Marokkoportal

Auf den Spuren unserer Kindheit

Posted By: Shakir.

Auf den Spuren unserer Kindheit - 22/04/2013 22:13

Jeder sollte einen Trickfilm nennen, der ihn an seine Kindheit/Jugend erinnert. Wenn "alle" mal dran waren, darf ich wieder einen benennen usw. (also abwechselnd schreiben).

Ich fange an:



lachen1

Ich war manchmal sogar nervös beim Schauen.

Ich war Fan von den Torhütern. Wakashimatzu, Wakabajescha,
den Zwillingen mit dem Katapultschuss. Ich liebte es, weil alles Unmögliche möglich wurde - spektakuläre Szenen.

In Marokko war er als Captain Majid bekannt.

(Katrin - nicht jetzt alle Zeichentrickfilme aufzählen. Einen einzigen! :))
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 22/04/2013 22:19


schon klar...

ich habe Freund Blase geliebt

Posted By: Shakir.

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 22/04/2013 22:25

Was war besonders? Was hast du daran gemocht?
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 22/04/2013 22:33

ich mochte die faule blase, wie sie immer rief "süsser breeeeeeeeeeeei, wo ist mein großer lööööööffel" ...

uuuuuuuuuuuuuuund...
... dass ihre faulheit beim schleppen bestraft wurde und sie der wind wegfegte.

aber auch, dass es ihr eine lehre war und die drei freunde trotz der differenzen zu fest zusammenhielten.

jetzt bekomme ich hunger auf süssen brei und ne neue idee.

los, los ,los beeilt euch, ich platze sonst wie die blase...





Posted By: Filfil

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 22/04/2013 22:47

Ohhhh tolle Idee

Ich liebe ja Walt Disney - besonders aber die alten Trickfilme.

Mein absoluter Lieblingstrickfilm ist Bambi undzwar die Originalfassung von 1942. Hab ich auf Video und schaue es mir immer wieder gerne an.



Mir gefallen alle Figuren in diesem Film, besonders aber die Eule, die ist so herrlich mürrisch aber auch weise. Hab die Stelle leider nicht auf deutsch gefunden, aber in dem Video kann man es auch kurz sehen, wie er den dreien (Bambi, Klopfer und Blume - alles jungs) erklärt was die Liebe mit den Wesen anstellt. Die machen sich natürlich drüber lustig und müssen schnell feststellen, dass es tatsächlich so ist wie die Eule es erklärt hat.

Auch das Introlied ist sehr schön finde ich:



schön kitschig und sehr süss halt. Da war die Welt noch heil... und immer wenn man es sich anschaut ist es für diesen Moment dann fast immer noch so.
Posted By: JasminH

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 00:43

Einer meiner Lieblingsserien war Alice im Wunderland.
Warum? Das erklärt das Intro schon sehr gut:



irgendwie konnte ich mich mit ihr und dieser zauberhaft verrückten welt immer so gut identifizieren.

der orginale disneyfilm von 1951 ist aber noch viel besser und schöner:



den von 2010 hab ich noch gar nicht gesehen, muss ich mir demnächst mal anschauen:



Posted By: 21merlina

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 08:22

Ich war eigentlich nie so der Zeichentrickfan und mochte immer lieber "richtige" Filme, aber das Dschungelbuch fand ich gut. Was genau? Eigentlich alles, auch die Musik. Meine Oma hat mir dann irgendwann das Buch geschenkt, das fand ich sogar noch besser.
Posted By: Shakir.

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 08:23

Nur ganz kurz:
Den Film Alice im Wunderland 2010 habe ich gesehen. Der ist total bekloppt. Wirklich merkwürdig. Ich fand ihn daher selbstverständlich genial. lachen1 Und wenn ich da den Hasen schon wieder in der Vorschau sehe... lachen3
Posted By: Shakir.

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 08:27

Original geschrieben von: 21merlina
Ich war eigentlich nie so der Zeichentrickfan und mochte immer lieber "richtige" Filme, aber das Dschungelbuch fand ich gut. Was genau? Eigentlich alles, auch die Musik. Meine Oma hat mir dann irgendwann das Buch geschenkt, das fand ich sogar noch besser.


Mogli - jaaaaaa ...stimmt.
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 16:52


hi merlina,

ich fand die bücher auch besser.

shakir,

dass ´du auf tim burton filme stehst, dachte ich mir:

Nightmare Before Christmas

und der hier



Posted By: a1isha

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 23/04/2013 18:39

Ich liebte *Pongo und Perdita*, später bekannt als *101 Dalmatiner*, verfilmt mit Glenn Close

http://www.youtube.com/watch?v=1Q_98VlWLF4
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 26/04/2013 16:24

Shakir,

speziell für dich etwas für das Samstagmorgencornflakesfrühstückimbett.
Für alle anderen natürlich auch sehenswert.

Alarm im Kasperletheater

dies war ist einer meiner Lieblingstrickfilme.
...oij, oij oij-joijoi, oooooohh, oooooooooooooohhhh...
Schau mal das Teufelchen, man dürfte gar kein Mitleid mit ihm haben. Aber es ist soooooo süüüüüüüss...

Für alle Ösis, Schweizer, Wessis und andere Ausländer: Die runden Kuchen, die das Teufelchen in sich reinstopft, heißen bei uns Pfannkuchen oder Berliner.



Hat der das gemeint als er sagte: Ich bin ein Berliner

nixweiss1
Katrin
der das Wasser im Munde zusammenläuft



Posted By: Filfil

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 26/04/2013 21:04





Die hab ich immer am liebsten geschaut und ich frag mich bis heute noch, ob es sich bei den Beiden um ein männchen und ein weibchen, um zwei männchen oder zwei weibchen handelt. Wobei letzteres eher nicht. Das Clevere könnte ein Weibchen sein, und das andere (das immer Dresche kassiert) ein Männchen?


Donald ist auch klasse.
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 27/04/2013 10:34


Hallo Filfil,

bei Chip und Chap kommen mir gleich Erinnerungen...

Jasmin,
und ein dickes Grinsen.

Wir mochten "Buratino" die russische Variante zu "Pinoccio" sehr gern. Russische Trickfilme sind (fast) immer gut.

Posted By: 21merlina

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 27/04/2013 11:54

Die Namen Chip und Chap kannte ich nicht. Für mich waren das A-Hörnchen und B-Hörnchen. Aber jetzt weiß ich auch, welches das Weibchen und welches das Männchen ist:
"Ihren ersten deutschen Comic-Auftritt hatten die beiden Backenhörnchen 1952 als „Ahörnchen und Beehörnchen“. Dem Leser wurden sie folgendermaßen vorgestellt:

Es waren einmal zwei amerikanische Backenhörnchen. Ein Männchen, das hieß Ahörnchen, und ein Weibchen, das hieß Beehörnchen (Micky Maus Sonderheft 5, 1952)"
Ahörnchen
Posted By: Filfil

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 28/04/2013 11:01

Salam merlina,

also wie ich jetzt gelesen habe, sollen es in den trickfilmen bis 1957 auch männchen und weibchen gewesen sein, und danach hat man einfach zwei männchen (Brüder) draus gemacht.

Egal, für mich bleiben es weiterhin ein cleveres weibchen und ein männchen grin
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 28/04/2013 14:11


Original geschrieben von: Filfil
Egal, für mich bleiben es weiterhin ein cleveres weibchen und ein männchen


lachen3
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 29/04/2013 21:50


Während ich auf meinen Mohnkuchen beim Backen warte, schaue ich gleich mal ein paar cleveren Jungs beim Eishockey spielen zu.
Wie haben wir die Meteoren gehasst...




Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 29/04/2013 22:09


Tut mir leid, ich kann nicht anders.



Das war so schöööööööööööööööööööööööööön............

Soundtrack with Lyrics - The Last Unicorn

Stream - Der Film

Kuchen ist fertig.
Jetzt ab ins Bett und den Computer an:

I´m alive....
I´m alihahahahiive........
Posted By: JasminH

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 05/05/2013 07:24


Posted By: JasminH

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 05/05/2013 16:39

Hallo,

da die Diskusssion über den Sinn dieses Threads ua schon in einem anderen Thread geführt worden ist, habe ich diese hier dort hin verschoben:

http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=147315#Post147315

viel Spass weiterhin mit den Trickfilmen daumen2


Und hier noch die Beiträge/Videos, die leider verloren gegangen sind:

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: Filfil]
Sandra
Mitglied

Registriert: 15/12/2011
Beiträge: 345
Ort: Deutschland







Die blaue Elise smile


oder Bugs Bunny




oder Speedy Gonzales




Schade, dass die heute nimmer mehr kommen.
_______________________________________________

Fortsetzung folgt....
Posted By: JasminH

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 05/05/2013 16:47

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: _Sandra_]
Filfil
Mitglied

Registriert: 07/01/2012
Beiträge: 316
Ort: .

daumen1



_____________________________________________

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: Filfil]
whatshername61
Mitglied

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 1525
Ort: in a hurrican of lies

Bei uns gab`s keinen Sonntag Nachmittag ohne den kleinen dicken Kobold:


__________________________________________________

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: Jasmin Hauser]
whatshername61
Mitglied

Registriert: 14/08/2011
Beiträge: 1525
Ort: in a hurrican of lies

hey hier ist ein engel aus meiner kindheit

arthur der engel





______________________________________________

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: whatshername61]
21merlina
Mitglied

Registriert: 25/04/2010
Beiträge: 1026
Ort: Spanien

A propos Kobold:


_______________________________________

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: marocmineral]
Shakir.

Registriert: 03/05/2006
Beiträge: 842
Ort: Im Tümpel chillen


Meine Antwort findest du hier:
Fluch der Nörgler - der Fall "marocmineral"


__________________________________________


Re: Auf den Spuren unserer Kindheit [Re: Shakir.]
Chadidscha

Registriert: 03/12/2012
Beiträge: 49
Ort: Portugal

Ach ihr Lieben ich sah diesen netten Thread und versuchte krampfhaft, mich an meine ersten Trickfilme im Fernsehen zu erinnern; und das einzige was mir einfiel war so ein würfeliger klobiger Fernsehkasten mit einem Bildschirm mit abgerundeten Ecken und einer gelben Scheibe oben drüber bei den Nachbarn, wo wir jeweils gegen Abend die Kinderstunde sehen durften: Da war ein Mann in einem Sessel der mit einem Bilderbuch Bildergeschichten erzählte. Hab gegoogelt aber nichts gefunden... Mir ist - aber da kann ich mich täuschen, ist lange her - es war der gleiche Mann, der auch immer erzählte, dass man weiß, was man hat, wenn man Persil kauft.

Da merkt man wieder wie alt man ist... Mann!

Später natürlich Walt Disney, ja, am liebsten Donald Duck. Und noch viel später mit meinen Jungs musste ich mir die Transformers antun smile.

Ansonsten geht es mir wie Merlina: am liebsten habe ich immer Bücher gelesen und mir die Bilder selber vorgestellt smile

(...) *
Gruß aus der Versenkung
Chadidscha
_________________________
http://www.ausgerechnet-islam.com/


* Rest des Beitrages vorhanden unter:
http://www.forum.marokko.net/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=147315#Post147315
Posted By: Fatima Zahra

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 06/05/2013 00:54

Die Biene Maja habe ich geliebt... und schaue sie heute noch gerne an... Nahla Zina auf arabisch

Posted By: Abutauam

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 07/05/2013 22:25

Fred Feuerstein fand ich als Kind gut. Tim Burton (war glaube ich schon mal weiter oben) und Wallace & Gromit fallen mir noch ein, aber wirklich mitreden kann ich nicht.

Einen Fernseher habe ich noch nie besessen.
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 27/05/2015 21:34


Hallo Fatima,

dein Film ist leider in Deutschland nicht (mehr) anschaubar. Da ich aber weiß, dass die marokkanischen Kinder Biene Maja lieben, setze ich heute noch mal einen rein.

In der Falle



Bsssssssssssssssssst smile
Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 08/07/2015 23:00



Original geschrieben von: In der Falle
Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zu Spam, Betrug und irreführender Werbung verstößt.


Hahaha, jetzt verstößt die Biene auch noch gegen Gesetze.


Zu meiner Zeit wollte jeder 2. Junge Lokführer werden.
heute



Warum heute nicht mehr? Wegen der Unfallgefahr lachen1

Posted By: whatshername61

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 09/08/2017 10:21




Erinnerungen an die Kindheit sind oft die Schönsten. Für die Kinder von heute sind die Super Wings wahre Helden der Freundschaft und des interkulturellen Austausches.

Hier die Superwings zu Besuch in Marokko: Schlittenfahren in der Wüste - KLICK
Posted By: ferbitz

Re: Auf den Spuren unserer Kindheit - 09/08/2017 11:39

Vor rd. 60 Jahren brachten die Firma Margarine Union/Sanella eine Reisebeschreibung über einen "Hamburger Jung" heraus, als Schiffsjunge angeheuert , Din A 4 mit Text , und den Text untersteichenden , einzuklebenden "Sanella-Bildern"
Unter anderem darüber, dass der arme Junge, fern von Muttern und fern der Heimat in einer Kneipe in Tanger ausgeraubt wird, morgens am Hafen ohne Seefahrtsbuch aufwacht, hastend zum Pier, er geade noch den Schornstein seines geliebten Schiffes hintern Horizont verschwinden sieht.

So etwas muss natürlich Vorurteilen über diesen bösen Leute dienlich gewesen sein, sicher traf das auch auf mich zu .

Ich konnte vor 20 Jahren ein Exemplar auf dem Flohmarkt ergattern und habe nur den Kopf darüber geschüttelt über die Indoktrinationen in damaliger Zeit.
© 2019 Marokko Information und Diskussion Archiv