susanne



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85060
27/04/2008 15:33
27/04/2008 15:33
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

susi,
was willst du denn überhaupt?
bist du wirklich sicher, dass es gegen das deutsche recht verstösst, auszüge aus der hamas-charta in deutschland zu veröffentlichen?
wenn das so wäre, dann wüsstest du ja gar nicht weshalb du eigentlich gegen die hamas bist.
findest du das gezeter, welches du hier veranstaltest, nicht etwas übertrieben?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85064
27/04/2008 23:42
27/04/2008 23:42
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
@Susi
 Antwort auf:
ICH FORDERE DEREN UNVERZÜGLICHE LÖSCHUNG OHNE 'WENN UND ABER'!

wir, Mods und Betreiber DIESES FORUM bestimmen was gelöscht und was nicht gelöscht wird. Wir bestimmen auch die Freischaltung oder die Sperrung eines Mitglieds und zwar OHNE WENN UND ABER. Weder Du noch das deutsche oder das marokkanische Recht hat hier was zu fordern.

Solltest Du damit nicht zurechtkommen, empfehle ich Dir, ein anderes Forum zu besuchen, ansonsten kannst du dich aber auch bei diesem Forum als Moderator bewerben. Vielleicht lässt sich dadurch vieles ändern

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Youssef Alami] #85067
28/04/2008 08:33
28/04/2008 08:33
Joined: Oct 2007
Beiträge: 93
Deutschland
J
Johann12 Offline
gesperrt!
Johann12  Offline
gesperrt!
J

Joined: Oct 2007
Beiträge: 93
Deutschland
@Youssef
 Antwort auf:
Weder Du noch das deutsche oder das marokkanische Recht hat hier was zu fordern.

Hört, hört, es gibt kein Recht außer das von Allah. Muß ich Deine Aussage so verstehen? Oder ist Recht für Dich, egal ob marokkanisches oder deutsches für Dich nicht relevant?

Ich würde Dir empfehlen einmal die einschlägigen Artikel zum Internetrecht, im speziellen zur Haftung des Forenbetreibers bei rechtswidrigen Artikeln in seinem Forum zu lesen.

z. B.:

Wer muss rechtswidrige Beiträge in Foren löschen...

Welche Auswirkungen hat die Urteilsbegründung des LG Hamburg (Az. 324 O 721/05) auf Internetforen im Allgemeinen und die SELFHTML-Foren im Speziellen?

Vielleicht kommst Du dann mal von Deinem hohen Roß runter.

Gruß

Johann

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85070
28/04/2008 10:19
28/04/2008 10:19
Joined: Aug 2005
Beiträge: 791
Mitteldeutschland
Claudia E. Offline
Mitglied
Claudia E.  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2005
Beiträge: 791
Mitteldeutschland
Hallo Susanne,

Zu allererst, entschuldige bitte, dass ich dir auf deine beiden PN’s noch nicht geantwortet habe, ich hatte bisher einfach keine Zeit dazu. Da Du sie hier nun erwähnt hast, kann ich sie gut in Bezug auf deinen Eröffnungs-Beitrag beantworten.

Ich sehe keine Veranlassung diese von dir kritisierte Passage zu löschen aus folgenden Gründen:

- Sie wurden als Argument gegen solch eine Einstellung verwendet und nicht um damit zu werben.

- Die Hamas wird inwzischen offiziell als Regierungspartei anerkannt, auch von Israel. Meiner Meinung nach ist es gerade deswegen gut, nicht aus den Augen zu verlieren, was Sie sich mal (oder immer noch) „auf die Fahne geschrieben hat“.

Zu deiner Forderung: Ehrlich gesagt finde ich sie in dieser Form unberechtigt und bin ganz Youssefs Meinung, dass du deine Meinung und deine Wünsche äußern kannst, dass es letztendlich trotzdem unsere Entscheidung ist, wie wir damit umgehen.

(Duzt oder Siezt du mich jetzt eigentlich?)

Hallo Johann,

gehörst du vielleicht zu Susanne?
Deine Links sind ja interessant, mehr interessieren würde mich allerdings ein Link zu dem von dir angesprochenen Verbot.
Alles was ich gefunden habe ist ein Verbot der Hamas als Verein hier in Deutschland.

Und an Alle,

Das heißt nicht, dass ich die menschenverachtenden Äußerungen in der Hamas-Charta gut finde. Wenn ich den Eindruck hätte, dass sie hier aufgeführt werden um zu Hetzen oder um Ideologien zu verbreiten bzw. für solche Ideologien zu werben, würden Sie selbstverständlich gelöscht.
Wie gesagt, so habe ich sie in der hier eingestellten Form jedoch nicht gesehen.

Viele Grüße
Claudia

P.S.
Es erstaunt mich immer wieder von wem so Löschungen, Sperrungen, etc. gefordert werden. Sehr häufig von Teilnehmern die in ihrer Wortwahl oder im Bezug auf andere Teilnehmer selber nicht gerade zimperlich umgehen.

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85074
28/04/2008 11:35
28/04/2008 11:35
Joined: Dec 2006
Beiträge: 43
Düsseldorf
P
Persia Offline
Junior Mitglied
Persia  Offline
Junior Mitglied
P

Joined: Dec 2006
Beiträge: 43
Düsseldorf
Hört sich so an, als möchte hier jemand unbedingt seine Meinung durchsetzen. Ums Prinzip geht´s Fräulein Sonnenschein hier wohl nicht mehr, sondern anscheinend um die deutsche Gründlichkeit!


Bombing for Peace is like ****ing for Virginity!
Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Persia] #85076
28/04/2008 11:52
28/04/2008 11:52
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

 Antwort auf:
Fräulein Sonnenschein


wenn das eine frau oder gar ein fräulein ist, dann bin ich die jungfrau von orleans.
ich habe noch nie eine frau mit einer derart maskulinen sprache erlebt und kann mir auch nicht vorstellen, das auf meine alten tage noch zu erleben.

nochmal: wenn auszüge aus der hamas- charta zu zitieren verboten wäre, woher sollte der aufgeklärte bürger dann wissen, weshalb die hamas pfui ist?
oder muss man da erst in's ausland um sich zu informieren. ist es schon wieder soweit?
und wenn es verboten ist zu schreiben, die zionisten sollten vertrieben werden und deren gedankengut vernichtet, wie steht es dann mit den terroristen. darf man die auch nicht vertreiben und deren gedankengut vernichten?
oder zählen die nicht zu den menschen?

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85077
28/04/2008 17:17
28/04/2008 17:17
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
 Antwort auf:
... wie steht es dann mit den terroristen. darf man die auch nicht vertreiben und deren gedankengut vernichten?
oder zählen die nicht zu den Menschen?

Menschen sind sie alle.
Nur mansche ahnungslosen achten zuerst auf den Unterschied, ob Terroristen Zionisten sind oder nicht
Sind sie es, dann darf man sie nicht vertreiben oder deren Gedankengut vernichten \:o

viele Grüße

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Youssef Alami] #85078
28/04/2008 18:01
28/04/2008 18:01
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
@ Youssef Alami :


Meinen Sie eigentlich, das Internet sei ein rechtsfreier Raum ?

 Antwort auf:
wir, Mods und Betreiber DIESES FORUM bestimmen was gelöscht und was nicht gelöscht wird. Wir bestimmen auch die Freischaltung oder die Sperrung eines Mitglieds und zwar OHNE WENN UND ABER. Weder Du noch das deutsche oder das marokkanische Recht hat hier was zu fordern.


Meinen Sie das wirklich ?
Ich denke, Sie täuschen sich gewaltig!


 Antwort auf:
Solltest Du damit nicht zurechtkommen, empfehle ich Dir, ein anderes Forum zu besuchen, ansonsten kannst du dich aber auch bei diesem Forum als Moderator bewerben. Vielleicht lässt sich dadurch vieles ändern



In einem Forum wie das ‘Marokko.com’-Forum Moderator sein wollen?
Danke nein, ich habe nicht die Absicht, Ihnen ‘nach dem Maul reden’ zu müssen bzw. mich mit strafbar zu machen.

Sie sind sehr begrenzt kritikfähig und das ist alles andere als förderlich für eine 'Verständigung auf Augenhöhe' zwischen Marokkanern und Deutschen.

Ich bin mir sicher, dass etliche Mitglieder und Mitleser hier ähnlich denken, sich aber von Ihrem Verhalten einschüchtern lassen bzw. die Konsequenz ziehen, und diese Seite nicht mehr besuchen. Aber da stehen Sie ja drüber.

Ich hätte Ihnen mehr zugetraut.


Enttäuschte Grüsse,

Susanne \:\(



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Claudia E.] #85079
28/04/2008 18:04
28/04/2008 18:04
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
@ Claudia Eschenbaum :

Ich finde es schon sehr merkwürdig, wie du deine Meinung drehst und windest.
Vor kurzem noch schriebst du :

 Antwort auf:
Keine Religion der Welt hat es verdient, von radikalen Wirrköpfen missbraucht zu werden, keine!


Das sehe ich genauso.

Die betroffenen Beiträge (das ganze Thema) wurde inzwischen gelöscht, weitere Diskussionen dazu sind daher nicht mehr nötig, deshalb würde ich diesen Thread am liebsten schließen, was aber anscheinend nicht geht..


Und jetzt auf einmal so?
Finde ich äusserst schwach und anbiedernd von dir!


Entäuschter Gruss,

Susanne \:\(



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Persia] #85080
28/04/2008 18:08
28/04/2008 18:08
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
@ Persia :

 Antwort auf:
Hört sich so an, als möchte hier jemand unbedingt seine Meinung durchsetzen. Ums Prinzip geht´s Fräulein Sonnenschein hier wohl nicht mehr, sondern anscheinend um die deutsche Gründlichkeit!


Erstmal bin ich kein Fräulein mehr, Verehrteste!
Und dann geht es hier nicht um deutsche Gründlichkeit, sondern um eine Löschung rassistischer Aussagen.
Verstehst du das?

Oder willst du demnächst noch NPD-Programme und deren Gutheissung hier lesen müssen?

Ich jedenfalls (und ich denke, so denken auch viele andere Menschen) finde Rassismus jeglicher Couleur untragbar.

Erst nachdenken und dann lostippen!


Gruss,

Susanne



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85081
28/04/2008 19:03
28/04/2008 19:03
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

ach, frau wolkenlos,

gehen Sie zu der für Sie zuständigen staatsanwaltschaft und zeigen Sie an, was ihrer meinung nach nicht rechtens ist. dann kann diese für Sie anscheinend sehr wichtige frage, ob erlaubt oder nicht, endgültig geklärt werden.
aber mein persönliches bauchgefühl sagt mir, dass Sie da kein erfolg haben werden.
eine plurale gesellschaft lebt nämlich davon, dass jeder seine meinung haben und vertreten darf, nicht davon, dass meinungen, die nicht der vorgegebenen entsprechen, verboten werden. deshalb darf auch die npd sagen, was sie will, solange sie nicht zur gewalt aufruft.
es hat einmal eine kluge frau gesagt: "ich verabscheue Ihre meinung, aber ich würde dafür sterben, dass Sie sie vertreten dürfen."
naja, anscheinend sind nicht alle frauen so klug. alle männer auch nicht und unter denen, die sich nicht für ein geschlecht entscheiden können, gibt es auch eines, das das nicht kapiert.
aber die demokratie hält auch das aus. gottseidank.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Youssef Alami] #85083
28/04/2008 20:24
28/04/2008 20:24
Joined: Mar 2007
Beiträge: 138
Spanien
W
WildThing Offline
gesperrt!
WildThing  Offline
gesperrt!
W

Joined: Mar 2007
Beiträge: 138
Spanien
@ Youssef Alami:

 Antwort auf:
Menschen sind sie alle.
Nur mansche ahnungslosen achten zuerst auf den Unterschied, ob Terroristen Zionisten sind oder nicht
Sind sie es, dann darf man sie nicht vertreiben oder deren Gedankengut vernichten


Ähm, muss ich daraus schlussfolgern, dass Sie, Herr Alami, ein bekennender Antisemit sind? \:o
Erklären Sie mir Ihre Aussage bitte!


Gruss,

Oliver

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Youssef Alami] #85084
28/04/2008 20:45
28/04/2008 20:45
Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
S
SusiSonnenschein Offline OP
gesperrt!
SusiSonnenschein  Offline OP
gesperrt!
S

Joined: Mar 2008
Beiträge: 80
Deutschland
@ Youssef Alami:

Sie sollten sich schämen für Ihre Aussage!

Susanne



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: SusiSonnenschein] #85085
28/04/2008 21:32
28/04/2008 21:32
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

hoho, jetzt kommt das totschlagargument: "antisemitismus! haltet den dieb!"
die ganze zeit war von zionisten die rede, zionismus ist eine ideologie, wie stalinismus, islamismus, kommunismus, kapitalismus, soziale marktwirtschaft oder punk.
wenn man gegen eine ideologie ist, dann muss man noch lange nicht gegen menschen sein, die diese ideologie vertreten oder halt unter ihr leben müssen. man kann gegen den kapitalismus sein, ohne die amerikaner zu hassen, man konnte gegen kommunismus sein ohne die russen zu hassen und man kann sogar gegen punk sein, ohne die eigene tochter zu hassen. genauso kann man antizionist sein, ohne antisemit zu sein. es soll sogar juden geben, die den zionismus nicht gut finden. sind die dann anti-ego?
es ist sehr gefährlich, wenn man ideologien und menschen gleichsetzt.
wenn man die sache in palästina von aussen und unvoreingenommen ansieht, dann kann man schon zum schluss kommen, dass beide seiten sich in terroristischem handeln in nichts nachstehen. erst heute oder gestern ist eine israelische panzergranate in ein haus eingeschlagen und hat zwei kleine kinder und deren mutter getötet. das entspricht genau der definition von terrorismus.
aber anscheinend muss man da anhand der benutzten waffen unterscheiden. töten panzer oder flugzeuge zivilisten, dann ist das unvermeitlich und eine entschuldigung reicht, zerstören primitivraketen wasserbehälter, dann ist das terrorismus.


da sollte ihr ...ähm... "beiden" mal drüber nachdenken und euch danach ...ähm ... "eurer" ignoranz schämen.
youssef macht nichts anderes, als das selbstverständlichste recht in einer aufgeklärten und demokratischen gesellschaft wahrzunehmen. und auf euere aufgeklärte, demokratische und unbestechliche gesellschaft seid ... ähm... "ihr" doch so stolz.

gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85086
28/04/2008 22:40
28/04/2008 22:40
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

da die ändernfunktion schon nach kurzer zeit nicht mehr zur verfügung steht, ein kleiner nachtrag:

 Antwort auf:
Zionismus

Zion heißt einer der Hügel Jerusalems, davon leitet sich der Name für die Bewegung ab, die die Rückkehr aller Juden in das Land Israel mit dem religiösen Mittelpunkt Zion (Jerusalem) propagiert. Ausgangspunkt des Zionismus war die Judenfeindschaft im Europa des 19. Jahrhunderts. Philanthropen wie Moses Montefiori (1784–1885) planten die Ansiedlung der in Polen und Russland bedrängten Juden in Palästina. Ein Siedlungsprojekt ist mit dem Namen des jüdischen Arztes Leo Pinsker aus Odessa (1821–1891) verbunden. Aus Anlass des antisemitischen Skandals der Dreyfus-Affäre in Frankreich (der jüdisch-französische Hauptmann Dreyfus war 1894 zu Unrecht wegen Landesverrats verurteilt worden) machte der Wiener Publizist Theodor Herzl (1860–1904) mit seinem Buch "Der Judenstaat" (1896) den Gedanken einer jüdischen nationalen Heimat populär. 1897 tagte in Basel der Erste Zionistenkongress, die "Zionistische Weltorganisation" gab der Bewegung die Basis. Zionismus verstand sich als jüdische Antwort auf die verweigerte Emanzipation (Gleichberechtigung) der Juden in vielen Staaten Europas.

quelle:
bundesamt für politische bildung.

wenn mir jetzt jemand sagen könnte, wieso es die palästinenser gut finden sollten, dass die zionisten ausgerechnet auf ihrem land ihren staat errichten wollen, dann könnte ich die aufregung, in der sich manches mädchen befindet, vielleicht verstehen.
es ist ja einfach. man entledigt sich der juden und wenn sie andere dann auch nicht haben wollen, dann zeigt man mit dem finger auf sie und nennt sie unmenschen, rassisten, terroristen oder antisemiten.
die palästinenser müssen nur ausbaden, was ihnen das stammland oder wenigstens das nachbarland des aufgeklärten humanismus eingebrockt haben.
es muss ja auch nicht alles falsch sein, was aus dem iran kommt. wenn deren präsident mit dem unaussprechlichen namen meint, gerechter wäre es, wenn die juden in schleswig-holstein oder hessen siedeln würden, dann hat er durchaus recht.
da das aber wohl in der realität nicht mehr zu machen wäre, wäre es vielleicht dem frieden förderlich, wenn sich israel in die grenzen von 1967 zurückziehen würde. diesen kompromiss würde sicher auch die hamas akzeptieren. die sind ja nicht dumm, sondern machen nur das, was jede gewerkschaft vor tarifverhandlungen tut. maximalforderungen zu stellen um möglichst viel herauszuschlagen.
das sicherheitsproblem, das gerne angeführt wird um diese lösung zu verhindern, liesse sich mit der stationierung der bundeswehr in israel lösen.
israel zu schützen wäre moralisch wohl eine genauso grosse verpflichtung, wie die freiheit des hindukusch zu verteidigen.
das dürfte, wenn die ganze israelliebe, die in sonntagsreden und wildgewordenen weblogs zu tage tritt, zutrifft, kein problem sein.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85087
29/04/2008 01:27
29/04/2008 01:27
Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
aquawatch Offline
Mitglied
aquawatch  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 1,489
Equator, Afrique
huhu herr rolf, mann toll, du hast mich an die alten zeiten in mali erinnert, als salif noch nicht von (gotthabihnselig) joe zawinul entdeckt wurde. was haben wir damals die bars in bamako unsicher gemacht und salif, jung und dynamisch und noch unentdeckt, hat uns die naechte versuesst.
der mann(salif) ist fuer mich ein gott der westafrikanischen musik, wie oft haben wir am abends am volta gesessen , aufs meer geguckt und seinen gnadenlos guten songs gelauscht. die refrains der maedels machten die sonnenuntergaenge zu einem beosnderen erlebniss.
alt isser geworden, wie man auf dem utube sieht, aber immer noch der rythmus mit dem man(n) mit muss.
vive l'afrique noir, vive le mali.........
shoukran, rolf!


Last edited by aquawatch; 29/04/2008 01:31. Reason: begeistert

du hast noch nicht einmal nicht den ocean gesehen? die reden von nichts anderes im himmel! knocking on heavens door


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85088
29/04/2008 01:47
29/04/2008 01:47
Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
Y
Youssef Alami Offline
Moderator
Youssef Alami  Offline
Moderator
Y

Joined: Sep 2005
Beiträge: 724
Erkelenz
@Wildthing
 Antwort auf:
Ähm, muss ich daraus schlussfolgern, dass Sie, Herr Alami, ein bekennender Antisemit sind?
Erklären Sie mir Ihre Aussage bitte!

Wie du deine Schlussfolgerung ziehst ist mir ehrlich gesagt unwichtig. Eins kann ich dir trotzdem beichten, ich als Semit, hasse mich nicht und bekenne mich gerne dazu.

Jedenfalls (und ich denke, so denken auch viele andere Menschen) distanziere mich auch von Zionismus, und verabscheue jegliche Art von Menschen-Vertreibung und Terrorismus.

Die Ghettos und die Massaker der Juden in Warschau, der Bosnier in Srebrenica, der Palästinenser in Gaza und die Vertreibung der Mitmenschen sind alle abscheulich. Genauso kriminell ist der Terror und die gezielte Bombardierung der Zivilisten in Irak und Afghanistan, die Massaker in Benin usw... Sie sind alle und ohne Klassifizierung nicht zu verzeihen.

@Susi
 Antwort auf:
Ich bin mir sicher, dass etliche Mitglieder und Mitleser hier ähnlich denken, sich aber von Ihrem Verhalten einschüchtern lassen bzw. die Konsequenz ziehen, und diese Seite nicht mehr besuchen. Aber da stehen Sie ja drüber.

Immerhin scheint dieses Forum, zumindest für dich und einige sehr interessant zu sein, wenn man bedenkt, dass sich mansche sogar mit 3 Nicknamen registrieren lassen. Da stehe ich wirklich drüber, und Geheime soll man lieber nicht verraten. Oder?

Zu deiner Beruhigung, ich habe nicht gegen Versteckspielchen, wenn es einem hilft. Hauptsache man hält sich an die Spielregel



Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Youssef Alami] #85106
01/05/2008 09:57
01/05/2008 09:57
Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
A
argazarrumi Offline
gesperrt!
argazarrumi  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
Guten Morgen,
herrlich, wie hier unter dem Deckmantel "unvorhereingenommener, aussenstehender" Menschen nackte Interessenspolitik vertreten wird. Hauptsache, es wird geglaubt. Beispiele:

"Die Ghettos und die Massaker der Juden in Warschau, der Bosnier in Srebrenica, der Palästinenser in Gaza und die Vertreibung der Mitmenschen sind alle abscheulich. Genauso kriminell ist der Terror und die gezielte Bombardierung der Zivilisten in Irak und Afghanistan, die Massaker in Benin usw... Sie sind alle und ohne Klassifizierung nicht zu verzeihen."

Genau so wird, diskret verpackt, klassifiziert. Kein Wort vom Terrorismus der Islamisten weltweit, abgesehen vom "Massaker AN der Juden in Warschau, (und nicht der Juden..denn das bedeutet etwas völlig anderes) sind alle "Opfer" erstaunlicherweise...Moslems. Die vom Moslem Saddam ermordeten Hunderttausende, dito von den moslemischen Taliban..etc. Zivile Kriegstote gibts nur im Iraq und Afghanistan, von den ca 2 Mio Toten im Krieg Iran/Iraq, darunter massenweise Zivilisten, wird vorsichtshalber nicht geschrieben. Das alles mag ja unbeabsichtigt sein, lieber Youssef, aber die Argumentation ist verräterisch.
Dito unser Najib:

"erst heute oder gestern ist eine israelische panzergranate in ein haus eingeschlagen und hat zwei kleine kinder und deren mutter getötet. das entspricht genau der definition von terrorismus."

Das ist Zitieren einer einseitigen Meldung ohne Richtigkeitskontrolle. Die IDF bestreiten diesen Vorgang. Was stimmt, können weder Du noch ich beurteilen.
Die Schaffung eines Staates Israel ist nun wirklich keine Folge der Handlungen Nazi-Deutschlands, sondern schwirrt schon vor und seit dem 1. Weltkrieg in den Köpfen der Menschen (auch die der Zionisten), Politiker (Balfour-Erklärung 1917), Völkerbund/UNO. Da ist mit Sicherheit auch Unrecht mitgeschehen. Der "Palästinenserstaatstraum" ist eine wohlfeile Schimäre. Jahrhunderte haben Araber (der Begriff "Palästinenser" ist eine Neologismus) dort unter der Herrschaft der Osmanen gelebt. Danach unter Völkerbundsmandat. Dann erfolgte die Gründung des Staates Israel durch die UNO mit bekannten Grenzen bis 1968. Sag mal, was war eigentlich zwischen 1948 - 1968, 20 Jahre lang mit Ghaza und den Westbanks? Da hatten doch Ägypten und Jordanien alle Möglichkeiten, diesen heissersehnten Pali-Staat zu bilden, oder nicht? Wer oder was hat sie daran gehindert? Vielleicht die Vorstellung, dass man diesen so garnicht haben will? Wollte man "Alles oder nichts"? Dann ist der Schuss wohl nach hinten losgegangen.
Es wäre besser, die Kommentatoren legten ihre "Interessen" offen dar. Das vereinfacht das Suchen und Finden möglicher Lösungen via Kompromiss. Ansonsten......"gähn"!

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: argazarrumi] #85113
01/05/2008 11:27
01/05/2008 11:27
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

 Antwort auf:
Das ist Zitieren einer einseitigen Meldung ohne Richtigkeitskontrolle. Die IDF bestreiten diesen Vorgang. Was stimmt, können weder Du noch ich beurteilen.


das kommt von "spiegel-online".
wenn man das nicht zitieren darf, weil es nicht nachgeprüft ist, dann sind 90% der pressezitate im deutschen internet nicht zitierbar.

quelle

in den grenze von 1967 deshalb, weil die von der uno beschlossen wurden und deshalb die einzig rechtmässigen sein können.

 Antwort auf:
Kein Wort vom Terrorismus der Islamisten weltweit, abgesehen vom "Massaker AN der Juden in Warschau, (und nicht der Juden..denn das bedeutet etwas völlig anderes) sind alle "Opfer" erstaunlicherweise...Moslems. Die vom Moslem Saddam ermordeten Hunderttausende, dito von den moslemischen Taliban..etc. Zivile Kriegstote gibts nur im Iraq und Afghanistan, von den ca 2 Mio Toten im Krieg Iran/Iraq, darunter massenweise Zivilisten, wird vorsichtshalber nicht geschrieben.


ja, erstaunlicherweise sind die allermeisten opfer des terrorismus weltweit moslems.
ach ja, du vergassest den vietnamkrieg zu erwähnen, der hat auch ein paar millionen opfer gefordert.
das war aber kein terror, da mit flugzeugen getötet wurde und der freie westen zu terror per definition schon gar nicht fähig ist.
und ja, du hast recht, wenn du schreibst, die 2 millionen kriegstoten des irak/irankrieges würden nicht erwähnt werden. wenn man davon schreiben würde, dann müsste man auch schreiben wer diesen angrifffskrieg gegen den iran mit waffen, logistik und schutz der irakischen ölfrachter in der strasse von hormus am laufen gehalten hat. aber wer will das schon?

 Antwort auf:
Jahrhunderte haben Araber (der Begriff "Palästinenser" ist eine Neologismus) dort unter der Herrschaft der Osmanen gelebt. Danach unter Völkerbundsmandat. Dann erfolgte die Gründung des Staates Israel durch die UNO mit bekannten Grenzen bis 1968.


du bist also der meinung: "einmal weg, immer weg"?
wenn das so wäre, dann wäre auch das wiedervereinigungsgebot im deutschen grundgesetz falsch gewesen.


 Antwort auf:
Es wäre besser, die Kommentatoren legten ihre "Interessen" offen dar. Das vereinfacht das Suchen und Finden möglicher Lösungen via Kompromiss. Ansonsten......"gähn"!


das ist das erste mal, das im nahostkonflikt danach gefragt wird, wie ich es denn gerne hätte.
mein interesse besteht darin, das jemanden, dessen famillie schon seit jahrhunderten die eigene scholle bearbeitet, diese scholle auch an seine nachkommen zum bearbeiten weitergeben kann.
und wenn die tatsachen halt mal so sind, das die juden jetzt dort ihren staat haben, dann sollte man die sache so regeln, dass beide seiten letztendlich lebensfähig sind.
mit mauern, raketen und enteignungen wird das wohl nicht zu bewerkstelligen sein.

aber wo liegen deine interessen, lieber argazarrumi?
du gehörst hier ja auch zu den kommentatoren.


gruss
Najib


um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85116
01/05/2008 13:48
01/05/2008 13:48
Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
A
argazarrumi Offline
gesperrt!
argazarrumi  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
Hallo,
Klar, SPON und andere brachten diese Meldung wie von Najib zitiert. 2 Tage später brachten diese Medien die Gegendarstellung der IDF. Was nun? Natürlich kann man zitieren, aber wenn, dann beides, oder wesentlich vorsichtiger argumentieren.

"ja, erstaunlicherweise sind die allermeisten opfer des terrorismus weltweit moslems."

Nein, nicht erstaunlich. Die meisten terroristischen Aktivitäten gehen derzeit von Moslems aus. Dass es dabei mehrheitlich die eigenen Leute trifft, gehört zu den altbekannten Erfahrungen.
Ich vergesse so schnell nichts. Nur Du solltest mir erklären, in welchem Krieg es keine zivilen Opfer gegeben hat und geben wird. Sollen wir bis Kain und Abel zurück? Jeder Krieg wird auch mit terroristischen Mitteln geführt, das ist das Elend jedes Krieges. Herrscht Kriegszustand, kann sich die Zivilbevölkerung so gut es eben geht, schützen. Konnten das die Menschen in New York am 9/11 auch?
Ach ja, der arme Saddam wurde durch Subsidien und vorgehaltener Pistole zum Angriff auf den Iran gezwungen, und musste dringend ja sagen...Lachanfall! Gleiches gilt wohl auch für die Kuweitaffaire. Langsam tut mir Saddam so richtig leid.

"du bist also der meinung: "einmal weg, immer weg"?"

Was kann für immer weg sein, was noch nie da war? Oder, wann und wo gab es einen Pali-Staat?

"wenn das so wäre, dann wäre auch das wiedervereinigungsgebot im deutschen grundgesetz falsch gewesen."

Ich wusste bis dato noch nicht, dass die deutsche Teilung durch UNO-Beschluss herbeigeführt werden sollte. Man lernt halt nie aus.
Meine Interessen im Nahostkonflikt? Persönlich: Null! Als deutscher Staatsbürger versuche ich, die Interessen der Bundesrepublik zu vertreten. Diese sind bekannt: Existenzrecht Israels, Schaffung eines Pali-Staates, Frieden. Über die Modalitäten müssen sich die direkt beteiligten Parteien einigen. Sollten diese Hilfe von D brauchen, wird sie ihnen im Rahmen des Möglichen gewährt. Mehr geht nicht.

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: argazarrumi] #85117
01/05/2008 14:53
01/05/2008 14:53
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

 Antwort auf:
Klar, SPON und andere brachten diese Meldung wie von Najib zitiert. 2 Tage später brachten diese Medien die Gegendarstellung der IDF. Was nun? Natürlich kann man zitieren, aber wenn, dann beides, oder wesentlich vorsichtiger argumentieren.


welche idf?
ich kenne keine idf. gib mal einen link zu der gegendarstellung raus. wenn es das statement der israelischen armee ist, dass sie zwar mit flugzeugen und armee dort waren, aber nicht auf häuser gezielt haben, dann kannst du es aber auch bleiben lassen.
mit derselben rechtfertigung kann man dann auch in eine menschenmenge schiessen und sagen es sei alles nicht so schlimm, man hätte ja nicht auf den gezielt, den man getroffen hat.

 Antwort auf:
Jeder Krieg wird auch mit terroristischen Mitteln geführt, das ist das Elend jedes Krieges. Herrscht Kriegszustand, kann sich die Zivilbevölkerung so gut es eben geht, schützen. Konnten das die Menschen in New York am 9/11 auch?


ja, die zivilisten im gazastreifen können sich schützen. wie hiess es mal so schön?
duck and cover.
was gegen atombomben hilft, hilft bestimmt auch gegen panzergranaten und luft-bodenraketen.

einen palestinenser staat gab es in der jüngeren geschichte noch nie. aber palestinenser gibt es schon ewig.
das was du so schön als neologismus, also neusprech, bezeichnest, ist schon in der bibel erwähnt. das waren nämlich die philister, sozusagen die juden der juden.
wenn man das arabische wort "phälistin" zum vergleich heranzieht, wird das unter umständen deutlicher.
und vielleicht ist es auch gar nicht so wichtig, wie der staat heisst, solange der 300-jährige olivenhain nicht enteignet und als baugebiet für siedlungen verwendet wird.


die opfer des 11.9. könnte man in neusprech auch als kolateralschaden bezeichnen. man wollte ja das system treffen und nicht bestimmte menschen. ich sehe da keinen unterschied zu den toten im irak und afghanistan, in vietnam, kambodscha. sogar die opfer in grenada, nicaragua und chile wurden ja nicht getötet, weil sie hinz oder kunz waren, sondern sie waren einfach nur zur falschen zeit am falschen ort. kolateralschäden eben.



 Antwort auf:
Ach ja, der arme Saddam wurde durch Subsidien und vorgehaltener Pistole zum Angriff auf den Iran gezwungen, und musste dringend ja sagen...Lachanfall! Gleiches gilt wohl auch für die Kuweitaffaire. Langsam tut mir Saddam so richtig leid.

nein, niemand hat saddam mit vorgehaltener pistole gezwungen den iran anzugreifen.
aber wenn ich einen bankräuber gegen einen teil der beute mit waffen und plänen der bank versorge, dann mache ich mich zumindest der mithilfe schuldig. ich sehe nicht, wieso das bei einem angriffskrieg anders sein sollte.

genau die kuweitaffäre hat ja dann gezeigt, um was es wirklich ging.
da war dann der gleiche sachverhalt plötzlich pfui, obwohl das kuweitische regime auch nicht gerade für ihre vorreiterrolle in sachen freiheit und menschenrechte bekannt war.

 Antwort auf:
Ich wusste bis dato noch nicht, dass die deutsche Teilung durch UNO-Beschluss herbeigeführt werden sollte. Man lernt halt nie aus.


wenn denn die unobeschlüsse so wichtig sind, wo sind dann die beschlüsse, die die israelische siedlungspolitik gutheissen?


 Antwort auf:
Als deutscher Staatsbürger versuche ich, die Interessen der Bundesrepublik zu vertreten. Diese sind bekannt: Existenzrecht Israels, Schaffung eines Pali-Staates, Frieden.


das erreicht man aber nicht durch nibelungentreue zu einer der konfliktparteien.
es war ein iraeli, der die bisher grösste chance dieses ziel zu erreichen durch die ermordung von rabin diese chance zunichte gemacht hat. es waren israelische attentäter, die damals über 50 betende moslem in jerusalem erschossen haben und damit wiedermal eine eiszeit heraufbeschworen habe. es war sharon, der provokativ den israelischen anspruch auf den tempelberg klar gemacht hat und damit die letzte intifada auslöste.
frieden schafft man nicht durch nehmen, sondern durch geben. im falle israels scheint diese einfache wahrheit aber nicht durchzudringen.


gruss
Najib



Last edited by Najib; 01/05/2008 15:07. Reason: kolateralschaden

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: Najib] #85120
01/05/2008 17:51
01/05/2008 17:51
Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
A
argazarrumi Offline
gesperrt!
argazarrumi  Offline
gesperrt!
A

Joined: Feb 2008
Beiträge: 237
Niedersachsen
Hallo,
nach Durchlesen Deiner Antwort muss ich Dich nochmals fragen: wo liegen Deine Interessen? Bist Du Palästinenser? Gehören Dir Grund und Boden in den besetzten Gebieten? Bist Du deutscher und/oder marokkanischer Staatsbürger? Im letzteren Fall müsste ich Dich fragen, worin Deine besonderen Interessen ausser Schaffung/Wahrung von Frieden in dieser Region liegen? Nun zur Sache:
- von "Nibelungentreue" kann bei D nicht die Rede sein. Nibelungentreu sind hier einige wenige Israelfans und seltsamerweise rechtsradikale Islamgegner, genauso wie linksradikale Amerikagegner Palifans sind. Beide Seiten benutzen Israelis, Palestinenser als Mittel zum Zweck. Alles leicht zu durchschauen.
- D unterstützt politisch die Schaffung eine Palistaates schon seit langem, und materiell die Palestinenser. Von Marokko kann man ähnliches sagen. Was willst/verlangst Du mehr?
- Zurück zum Ursprung dieser Diskussion: wie kannst Du erwarten, dass Israel Frieden schließen soll mit einer demokratisch gewählten Paliregierung, welche das Existenzrecht Israels in der Region abspricht, und laut ihrer Charta dies auch nie tun wird. Das alles wird mit religiösem Unfug begründet. Versetze Dich doch einmal in die Lage eines israelischen Verantwortlichen, was würdest Du denn dann tun? Da bin ich aber auf die Antwort gespannt.
- Praktische Politik hat etwas mit Interessen und Möglichkeiten zu tun. Selbst wenn D wollte, glaubst Du ernsthaft, dass es gegen seine Interessen/Möglichkeiten handeln würde? Die politische Zukunft dieser Regierung wäre sehr überschaubar, also vergiss es.

PS: Deinen Widerwillen gegen die US-Politik kann man leicht herauslesen. Nur, wo sind denn derzeit praktikable Alternativen?

Re: Die HAMAS-Charta-Auszüge... [Re: argazarrumi] #85129
01/05/2008 23:48
01/05/2008 23:48
Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
N
Najib Offline
Mitglied*
Najib  Offline
Mitglied*
N

Joined: Sep 2003
Beiträge: 6,996
Chefchaouen
hallo

argazarrumi,

ich habe persönlich gar keine interessen im nahen osten.
ich könnte auch gar keine durchsetzen, wenn ich welche hätte.
mein einziges interesse liegt darin, dass gleiches mit gleichem mass gemessen wird und dass nicht immer der schwächere der dumme ist. das kann ich zwar auch nicht durchsetzen, aber deshalb muss ich ja nicht still sein, wenn ich ungerechtigkeiten erkenne.
du wirst lachen, aber hier in ma verteidige ich die israelis genauso vehement, wie im forum die palästinenser, wenn mit plattitüten argumentiert wird. ich verstehe die israelische position vollkommen, muss aber auch sagen, dass es an ihnen liegt einen gerechten frieden zu schaffen. da müssen sie halt mal über ihren schatten springen und anerkennen, das die palästinenser ihren boden verteidigen und ihnen ihren boden lassen. das recht ist, nach meiner meinung auf der palästinensischen seite. damit meine ich jetzt nicht irgendwelche juristischen spitzfindigkeiten, sondern das, was der gesunde menschenverstand sagt. die palästinenser verteidigen ihren boden, während die israelis diesen boden gerne für sich hätten. da ist es ganz egal, ob sie früher auch schon besetzt waren und ob sie sich früher palästina genannt haben oder nicht. es ist die frage, wessen vater, mutter, oma und opa den olivenhain bearbeitet haben.

das palästina ein spielball in der weltpolitik sind ist auch mir klar, genauso wie die tatsache, dass die hamas nicht zum höheren wohle der palästinenser arbeitet, sondern dass die ihr ganz eigenes süppchen kochen. aber damit machen sie auch nichts anderes als die führungsnation der freien welt und deren unterführer auch. wie wohl klar ist, geht es in der region nicht um religion, nicht um freiheit und schon gar nicht um die menschenrechte, sondern um geld und einfach nur macht um der macht willen.
den amis geht's um's geld und den erhalt des amnerikan ways of life, den hamaschefs um das schöne gefühl der macht und das alles auch noch finanziert zubekommen.
die amis haben mit israel einen riesenflugzeugträger mitten im geschehen und den iran stört dieser flugzeugträger.
das ändert aber nichts an der tatsache, das mohammed, der tischler aus gaza unter der situation mehr zu leiden hat, als ariel, der bäcker aus tel-aviv, obwohl mohammed's grossvater auch schon tischler in gaza war, ariels grossvater aber nicht bäcker in tel-aviv, sondern noch wo ganz anders war.
da auf seiten mohammeds zu stehen, lasse ich mir nicht nehmen.

 Antwort auf:
wie kannst Du erwarten, dass Israel Frieden schließen soll mit einer demokratisch gewählten Paliregierung, welche das Existenzrecht Israels in der Region abspricht, und laut ihrer Charta dies auch nie tun wird. Das alles wird mit religiösem Unfug begründet. Versetze Dich doch einmal in die Lage eines israelischen Verantwortlichen, was würdest Du denn dann tun? Da bin ich aber auf die Antwort gespannt.


ich als hoher israelischer politiker würde israel unabkömmlich in der region machen.
ich würde einen rückzug ohne wenn und aber hinter die grenzen von 67 vorschlagen, und gleichzeitig eine union nach europäischem muster, die dann auch ägypten, syrien, jordanien umfasst. die europäer, die mit ihrem antisemitismus den ganzen schlamassel verursacht haben, müssten als eine art garantiemacht die unverletzlichkeit jedes einzelnen staates in dieser union und gleiches recht für alle garantieren. ich sage bewusst nicht die uno oder die usa. die uno ist ein zahnloser tiger und die usa haben auf lange zeit jeden kredit verspielt.
jerusalem würde ich als "brüssel" vorschlagen und die palästinensische und israelische hauptstadt woanders, nicht in jerusalem.
das geld, das bisher zum zerstören eingesetzt wurde, sollte zum aufbau benutzt werden.
das würde ich in groben zügen vorschlagen und die hamas hätte es schwer zu begründen, warum man sie noch wählen sollte.

 Antwort auf:
Deinen Widerwillen gegen die US-Politik kann man leicht herauslesen. Nur, wo sind denn derzeit praktikable Alternativen?


es ist weniger der widerwille gegen die amnerikanische politik, als vielmehr der widerwille gegenüber den begründungen derselben.
jede grossmacht in der geschichte bis heute hat ihre interessen durchgesetzt, das ist etwas natürliches. aber die sicherung des amnerikan way of live als kampf für die menschenrechte zu bezeichnen und immer darauf zu beharren, dass man der gute ist, auch wenn man den abscheulichsten verbrechen gegen die menschenrechte überführt wurde, finde ich zum kotzen.
es gab ja durchaus auch perioden in der jüngeren amnerikanischen politik, in der wenigstens der unterschied zwischen wort und tat nicht so gross war, aber immer wenn fanatische christen, ex-schauspieler oder ex-alkoholiker oder kombinationen davon an der macht sind, wird's unerträglich.
ex-kiffer sind da nicht so schlimm.

da die westlichen hauptakteure in diesem spiel demokratien und daher auf kurzfristige erfolge aus sind, habe ich auch keinen lösungsvorschlag. politiker, die wiedergewählt werden wollen, können nicht mehr tun, als die bevölkerung bereit ist mitzutragen. deshalb ist längerfristige politik die erstmal einschnitte erfordert, nicht möglich. und einschnitte in das leben in europa und amnerika würde sowas aber bestimmt mit sich führen.
die autoritären regime in der gegend hätten es da leichter.

gruss
Najib






Last edited by Najib; 01/05/2008 23:52. Reason: doppeles

um etwaigen rechtliche konsequenzen vorzubeugen:
dieses posting wurde unter subjektivitätsvorbehalt erstellt.

Wandern im Rif

Google+


Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  ForumTeam, JasminH, Marokkoforum 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1