Marokkoportal

Übersetzung von "Jesus Christus"

Posted By: Exberliner

Übersetzung von "Jesus Christus" - 14/09/2012 22:57

Hallo, kurze Frage mal: Auf arabischen Fernsehsendern werden oft amerikanische Filme gezeigt (warum auch immer). Meist in englischer Originalsprache mit arabischen Untertiteln. Wenn jetzt der Hauptdarsteller flucht: Oh f....g Jesus! Wie wird das übersetzt?

Interessiert mich halt nur mal so.
Dirk
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 14/09/2012 23:09

und wie wird das vom englischen ins deutsche übersetzt???
ähmm, wahrscheinlich nicht 1:1 denke ich mal (falls es überhaupt übersetzt wird)... wird wohl auch nicht anders bei der übersetzung vom englischen ins arabische sein...
Posted By: Shakir.

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 14/09/2012 23:37

@Exberliner

*seufz_hoch_zehn*

Nur soviel: Uns Muslime verletzen auch Verunglimpfungen des Propheten Jesus.

PS.:
Antwort auf:
Interessiert mich halt nur mal so.

Klar doch...

@Choppy Du bist die Beste!
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 14/09/2012 23:42

Antwort auf:
*seufz_hoch_zehn*


ja manchmal kann man hier echt nur mehr seufzen..

Antwort auf:
Uns Muslime verletzen auch Verunglimpfungen des Propheten Jesus.


So ist es! Aber es gibt ja auch genügend Nicht-Muslime, die sogar glauben, dass wir Muslime (bzw. die nicht-konvertierten Muslime) nicht mal wissen wer Jesus ist crazy
Posted By: Shakir.

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 14/09/2012 23:47

So ist es.
Posted By: Exberliner

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 17:53

Hopplahopp- wollt ja niemandem zu nahe treten. Bin in Religionswissenschaften nicht so sehr bewandert, aber deshalb stelle ich ja Fragen.
Dann ist also die Geschichte Jesus` (und somit die Geschichte der Bibel und die Existenz des Christlichen Gottes) eine auch unter Muslimen anerkannte Wahrheit?

Schönes Wochenende
Dirk
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 18:04

Original geschrieben von: Exberliner
Hopplahopp- wollt ja niemandem zu nahe treten. Bin in Religionswissenschaften nicht so sehr bewandert, aber deshalb stelle ich ja Fragen.
Dann ist also die Geschichte Jesus` (und somit die Geschichte der Bibel und die Existenz des Christlichen Gottes) eine auch unter Muslimen anerkannte Wahrheit?

Schönes Wochenende
Dirk




Jesus ist im Islam nicht der Sohn Gottes, falls du das jetzt meinen solltest, sondern ein Mensch, der ein Prophet war.
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 18:36

Muslime glauben auch an die heiligen Schriften vor dem Koran, der Koran ist allerdings die letzte Offenbarung und genauso glauben wir Muslime an die Propheten vor Mohammed und so war auch Jesus ein Prophet, aber eben nicht Sohn Gottes und wir glauben auch nicht an die Dreifaltigkeit. Für Muslime gibt es nicht einen christlichen Gott und einen islamischen Gott, sondern nur EINEN Gott.

Hier etwas um deine religiöse Belesenheit zu bereichern:

Was glauben Muslime über Jesus?

Muslime respektieren und verehren Jesus (Friede sei mit ihm). Sie betrachten ihn als einen der größten Gesandten Gottes zu den Menschen. Der Quran bekräftigt seine Geburt aus einer Jungfrau und ein Kapitel im Quran trägt die Überschrift „Maryam“ (Maria). Der Quran beschreibt Jesus Geburt folgendermaßen:

Damals sprachen die Engel: „Oh Maria, siehe, Gottverkündet dir ein Wort von Ihm; sein Name ist der Messias, Jesus, der Sohn der Maria, angesehen im Diesseits und im Jenseits, und einer von denen, die (Gott) nahe stehen. Und regen wird er in der Wiege zu den Menschen und auch als Erwachsener, und er wird einer der Rechtschaffenen sein.“ Sie sagte: „Mein Herr, soll mir ein Sohn (geboren) werden, wo mich doch kein Mann berührte?“ Er sprach: „Gott schafft ebenso, was Er will; wenn Er etwas beschlossen hat, spricht Er nur zu ihm: „Sei!“ und es ist.“ (Quran, 3:45-47)

Jesus wurde auf wunderbare Weise geboren - mit dem Befehl Gottes, der auch Adam ohne einen Vater hervorgebracht hat. Gott sagt:

Wahrlich, Jesus ist vor Gott gleich Adam; Er erschuf ihn aus Erde, alsdann sprach Er zu ihm: „Sei!“ und da war er. (Quran, 3:59)

Während seiner prophetischen Berufung vollbrachte Jesus viele Wunder. Gott berichtet uns, dass Jesus sagte:

„Seht, ich bin zu euch mit einem Zeichen von eurem Herrn gekommen. Seht, ich erschaffe für euch aus Ton die Gestalt eines Vogelsund werde in sie hauchen, und sie soll mit Gottes Erlaubnis ein Vogel werden; und ich heile den Blindgeborenen und den Aussätzigen und mache die Toten mit Gottes Erlaubnis lebendig; und ich verkünde euch, was ihr esst und was ihr in euren Häusern speichert. Wahrlich, darin ist ein Zeichen für euch, wenn ihr gläubig seid.” (Quran, 3:49)

Muslime glauben nicht, dass Jesus gekreuzigt wurde. Es war der Plan seiner Feinde, ihn zu kreuzigen, aber Gott errettete ihn und erhob ihn zu Sich. Ein ähnliches Aussehen wie Jesus wurde einem anderem Mann gegeben. Jesus’ Feinde ergriffen diesen Mann und kreuzigten ihn und dachten er wäre Jesus. Gott sagt:

...sie sprachen: „Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Gottes getötet“, während sie ihn doch weder erschlagen noch gekreuzigt hatten, sondern dies wurde ihnen nur vorgetäuscht... (Quran, 4:157)

Muhammad und Jesus kamen nicht, um die Grundlehre, den Glauben an einen Gott, die die früheren Propheten brachten, zu ändern, sondern um sie zu kräftigen und zu erneuern.*


*) Muslime glauben auch an das Heilige Buch, zu dem Jesus die Menschen aufrief, das Inğiil; einige der Teile des Neuen Testaments, die Gottes Lehren für Jesus enthalten, sind heute durchaus noch brauchbar. Das bedeutet aber nicht, dass die Muslime an die heutige Bibel glauben, denn es handelt sich nicht um die Originalschrift dessen, was Gott offenbart hat. Sie unterlag Veränderungen, Erweiterungen und Unterschlagungen. Dies wird auch von dem Komitee gesagt, das mit der Revision der Heiligen Bibel beschäftigt ist [Revidierte Standard Version]. Dieses Komitee besteht aus 32 Gelehrten, die dem Komitee als Mitglieder angehören. Sie schützten die Revision und den Beschluss eines Beratungsausschusses von fünfzig Repräsentanten der zusammenarbeitenden Konfessionen. Das Komitee sagte im Vorwort der Heiligen Bibel [Revidierte Standard Version] S.IV: „Manchmal ist es offensichtlich, dass der Text bei der Übersetzung gelitten hat, aber keine der Versionen enthält eine zufriedenstellende Wiederherstellung. Hier können wir nur dem Richtspruch kompetenter Gelehrter folgen, um eine annähernde Rekonstruktion des Originaltextes zu erhalten.“ Das Komitee sagte auch in der Einleitung, S.VII: „Es wurden Bemerkungen hinzugefügt, die auf bedeutsame Variationen, Erweiterungen oder Unterschlagungen antiker Autoren hinweisen (Mt 9.34; Mk 3.16; 7.4; Lk 24.32, 51, etc.).” Zurück zum Text (1)

Quelle:
http://www.islam-guide.com/de/ch3-10.htm
Posted By: Exberliner

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 18:47

Wieder was gelernt.
Bedanke mich.

Schönes Wochenende
Dirk
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 19:00

Nichts zu danken...
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 20:44

"fucking Jesus" heisst woertlich fickender Jesus, falls es in die deutsche Sprache uebersetzt wird. Wie sowas in arabischer Sprache ausgedrueckt wird, kann ich leider nicht sagen.


Posted By: 21merlina

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 21:20

Ach sag bloß! Das hat sicher keiner gewusst. sleep
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 15/09/2012 21:33

... wer haette es sonst noch gewusst ausser mir?
Posted By: Thomas Friedrich

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 08:59

Es gibt zahlreiche Filme, Bücher und Witze die Jesus ins Lächerliche ziehen.
Wir sind halt toleranter als viele der Menschen die von Allah geschaffen wurden.
Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 10:02

Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Es gibt zahlreiche Filme, Bücher und Witze die Jesus ins Lächerliche ziehen.
Wir sind halt toleranter als viele der Menschen die von Allah geschaffen wurden.


Hallo Thomas,

"wir", wenn Du damit Europäer im allgemeinen und uns Deutsche besonders meinst, gleichen genetisch allen anderen zweibeinigen Säugern tanz3

Erfahrungen wie Jahrhunderte von Religionskriegen, geschichtlich dokumentiert im Massenmorden der Christen gegeneinander, Erfahrungen nationalistischer Glaubensideologie für Gott, Kaiser, Führer, Volk und Vaterland haben das massen-manipulierte "Bündnis mit diesen Machtmanipulatoren" brüchig werden lassen.

Die Aufklärung in Revolutionen und Revolten gegen die Eliten wie 1789, 1848, 1918 bis hin zu 1968 verbesserten bewußte Befreiung von Glaubensideolgie wie von Gott, Kaiser, Führer, Volk und Vaterland.

Das Ziel scheint überall ähnlich zu sein: Sich seiner selbst und damit seiner Geschichte bewußter und klarer zu werden. Um dieses Ziel bemühen sich auch unsere Sätze

meint mit

lieben Grüßen

Erhard

glücklich zurück von der großen Baltikum-Fahrt:

"Nach Hause...."
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 10:39

Original geschrieben von: Andreas1
"fucking Jesus" heisst woertlich fickender Jesus, falls es in die deutsche Sprache uebersetzt wird. Wie sowas in arabischer Sprache ausgedrueckt wird, kann ich leider nicht sagen.




Diese Übersetzung stimmt nicht.

"fucking" heisst auf deutsch [*****] oder verdammt.

Ein "fucking Cop" ist ja übersetzt nicht ein fickender Polizist, sondern ein Scheissbulle.
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 10:51

Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Es gibt zahlreiche Filme, Bücher und Witze die Jesus ins Lächerliche ziehen.
Wir sind halt toleranter als viele der Menschen die von Allah geschaffen wurden.




Dass viele Christen hier in Deutschland toleranter sind, wenn über Gott und Jesus hergezogen wird und sie lächerlich gemacht werden, liegt einfach daran, dass sie nur noch Christen auf dem Blatt Papier sind.

Sie werden doch nur noch einmal im Monat daran schmerzlich erinnert, Christen zu sein, nämlich dann, wenn die Kirchensteuer abgezogen wird von ihrem Gehalt oder Lohn.

Ansonsten haben doch die meisten Christen keinen Bezug mehr zu Gott und Jesus, und können dementsprechend auch toleranter darauf reagieren. Obwohl man überlegen könnte, ob man von Toleranz sprechen kann oder ob das schon eher in der Rubrik Desinteresse gehört.
Posted By: 21merlina

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 12:17

Original geschrieben von: _Sandra_
Original geschrieben von: Andreas1
"fucking Jesus" heisst woertlich fickender Jesus, falls es in die deutsche Sprache uebersetzt wird. Wie sowas in arabischer Sprache ausgedrueckt wird, kann ich leider nicht sagen.




Diese Übersetzung stimmt nicht.

"fucking" heisst auf deutsch [*****] oder verdammt.

Ein "fucking Cop" ist ja übersetzt nicht ein fickender Polizist, sondern ein Scheissbulle.

Klar, da hast du natürlich recht, aber er hat ja "wörtlich" geschrieben. Ich traue ihm mal zu, dass er weiß, dass die wörtliche Übersetzung nicht die richtige ist. ... obwohl er uns ja nichtmal zutraut, dass wir zwei Wörter Englisch verstehen. laugh
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 18:53

Original geschrieben von: Exberliner
Hallo, kurze Frage mal: Auf arabischen Fernsehsendern werden oft amerikanische Filme gezeigt (warum auch immer). Meist in englischer Originalsprache mit arabischen Untertiteln. Wenn jetzt der Hauptdarsteller flucht: Oh f....g Jesus! Wie wird das übersetzt?

Interessiert mich halt nur mal so.
Dirk





@Dirk

Habe meine Freundin gefragt, sie ist Halbamerikanerin, und sie sagte mir "Oh f....g Jesus!" heisst umgangssprachlich in deutsche übersetzt: "ach du heilige Sch****e".

Sie meinte, das wäre so nen Gebrauchsfluch halt bei den Amies...wie man halt so schimpft, wenn was misslingt ....
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 18:56

Original geschrieben von: 21merlina

Klar, da hast du natürlich recht, aber er hat ja "wörtlich" geschrieben. Ich traue ihm mal zu, dass er weiß, dass die wörtliche Übersetzung nicht die richtige ist. ... obwohl er uns ja nichtmal zutraut, dass wir zwei Wörter Englisch verstehen. laugh



eben daumen1

Er kann sich ja nochmal zu Wort melden, falls ihm der Sinn danach steht . smile
Posted By: Exberliner

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 19:13

Also eigentlich gings mir nicht so sehr um "f**k" sondern mehr um "Jesus". Und damit meinte ich nicht den Exfreund von Madonna, sondern den Jesus, der gemeinhin in christlichen Kreisen als Sohn Gottes bekannt ist. So ging es mir also nicht um die wortwörtliche (oder buchstabengenaue)Übersetzung des Namens "Jesus", sondern die Übersetzung der Person Jesu, die in diesem Fluch ja wohl Pate gestanden hat (so ähnlich wie bei "Oh mein Gott!"). Mir war halt nicht bekannt, das die Geschichte der Bibel auch im Islam anerkannt wird. Aber da hab ich mich jetzt schon schlau gemacht.
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 16/09/2012 19:37

wenn es dir um die Übersetzung von "Jesus" geht - Jesus heisst auf arabisch Isa.
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 06:13

Anfangs hat jeder rumgedruckst und nicht gewagt..... nun sagt uns Exberliner plötzlich, dass die Betonung auf Jesus liegt.

Wieauchimmer, solche und ähnliche Flüche sind Zeichen unterer Schublade und meistens von Leuten ohne viel Bildung und Geist ausgesprochen.
Auch im Islam wird der Gottesname viel im Alltag verwendet und die Wurzeln davon und von f***g Jesus, holy shit, usw. sind vielleicht die gleichen: man macht Gott verantwortlich, wenn dem Menschen etwas daneben gehen sollte.
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 09:01

Original geschrieben von: Andreas1
Anfangs hat jeder rumgedruckst und nicht gewagt..... nun sagt uns Exberliner plötzlich, dass die Betonung auf Jesus liegt.

Wieauchimmer, solche und ähnliche Flüche sind Zeichen unterer Schublade und meistens von Leuten ohne viel Bildung und Geist ausgesprochen.
Auch im Islam wird der Gottesname viel im Alltag verwendet und die Wurzeln davon und von f***g Jesus, holy shit, usw. sind vielleicht die gleichen: man macht Gott verantwortlich, wenn dem Menschen etwas daneben gehen sollte.



Ehrlich gesagt, weiss ich immer noch nicht genau, was er überhaupt mit diesem Post sagen bzw wissen wollte. nixweiss1

Bei den Amerikanern sind solche Flüche alltäglich, sonst würde man sie kaum in amerikanischen Filmen mit einbauen. Spricht sehr viel für ihre tolle Bildung.

Ich kenne im Deutschem keinen Spruch, wo Gott oder Jesus verumglimpft wird.

Was mich jetzt natürlich interessiert ist, ob es im Arabischen so etwas gibt, wo Mohammed, Isa oder Allah als Spruch in beleidigender Form dafür gerade stehen müssen, wenn jemanden etwas misslingt.

Meine Frage bitte nur mit ja oder nein beantworten. Danke smile
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 09:55

jaodernein....

Deutschland - fang mal in Bayern an, da darf ein Gottesfluch in keinem zweiten Satz fehlen.

Ähnlich ist es im Islam wo alles Inshallah ist, wenn einem Mensch was nicht gelingen sollte und Gott dafür verantwortlich gemacht wird. Oder Wallah, wenn einer Gott als Zeugen für seine Worte anruft, weil Gott für mangelhafte Glaubwürdigkeit geradestehen muss. Wird dadurch nicht Gott geflucht?
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 16:35

hallo

um "inscha allah" mit "himmelherrgottsakramentkruzifixnochmal, was für eine schaisse" zu vergleichen, muss man schon einen eisernen wilen haben.

gruss
Najib
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 17:04

Original geschrieben von: Najib
"himmelherrgottsakramentkruzifixnochmal, was für eine schaisse" zu vergleichen,




So schimpfen die Bayern?? shocked

Auwei, die sind doch so christlich.
Na gut, dass ich da net wohne.


Das hat mit "so Gott will" wirklich nicht viel gemein.
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 21:59

Jaja, die Bayern, Deutschlands Sorgenkinder.

Der Bayer ist die Nr. 1, wenn etwas nicht stimmt, dann sind immer die anderen, öfters auch mal Gott, schuldig - ist da der Unterschied zum Muselmanen allzu gross????

Der Bayer sagt, dass er gar kein Deutscher ist und will deswegen einen separaten Staat gründen. Tatsächlich hat man durch Genuntersuchungen festgestellt, dass der Bayer kein Germane ist, sondern eher mit Türken und Tartaren verwandt - das würde natürlich einiges, wenn nicht alles in Bayern und mit den Bayern erklären...
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 22:06

hallo

jetzt muss schon die abstammung des bayuwaren für die begründung weshalb der muselman ein zwiespältiges wesen hat, herhalten.

gruss
Najib
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 18/09/2012 22:14

So einen Schaiß habe ich schon lange nicht mehr gelesen...
Posted By: wanderer

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 19/09/2012 01:09


fluchen soll gesund sein:

klick
Posted By: Ayoub1973

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 19/09/2012 01:23

Original geschrieben von: Thomas Friedrich
Es gibt zahlreiche Filme, Bücher und Witze die Jesus ins Lächerliche ziehen.
Wir sind halt toleranter als viele der Menschen die von Allah geschaffen wurden.



Ist das wieder ein deiner dummen versuche die bedeutung von "Toleranz" neu zu diffenieren?
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 19/09/2012 04:28

hallo

interessant ist ja das "wir" sind toleranter.
wer ist jetzt "wir" im falle von thomas, dessen erschaffung ja ein unfall war.
in seinem atheistischen fall kommt ja toleranz nicht in frage, da es für ihn ja nichts zu tolerieren gibt, wenn eine märchenfigur beleidigt wird.
genauso könnte man sich grossartig und überlegen fühlen, weil man witze über rotkäppchen toleriert.
wer ist also das "wir" in der völlig unsinnigen meinung von thomas, toleranz zu zeigen, wenn ihm jesuswitze am arsch vorbeigehen?

was toleranz bedeutet, ist wohl im friedrich'schen "wissen statt meinen" nicht inbegriffen.



gruss
Najib
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 19/09/2012 09:09

Original geschrieben von: wanderer

fluchen soll gesund sein:

klick





Danke für den Link. Ist ein interessanter Beitrag.

Für meinen Teil werde ich weiterhin so leben wie bisher , sprich ohne Flüche, auch wenn das bedeuten soll, dass ich dadurch dann ungesund leben werde. smile

Ich glaube auch, dass man vorsichtig sein soll, mit dem was man sagt. Dass Worte Macht haben, davon bin ich genauso überzeugt wie die Japaner.

Und böse Worte, und dazu zählen auch Flüche, sind schärfer als ein Schwert.
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 20/09/2012 06:19

...als der Jude seinen Gott definierte, kam er auf die geniale Idee eine Spottfigur daraus zu machen, eben weil sich solch ein Gott viel intensiver (latente Schuldgefühle!!)in das Bewusstsein der Menschheit einprägt, als ein Gott, dem man immer neue, gleichausschauende Moscheen bauen muss (gääääääähn)
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 20/09/2012 10:10

Original geschrieben von: Andreas1
...als der Jude seinen Gott definierte, kam er auf die geniale Idee eine Spottfigur daraus zu machen, eben weil sich solch ein Gott viel intensiver (latente Schuldgefühle!!)in das Bewusstsein der Menschheit einprägt,


Kannst du mir das erklären... stehe immo iwie auf den Schlauch hilfe
Posted By: Beldia

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 20/09/2012 11:57

Original geschrieben von: Andreas1
Jaja, die Bayern, Deutschlands Sorgenkinder.

Der Bayer ist die Nr. 1, wenn etwas nicht stimmt, dann sind immer die anderen, öfters auch mal Gott, schuldig - ist da der Unterschied zum Muselmanen allzu gross????

Der Bayer sagt, dass er gar kein Deutscher ist und will deswegen einen separaten Staat gründen. Tatsächlich hat man durch Genuntersuchungen festgestellt, dass der Bayer kein Germane ist, sondern eher mit Türken und Tartaren verwandt - das würde natürlich einiges, wenn nicht alles in Bayern und mit den Bayern erklären...


Wie entstand der Stamm der Bayern? Damals, als Hannibal mit seinen Truppen und Elefanten die Alpen erfolgreich überquert hatte gab er den Befehl: Fuß- und Geschlechtskranke rechts raus.

Da Tunesien damals noch nicht Bestandteil des Osmanischen Reiches war ist es etwas verwunderlich, daß die Gene nach Osten und nicht nach Nordafrika weisen........

Wissen statt Meinung laugh

Grüße aus dem Preussistanischen Exil
Barbara
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 20/09/2012 12:01

hallo

beldia,

schön, wieder was von dir zu lesen. smile

wie immer mit mehr wissen als meinung.


gruss
Najib
Posted By: harera

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 20/09/2012 18:13

wenn ich das alles hier so lese fällt mir die geschchte von dem turmbau zu babel ein... die menschheit ist weit davon entfernt toleranz zu zeigen!!!! jeder möchte seine meinung solange durchsetzen bis keiner mehr wieder worte gibt!!! ich finde das kanns nicht sein .sodom und gomorra ...ich verstehe persönlich nicht warum diese ganze provokants hier sein muß
Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 08:14

Original geschrieben von: harera
wenn ich das alles hier so lese fällt mir die geschchte von dem turmbau zu babel ein... die menschheit ist weit davon entfernt toleranz zu zeigen!!!! ....


Wohl wahr! Siehe dazu auch

Buschkowskys Gesellschaftsanalyse

lg

et
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 09:39

Original geschrieben von: ethomas


Wohl wahr! Siehe dazu auch

Buschkowskys Gesellschaftsanalyse

lg

et



Nun frage ich mich, wer ist denn in deinen Augen intolerant?... Die Migranten oder die Gesellschafft?

Ich kann mittlerweile Migranten verstehen, wenn die sich sagen, wir wollen lieber für uns alleine sein und mit dieser deutschen Gesellschaft nichts zu tun haben.

Das ist eine für mich nachvollziehbare Reaktion auf die vorangegangene Aktion dieser Gesellschafft.

Es sind nämlich nicht nur Migranten und muslimische Menschen, die auf eine intolerante Gesellschafft stoßen, sondern es gibt auch noch andere Minderheiten, die gesellschaftlich nicht toleriert und ausgegrenzt werden.
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 10:08

Ich sehe gerade, ich habe das Wort " Gesellschaft" 3 mal falsch geschrieben, wie peinlich blush

Kann es aber leider nicht mehr korrigieren frown
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 12:48

Das mit der falschen Schreibweise macht nichts - dafür ist dein Beitrag sehr gut. Ich sehe das auch so wie du daumen3

Man muss immer die Wechselseitigkeit der Interaktionen beachten. Die Gesellschaft sieht nur, dass "die" Migranten teilweise lieber unter sich sind, blenden aber die Ursachen dafür aus, nämlich dass die von der Gesellschaft ausgegrenzt und marginalisiert werden. Das Verhalten das von Migranten darauf folgt, bestärkt die, die ausgrenzen wiederum darin, da ja die Migranten sich anscheinend nicht integrieren wollen und lieber unter sich bleiben, was wiederum dazu führt, dass sich Migranten noch ausgegrenzter fühlen und noch mehr unter sich bleiben usw usf... Dies kann sich bis zum Aufbau von Feindbildern auf beiden Seiten steigern (bzw. auf mehrerern Seiten - man sollte von einem bipolaren Bild eher Abstand nehmen, denn es gibt ja nicht nur DIE Migranten und genauso wenig DIE Inländer und DIE Gesellschaft und selbst Rassisten unterscheiden sich in ihrem Gedankengut).

LG
Posted By: harera

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 19:31

finde den beitrag auch sehr gut !!!! mir ging es bei dem gedankenanstoß eigentlich hauptsächlich um die minderheit !!!! und darum das es geschürt wird auf eine bestimmte glaubensart usw los zu gehen ! toleranz bedeutet doch tolerieren oder????
Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 23:20

Original geschrieben von: harera
finde den beitrag auch sehr gut !!!! mir ging es bei dem gedankenanstoß eigentlich hauptsächlich um die minderheit !!!! und darum das es geschürt wird auf eine bestimmte glaubensart usw los zu gehen ! toleranz bedeutet doch tolerieren oder????


wohl wahr. übung macht den meister - selbst im tolerieren,
auch wenn's verdammt schwer fällt:

Die Kritik-Phobie der Hardcore-Religioten

Eine Antwort auf die Frage:

Respekt? Wovor denn?

lg

et
Posted By: Ayoub1973

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 21/09/2012 23:44

Original geschrieben von: _Sandra_
Ich sehe gerade, ich habe das Wort " Gesellschaft" 3 mal falsch geschrieben, wie peinlich blush

Kann es aber leider nicht mehr korrigieren frown


Sandra, Sandra, stell dir mal vor du als Deutsche mußtest so einen Integrationskurs bestehen,ich weiss nicht ob die so Tolerant sind und deine Rechtsschreibfehler durchgehen lassen würden.
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 00:37

hallo


Antwort auf:
Eine Antwort auf die Frage:

Respekt? Wovor denn?


lol, schmidt-salomon.
gäbe es keine religionen müsste er von h4 leben.

gruss
Najib
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 01:11

Ich zitiere mal aus den verlinkten Artikel:

"Respekt für Respektlose?

Die Absurdität der gegenwärtigen Debatte zeigt sich nicht zuletzt darin, dass Respekt ausgerechnet jenen gegenüber eingefordert wird, die hinlänglich bewiesen haben, dass ihnen jeder Respekt gegenüber Andersdenkenden fehlt. Verwunderlich ist dieses Defizit nicht, wenn man die Heiligen Schriften kennt. So erwartet "die Ungläubigen" laut Koran nicht bloß das "ewige Feuer", sie werden in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt (Suren 14,16 und 78,25), erhalten einen "Trunk aus siedendem Wasser" (Sure 6,70), der ihnen die "Eingeweide zerreißt" (Sure 47,15), werden mit "eisernen Keulen" geschlagen (Sure 22,21), müssen Kleidungsstücke aus flüssigem Kupfer und Teer tragen (Sure 22,19) und vieles andere mehr. Immer wieder wird im Koran betont, wie sehr Allah "die Ungläubigen" hasst – sie gelten ihm gar als die "schlimmsten Tiere" (Sure 8,55). Eine gute Grundlage für den respektvollen Umgang mit Andersdenkenden ist dies sicherlich nicht.

Mit Mitgefühl oder gar Respekt dürfen "die Feinde Gottes" aber auch in der Bibel nicht rechnen. Denn es steht geschrieben: "Du wirst alle Völker verzehren, die der Herr, dein Gott, für dich bestimmt. Du sollst in dir kein Mitleid mit ihnen aufsteigen lassen" (Deuteronomium, 7,16-17). Auch im Neuen Testament wird die Bestrafung "der Bösen" immer wieder in schillerndsten Farben ausgemalt. So verkündet das Matthäus-Evangelium, dass der "Menschensohn seine Engel aussenden" wird, die diejenigen, die "Gottes Gesetz übertreten haben, (…) in den Ofen werfen, in dem das Feuer brennt. Dort werden sie heulen und mit den Zähnen knirschen" (Mt. 13,41-43). Nicht besser kommen die Fehl- und Nichtgläubigen bei Paulus weg: Die, die sich weigern, (den christlichen) Gott anzuerkennen, sind, so der Apostel, "voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, (…) sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen (…) Wer so handelt, verdient den Tod" (Römer 1,28-32)."


Demzufolge hätten also Gläubige kein Recht darauf, sich über öffentliche Verunglimpfungen ihres Glauben zu empören, aufgrund der Tatsache, dass laut ihrem Glauben die Ungläubigen bestraft werden.
Worin sehen denn die Nicht-Religiösen konkret eine Respektlosigkeit ihnen gegenüber? Haben die Gläubigen die Behauptung, dass Ungläubige bestraft werden, selbst erfunden und formuliert? Nein vielmehr ist es so, dass sie es als eine Warnung (an sich selbst) betrachten. Jedem der nicht diesen Glauben teilt und damit auch nicht an Konsequenzen für den Nicht-Glauben glaubt, kann es doch egal sein was laut der Religion, an die sie ohnehin nicht glauben, mit ihnen nach dem Tod passiert!

Es gibt zahlreiche Bücher in denen die verschiedenen Religionen massiv kritisiert werden und dennoch folgen darauf keine Aufstände oder beachtenswerten Empörungen. Die Respektlosigkeit liegt nicht darin, dass man etwas thematisiert oder diskutiert sondern in der Art und Weise WIE dies geschieht!

In den verschiedenen Religionen droht den Ungläubigen Strafe für ihren Unglauben, aber verfassen Religiöse dann auch Filme in denen veranschaulicht wird, wie diese Strafen aussehen werden? Werden Filme produziert und veröffentlicht in denen dargestellt wird, wie die Ungläubigen als "schlimmste Tiere" im "ewige Feuer" schmoren und in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt werden, einen "Trunk aus siedendem Wasser" , der ihnen die "Eingeweide zerreißt" und mit "eisernen Keulen" geschlagen "und vieles andere mehr" werden????
Und welche Empörung würde solch eine Meinungsfreiheit in Form eines öffentlich gezeigten und mit Trailern angekündigten Videos bei den Ungläubigen oder Andersgläubigen (oder wie auch immer) auslösen? Würden sich Ungläubige und Andersgläubige nicht auch immens provoziert fühlen und sich darüber erzürnen?

Denn solch eine Meinungsäußerung in Form eines Videos hätte dann wohl das selbe Recht auf freie Meinungsäußerung wie ein Video das sich über eine Religion öffentlich lustig macht! Der Unterschied ist aber, dass Muslime in der Regel ihre Meinung gegenüber Andersgläubigen in ihrer Schrift und in ihren Meinungen belassen, ohne die Welt öffentlich provozieren und beleidigen zu müssen und ich bin davon überzeugt, dass es gleichwertige oder noch heftigere Debatten auslösen würde, wenn es sich anders herum verhalten würde und Muslime oder Christen oder Juden ihr Anschauung bezüglich dessen, was mit Ungläubigen nach dem Tod passieren wird, auf provokanter und beleidigender Weise in einem Video audrücken und veranschaulichen und weltweit veröffentlichen würden!

In diesem Sinne verstehe ich Meinungsfreiheit nur als legitim, wenn man diese respektvoll, ohne andere Menschen zu beleidigen oder gar zu verletzen äußert. Eine respektvolle und vor allem konstruktive Kritik an etwas muss in anderer Weise geschehen als durch Karikaturen und sich über etwas (und den daran glaubenden MENSCHEN!!!)auf primitivste Art und Weise lustig zu machen!
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 04:54

hallo

Antwort auf:
bla bla bla ....

Demzufolge hätten also Gläubige kein Recht darauf, sich über öffentliche Verunglimpfungen ihres Glauben zu empören, aufgrund der Tatsache, dass laut ihrem Glauben die Ungläubigen bestraft werden.
Worin sehen denn die Nicht-Religiösen konkret eine Respektlosigkeit ihnen gegenüber? Haben die Gläubigen die Behauptung, dass Ungläubige bestraft werden, selbst erfunden und formuliert? Nein vielmehr ist es so, dass sie es als eine Warnung (an sich selbst) betrachten. Jedem der nicht diesen Glauben teilt und damit auch nicht an Konsequenzen für den Nicht-Glauben glaubt, kann es doch egal sein was laut der Religion, an die sie ohnehin nicht glauben, mit ihnen nach dem Tod passiert!


super hergeleitet, choppy,
das sieht man doch, dass logik selbst dem voreiligen wissen voraus ist.
und dann noch von einer frau.

Antwort auf:
Werden Filme produziert und veröffentlicht in denen dargestellt wird, wie die Ungläubigen als "schlimmste Tiere" im "ewige Feuer" schmoren und in der "Hölle" mit "Eiterfluss" und "Jauche" getränkt werden, einen "Trunk aus siedendem Wasser" , der ihnen die "Eingeweide zerreißt" und mit "eisernen Keulen" geschlagen "und vieles andere mehr" werden????
Und welche Empörung würde solch eine Meinungsfreiheit in Form eines öffentlich gezeigten und mit Trailern angekündigten Videos bei den Ungläubigen oder Andersgläubigen (oder wie auch immer) auslösen? Würden sich Ungläubige und Andersgläubige nicht auch immens provoziert fühlen und sich darüber erzürnen?


so ein film, von einem moslem hergestellt, wäre das pedant zum mohammed-video, und nicht das leben des brian.
man könnte den christen und atheisten ja witzige hütchen von armani aufsetzten und den glühenden kupferanzug von apple designen lassen.
dann wär's satire.
aber wenn man sowas nur sagt, wird man selbst in diesem forum als intolerant bezeichnet, obwohl die kunst doch alles darf. nach der logik des aktuellen disputs liegt die intoleranz aber auf der geistfreien seite.

naja, solange es nicht auffällt, macht's ja nichts.

ich frage mich echt schon lange, was es einen andersgläubigen juckt, wenn er laut koran in der hölle schmoren soll?
es juckt den moslem doch auch nicht, wenn er laut neuem testament in der hölle schmoren soll.
und wenn ein professioneller atheist und stiftungsvorsitzender sagt, es gäbe kein paradies, dann fängt der moslem doch auch nicht an bücher zu schreiben. der kann doch sagen, was er will, solange er nicht beleidigend wird.

gruss
Najib
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 09:44

Original geschrieben von: Ayoub1973


Sandra, Sandra, stell dir mal vor du als Deutsche mußtest so einen Integrationskurs bestehen,ich weiss nicht ob die so Tolerant sind und deine Rechtsschreibfehler durchgehen lassen würden.



So tolerant werden die mir gegenüber bestimmt nicht sein, Ayoub.

Und wenn die wüssten, dass ich noch nicht einmal den Einbürgerungstest bestehe, würden die mir bestimmt sofort den Personalausweis abnehmen.

Ich glaube, wenn das passieren würde, würde es mir vielleicht besser gehen.
Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 09:48

Original geschrieben von: choppy
...Worin sehen denn die Nicht-Religiösen konkret eine Respektlosigkeit ihnen gegenüber? ....



Vielleicht hilft es, sich von Experten und Gelehrten seine Fragen beantworten zu lassen:

Sehnsucht nach Religion

lg

et
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 11:28

Original geschrieben von: ethomas


Vielleicht hilft es, sich von Experten und Gelehrten seine Fragen beantworten zu lassen:

Sehnsucht nach Religion

lg

et



@ Ethomas

Es ist interessant , die Links zu lesen, die du hier postest smile

Jedoch bekomme ich den Eindruck, dass du nicht wirklich eigene Meinung zu den Themen hast, sondern angewiesen bist auf diese Seitenlinks, denn du antwortest sehr oft mit Diesen.

Kann das sein? nixweiss1
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 13:28

hallo

Antwort auf:
Jedoch bekomme ich den Eindruck, dass du nicht wirklich eigene Meinung zu den Themen hast, sondern angewiesen bist auf diese Seitenlinks,


und wenn man dann doch einmal so einen link anklickt, dann hat er mit der frage, die er beantworten soll, nichts zu tun.

gruss
Najib
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 14:40

Hallo,

davon abgesehen, dass die Links nichts mit der zu beantwortenden Frage zu tun haben und das ständige Verlinken vermuten lässt, dass jemand keine eigene Meinung besitzt, drückt sich auch darin die Haltung gegenüber der Diskussionspartner aus.
Denn wenn ich mir nicht mal die Zeit und Mühe mache, auf Beitrage anständig zu antworten, die durchaus Zeit der Verfasser beansprucht haben, sondern stattdessen nur einen Link nach dem anderen als Antwort bzw. Gegenargument reinstelle so zeugt das von Desinteresse gegenüber seiner Diskussionspartner und davon, dass jemand nicht fähig ist, sich auch mit Anschaungen und Standpunkten anderer auseinander zu setzen. Kurz um: es zeugt von der Beharrung auf den eigenen Sichtweisen und Standpunkten und der fehlenden Bereitschaft andere Perspektiven einzunehmen.
Posted By: Exberliner

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 15:10

Guten Tag allerseits,
schon verwunderlich, aber jedes Mal von Neuem zu beobachten, wie sich ein Thread zu einer eigentlich recht einfachen Frage zu einer Grundsatzdiskussion über Religion und Nichtreligion auswächst und sich die zwei Lager konträr gegenüberstehen. Aber vielleicht lag das in diesem Fall an einer nicht hinreichend genau ausformulierten Frage meinerseits. Hier also noch einmal die Frage, die mich anfangs interessierte (erweitert durch dank einiger Posts neu erworbenen Wissens):
Ich frage, wenn in im arabischen TV (oder Kino) gezeigten und mit Untertiteln versehenen amerikanischen Filmen ein Fluch unter Verwendung der Namen "Gott" oder "Jesus" ausgesprochen wird- werden die Namen dann wörtlich übersetzt oder wird ein "Alternativfluch" benutzt; ohne religiöse Inhalte?

Schönes Wochenende wünscht
Dirk
Posted By: _Sandra_

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 15:42

Original geschrieben von: Exberliner
Guten Tag allerseits,
schon verwunderlich, aber jedes Mal von Neuem zu beobachten, wie sich ein Thread zu einer eigentlich recht einfachen Frage zu einer Grundsatzdiskussion über Religion und Nichtreligion auswächst und sich die zwei Lager konträr gegenüberstehen. Aber vielleicht lag das in diesem Fall an einer nicht hinreichend genau ausformulierten Frage meinerseits. Hier also noch einmal die Frage, die mich anfangs interessierte (erweitert durch dank einiger Posts neu erworbenen Wissens):
Ich frage, wenn in im arabischen TV (oder Kino) gezeigten und mit Untertiteln versehenen amerikanischen Filmen ein Fluch unter Verwendung der Namen "Gott" oder "Jesus" ausgesprochen wird- werden die Namen dann wörtlich übersetzt oder wird ein "Alternativfluch" benutzt; ohne religiöse Inhalte?

Schönes Wochenende wünscht
Dirk





@ Dirk

In welchem amerikanischen Film wird denn ein Fluch unter Verwendung der Namen "Gott" oder "Jesus" ausgesprochen??

Nenn doch mal einen, dann kann man nachschauen, ob, und wenn ja, wie es übersetzt wird wink
Posted By: latino

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 17:16

Was hat eigentlich eine Uebersetzung von Jesus Christus mit Marokko zu tun???????????? Mehr als langweilig. Soviel mir bekannt ist, ist Marokko ein zu 99% islamisch gepägtes Land.
Posted By: JasminH

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 22/09/2012 17:38

Dann ist dir wohl entgangen, dass Jesus auch im Islam als Prophet einen wichtigen Stellenwert hat...
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 26/09/2012 22:50

Original geschrieben von: latino
Was hat eigentlich eine Uebersetzung von Jesus Christus mit Marokko zu tun???????????? Mehr als langweilig. Soviel mir bekannt ist, ist Marokko ein zu 99% islamisch gepägtes Land.


...wie oft denn muss das noch gesagt werden! Es wäre schön, wenn Marokko wenigstens zu 5 % islamisch wäre. Doch das ist kein spezifisch marokkanisches, sondern ein allgemeines Problem islamischer Länder.

Natürlich ist der Jude Mr. Jeshajahu Ben David (in Europa wird er Jesus Christus o.ä genannt)seit seiner Kreuzigung und Auferstehung Gegenstand zahlreicher Streitigkeiten. Die einen sagten er ist körperlicher Sohn Gottes, die anderen meinten rein spiritueller Sohn, die einen behaupteten Gottes Schöpfung, Halbgott und/oder Prophet, die anderen sagten keine Schöpfung, sondern schonimmerdagewesenes Gotteseinheit.
Ab dem 3. Jahrhundert jagte deswegen ein Konzil das andere, Kriege entstanden. Alles drehte sich um Jesus Christus und die Frage, wie der nun einzuordnen wäre. Übrigens, ein Nebenprodukt dieser Konflikte ist die christliche Sekte, die man Islam nennt.
Jesus Christus + alle anderen Krippefiguren waren somit schon immer zentrales Thema des Islams, allerdings gemäß der christlich-arianischen Lehre, dass J.C. Gottes Geschöpf, allenfalls gottesähnliches Wesen besitzt, ein "Prophet" ist, doch nicht Gott selber ist.
Übrigens, wenn einer tatsächlich Gott ist, dann macht es ihm nichts aus wenn ein paar Sandkörner im Weltall Karikaturen malen oder Videos verbreiten. Vielleicht ist es gerade ein Wesensmerkmal von einem echten Gott, dass er verspottet und bespuckt wird, unverletztlich und unangreifbar ist, somit den Menschen auch nicht braucht, um ihn zu verteidigen.
Posted By: Najib

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 27/09/2012 09:02

hallo


Antwort auf:
Übrigens, ein Nebenprodukt dieser Konflikte ist die christliche Sekte, die man Islam nennt.


nimmst du dich da nicht ein bisschen zu wichtig?

gruss
Najib
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 28/09/2012 22:34

Es dreht sich nicht darum, wer nun wichtiger und weniger wichtiger ist, sondern nur darum Realitäten zu erkennen. Erkläre mal dem Papst, dass sein Christentum auch nichts weiter ist als eine jüdische Sekte. Der wird darüber gar nicht erfreut sein, Dir heftig widersprechen, obwohl es sich genau so verhält. Vor 300 Jahren übrigens wäre solch einer für diese Behauptung verbrannt worden.
Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 29/09/2012 14:08

Original geschrieben von: Andreas1
Es dreht sich nicht darum, wer nun wichtiger und weniger wichtiger ist, sondern nur darum Realitäten zu erkennen.

Das klingt vernünftig. Ist dies allerdings so?
Oder ist es nicht eher so, dass ein jeder versucht wichtiger zu sein, wichtigeres zu schreiben als der zuvor?

Ist es nicht traurige Tatsache, dass sich jeder für den Wichtigsten hält?

Original geschrieben von: Andreas1
Erkläre mal dem Papst, dass sein Christentum auch nichts weiter ist als eine jüdische Sekte.


Niemand wird hier dem Papst etwas erklären. Jeder scheint sich allerdings selbst für Papst zu halten und dem Anderen Unfehlbares zu erklären.

Original geschrieben von: Andreas1

Der wird darüber gar nicht erfreut sein, Dir heftig widersprechen, obwohl es sich genau so verhält. Vor 300 Jahren übrigens wäre solch einer für diese Behauptung verbrannt worden.


Weltweit führen die Menschen ein ähnliches Trauerspiel auf, verbrennen Bücher, Flaggen und Menschen.

Heute fällt mir dazu hier folgendes ein:

Blühendes Bayern, Blutiger Boden

lg

et
Posted By: whatshername61

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 29/09/2012 14:32


guck mal najib,

der et mit seinen paraphrasen ist wieder da. ich habe ihn schon total vermisst:
Antwort auf:

Oder ist es nicht eher so, dass ein jeder versucht wichtiger zu sein, wichtigeres zu schreiben als der zuvor?

Ist es nicht traurige Tatsache, dass sich jeder für den Wichtigsten hält?

nee, du nicht et, du bist besser als wir
Antwort auf:

Niemand wird hier dem Papst etwas erklären. Jeder scheint sich allerdings selbst für Papst zu halten und dem Anderen Unfehlbares zu erklären.

genau, euer heiligkeit, sie haben ja sooooo recht
Antwort auf:

Blutiger Boden


das waren die erdbeeren die blutig waren thomas

http://www.moviepilot.de/movies/blutige-erdbeeren/trailer

Neil Young Helpless Lyrics
Songwriters: RAM, BUCK
There is a town in north Ontario,
With dream comfort memory to spare,
And in my mind
I still need a place to go,
All my changes were there.

Blue, blue windows behind the stars,
Yellow moon on the rise,
Big birds flying across the sky,
Throwing shadows on our eyes.
Leave us

Helpless, helpless, helpless
Baby can you hear me now?
The chains are locked
And tied across the door,
Baby, sing with me somehow.

Blue, blue windows behind the stars,
Yellow moon on the rise,
Big birds flying across the sky,
Throwing shadows on our eyes.
Leave us

Helpless, helpless, helpless.

Winken3







Posted By: ethomas

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 30/09/2012 07:59

Original geschrieben von: whatshername61

guck mal najib,

der et mit seinen paraphrasen ist wieder da. ich habe ihn schon total vermisst:
[quote]


Du darfst mich virtuell gerne begleiten: Mit meiner lieben, kleinen
Frau waren wir fünf Wochen unterwegs im Baltikum, wovon ständige
Berichte in meinen Blog mit Bildern online gingen:

"Go EAST" - 5000 Kilometer in fünf Wochen ostwärts

Doch weil das nichts mit Marokko und - bis auf zahlreiche Besuche in Kirchen -
auch wenig mit "Jesus" zu tun hat, ist dies hier erstmals berichtet -
um Deine Sehnsucht zu stillen :-)

lg

et
Posted By: Andreas1

Re: Übersetzung von "Jesus Christus" - 01/10/2012 07:26

Paraphrasen... "ethomas" verschiebt die Wörter seiner Sätze und schon hat er ein neues Argument.
© 2020 Marokko Information und Diskussion Archiv