Marokkoportal

Koran für "Nichtgläubige"?

Posted By: erundef

Koran für "Nichtgläubige"? - 04/04/2006 00:58

Hallo meine lieben Multikultis,
"T minus fünfundzwanzig Tage"
...und eigentlich nähme ich gerne meine deutsche Übersetzung des Koran mit.
Eingetragen bin ich irgendwo als römisch-katholisch und bezeichne mich selbst als sehr gläubig. (- habe aber mit der Kirche nichts am Hut!) Bin jedoch der festen Überzeugung, dass, wenn ich zu Gott spreche, ich auch zu Allah spreche (und wohl auch umgekehrt). Ich habe nicht im Sinn zu konvertieren, oder jemanden zu irgendetwas zu bekehren! Nur aus tiefen spirituellen Allgemeininteresse, und um mich mit dem Islam auseinanderzusetzen, plane ich den Koran ins Gepäck zu legen. (Bibel besitze ich keine...)
Könnte ich da jemanden kränken? Oder verstösst dies gar gegen Gesetze?
Muss mich da jemand vor einem grossen Fehler bewahren?
Oder genügen da mein Respekt und Zurückhaltung?

Remo
Posted By: kadi1

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 04/04/2006 13:30

Hallo,

Im koran heisst es wörtlich " darf nur von reine (sauber)Menschen angefasst sein "
Es heisst nicht: darf nur von Mosleme angefasst werden .
Posted By: Alexandra75

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 04/04/2006 14:31

Hallo Remo,

ich denke da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.

Woran will man denn erkennen das jemand würdig ist den Koran anzufassen?

In ein Herz kann man nunmal nicht blicken. Ein reines Herz kann auch Lumpen anhaben und ein unreines Herz lässt sich genauso leicht vorschirftsmässig verschleiern.



Alexandra
Posted By: Claudia E.

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 04/04/2006 14:37

Hallo Remo,

Kadi hat gesagt was im Koran steht und damit sehe ich es wie Alexandra.

Man muss es mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren können. \:\)

Viele Grüße
Claudia
Posted By: drake

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 04/04/2006 16:01

Hallo Remo,

meine Beobachtung dazu: Es gibt im Prinzip drei verschiedene Reaktionen von Marokkanern zu deinem Vorhaben, nämlich

erstens die von "ungläubigen" Menschen, welche also den Islam nicht sehr ernst und genau nehmen, und denen es mithin völlig egal ist, ob du den Koran oder die Bibel dabei hast.

Zweitens die Reaktion von "Normalgläubigen", die es wahrscheinlich begrüßen, dass du möglicherweise Interesse am Islam hast, und

drittens die Reaktion von den "Orthodoxen", die dich ggf. sogar verbal angreifen, wenn du auch nur den Koran berührst.

Auf jeden Fall solltest du das Buch pflegsam behandeln und es möglichst sauber eingebunden oder eingehüllt aufbewahren und es auch in "sittsamer" Weise in die (rechte) Hand nehmen.

Gruß von Drake
Posted By: Khalilooo

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 06/04/2006 12:53

Salam & Hallo zusammen ,

ich will deine willkommene Neugier sicherlich nicht auf das Thema "anfassen/nicht anfassen" reduzieren. Nichts desto Trotz ist es selbst für einen Muslim Pflicht die islamische Waschung zu machen bevor er/sie den Koran anfasst. Das gilt jedoch nur für die originale Arabische Fassung des Korans. Alles andere ist eine Art ungefähre Bedeutung (Übersetzung) des Korans.

Also, reine Übersetzung ohne Original Arabischer Text kann jeder zur Hand nehmen. Sonst muss man die islamische Waschung machen ..
Posted By: Melek1979

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 07/04/2006 21:26

Salam,
also mein Tip für Dich wäre, wenn Du den Koran lesen möchtest, kaufe Dir die deutsche Fassung ohne orginalen arabischen Worten. Dann bist Du auf der richtigen Seite. Kannst weder Dich noch Muslime in Deiner Umgebung damit kränken, und ALLAH gegenüber die Achtung vor ihm bewahren. Und wenn Du im Herz den nötigen Respekt vor dem richtigen Koran hast, dann kaufe ihn Dir.
Ich habe am Anfang den Koran mit arabische Worten gelesen wie ein normales Buch und als ich gelernt habe, das ich das nicht tun sollte, tat es mir sehr leid.
Außerdem hast Du den Vorteil, das in einer guten Übersetzung viele nützliche Tips im Anhang zufinden sind.

Melek
Posted By: erundef

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 08/04/2006 02:12

Herzlichen Dank euch allen,
die Ihr mir geantwortet habt! Ich wünschte mir schon fast, es gäbe so ein Forum um meine "Heimat" (die alte und die neue) oder nur schon meine Nachbarn hier besser verstehen zu lernen...

Also nochmals Danke, und liebe Grüsse an Alexandra und den Bodensee (wo ich nämlich herkomme)!

Remo
Posted By: Alexandra75

Re: Koran für "Nichtgläubige"? - 09/04/2006 18:11

Hallo Remo,

viele Grüße zurück hier vom Bodensee. Du bist nun in der Schweiz? Das kann ja immer noch bodenseenah sein! In welchen Kanton hat es Dich denn verschlagen? \:\)

Ich wohne nur knappe 10 km von der Grenze weg..bei Thayngen (Grenzübergang).

Alexandra
© 2020 Marokko Information und Diskussion Archiv