Marokkoportal

Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht

Posted By: chariff

Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 09/07/2007 22:44

Guten Abend Marokko freunde
Mal eine frage:Wo findet man Strände zwischen Agadir und Essaouira/El Jadida(bzw in Marokko Strände) mit getrennten geschlecht( Also nur für frauen und nur für männer...Danke im voraus
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 06:37

@ chariff:

Nirgends !


Gruss aus Andalusien,

Oliver
Posted By: Keela

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 06:49

Moin chariff
Gott sei Dank findet man sie in Marokko nirgends. Ich habe gehört im Iran soll es sie geben.
Bist du dir sicher, dass auch du ein "Marokkofreund" bist?
Gruß
Keeela
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 10:31

hallo


ich weiss nicht, wie meine vorredner darauf kommen, dass es das nicht gibt. ist da ideologie im spiel?
natürlich gibt es das und es wird von den frauen gerne angenommen.


gruss
Najib

p.s: nur für männer kenne ich allerdings auch nicht.
entweder nur für frauen oder gemischt.
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 11:10

@ Najib:

Zwischen El Jadida und Agadir gibt es definitiv keinen "Extra"-Frauenstrand, es sei denn, der wurde in den letzten 2 Wochen neu eröffnet.

Die Mittelmeerküste kenne ich nicht wirklich, aber die interessiert mich auch nicht.

Auch in Kleidern badende Frauen kann ich für die Atlantikküste nicht signifikant bestätigen.

Ich bin immer froh, dass du mein Marokko-Halbwissen vervollständigen kannst, danke!

Gruss,

Oliver
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 11:20

hallo

das sind keine strände, die neu eröffnet werden könnten. es steckt einfach ein schild im sand und da steht drauf: "nur für frauen". an touristenstränden ist das natürlich nicht zu finden.

gruss
Najib
Posted By: Persia

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 12:43

@wildthing
Ich habe bisher jedes mal in Agadir Frauen gesehen, die in ihren Kleidern baden. Ich kanns also bestätigen.

Im Iran gibt es wirklich solche Strände, einen hab ich dort gesehen, wo ein riesen "Vorhang" im Meer und am Strand die beiden Abschnitte trennt. Es gibt natürlich auch andere Varianten!
Die Menschen dort stehen jedoch nicht vor der Wahl dies zu nutzen, sie sind quasi dazu gezwungen!
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 15:28

hallo

 Antwort auf:
Die Menschen dort stehen jedoch nicht vor der Wahl dies zu nutzen, sie sind quasi dazu gezwungen!
die männliche hälfte der marokkaner hat hier in ma auch keine wahl und an deutschen stränden hat auch niemand eine wahl ;\)

ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass es einen frauenstrand zwischen agadir und el jadida nicht gibt. wo sollen denn die frauen baden, die nicht an einen gemischten strand wollen?
die meisten frauen, die ich kenne würden nie in einem badeanzug oder gar bikini an einen gemischten strand wollen. das wäre etwa so, wie nackt in einer deutschen fussgängerzone einen kaffee zu trinken.
sogar am frauenstrand baden sie in einem leichten kleid.
das kommt in den meisten fällen nicht vom mann, sondern von der frau selbst. die geniert sich ganz einfach.
ich weiss nicht, was gut daran wäre, wenn es keine abgetrennten strände für frauen mehr gäbe.


gruss
Najib
Posted By: Thomas Friedrich

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 16:56

 Antwort auf:
sondern von der frau selbst. die geniert sich ganz einfach.
Es gibt auch zahlreiche Frauen die sich genieren wenn ihr unverschleiertes Gesicht von einem Mann erblickt wird!

Ist die Frage ob es richtig ist deswegen diese Frauen weiterhin in dieser anerzogenen Gedankenwelt zu belassen oder so ganz langsam zu versuchen sie am 20. Jahrhundert teilhaben zu lassen. Mit allen Vor- und Nachteilen.


 Antwort auf:
ich weiss nicht, was gut daran wäre, wenn es keine abgetrennten strände für frauen mehr gäbe.
Das waere ein Schritt in Richtung Gegenwart!
Du willst die Leute wohl unbedingt in einem riesigen Freilichtmuseum leben lassen!

Ist schon merkwuerdig dass viele muslimische Maenner immer gleich an Sex oder andere unsittliche Dinge denken, wenn sie Teile eines Frauenkoerper's sehen!

Gemischt ins Meer gehen ist doch nichts anderes als voellig natuerlich und normal!
Posted By: keineprinzessin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 10/07/2007 20:49

hallo zusammen

ich habe kuerzlich in den nachrichten gesehen, dass in italien ein teil des strandes, ich weiss nicht mehr in welcher stadt, nur fuer frauen reserviert ist, finde ich super, aus verschiedenen gruenden, die muetter haben ruhe vor ihren kleinen kindern und koennen sich auch mal ausruhen, frauen koennen sich erholen und muessen nicht staendig den kinderlaerm ertragen, und die meckernden ehefrauen, die hinter ihren maennern herkeifen, sie sollen nicht immer nach anderen frauen sehen, na ja vielleicht werden dann ja mal die vaeter an ihre rolle erinnert und uebernehmen das betreuungsangebot...und ueberhaupt wird man als frau nicht staendig begutachtet........
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 01:43

hallo

 Antwort auf:
Es gibt auch zahlreiche Frauen die sich genieren wenn ihr unverschleiertes Gesicht von einem Mann erblickt wird!

Ist die Frage ob es richtig ist deswegen diese Frauen weiterhin in dieser anerzogenen Gedankenwelt zu belassen oder so ganz langsam zu versuchen sie am 20. Jahrhundert teilhaben zu lassen. Mit allen Vor- und Nachteilen.
anerzogene gedankenwelt?
lebt heutzutage jemand nicht in einer anerzogenen gedankenwelt? bist du, thomas, so unabhängig im geiste, dass du nur gedanken garantiert aus eigenem bestand hast? total unbeeinflusst von erziehung und umwelt?
und ist die aufhebung der frauenbadezone am strand wirklich der gedanke, den es braucht um frauen, die sich genieren ihren körper jedem zu zeigen, ins 20. jahrhundert zurückzukatapultieren?
wie definiert sich eigentlich das 20. jahrhundert.ist das die neue zeit, in der man seine würde am altar der für jeden einsehbaren badefreuden abgibt?
wenn eine frau lieber gar nicht baden geht, als an einem strand mit fast nackten männern zusammen, dann hat das doch nichts mit dem jahrhundert zu tun. die will das nicht und das zu respektieren dürfte doch nicht so schwer fallen. deshalb kann das doch eine vollgültige frau sein. was fehlt ihr am getrennten strand? was bringt ihr der gemischte strand?
gehen dir beim selberdenken nicht sämtliche massstäbe verloren?

 Antwort auf:
Das waere ein Schritt in Richtung Gegenwart!
Du willst die Leute wohl unbedingt in einem riesigen Freilichtmuseum leben lassen!
die aufhebung der möglichkeit an einem frauenstrand zu baden ist bei dir ein schritt in richtung gegenwart? da will ich nicht sehen, wie diese gegenwart aussieht, wenn die ganze strecke erst einmal durchmessen ist.
und wer im freilichtmuseum lebt ist ja noch dahingestellt. der kleine teil der menschheit, der meint, sich seine würde zu bewahren passt nicht in die neue gegenwart, oder die grosse mehrheit, die halt lieber bekleidet ist und an nach geschlechtern getrennte strände zum baden geht?
wenn die fleisch sehen wollen, dann suchen sie sich einen touristen oder eine touristin in kurzen hosen. da fragt sich dann schon, wer das ausstellungsstück ist. der master oder der neger.
 Antwort auf:
Ist schon merkwuerdig dass viele muslimische Maenner immer gleich an Sex oder andere unsittliche Dinge denken, wenn sie Teile eines Frauenkoerper's sehen!
es ist merkwürdig, dass nichtmuslimische männer so vehement das recht einfordern am strand knapp bekleidete frauen sehen zu dürfen. haben die es so notwendig?
was sind den die anderen unsittlichen dinge, ausser sex?
sex als unsittlich zu bezeichnen und gleichzeitig die abschaffung des frauenstrandes zu fordern, lässt nicht viel zu schliessen übrig. das ist die anerzogene zwiespältigkeit in sachen erotik und auch anderen feldern, die das wertesystem derer, die schon in der gegenwart oder darüber hinaus angekommen sind, auszeichnet.
ganz schön schräg so eine argumentation.
und wer beim anblick von teilen einer frau an sex denkt, der ist sowieso pervers. ich glaube nicht, dass allzuviele moslems so darauf reagieren.
der moslem denkt deshalb an sex wenn er bestimmte unbedeckte körperpartien einer frau sieht, weil es dann zur sache geht.
der gegenwärtige mann denkt deshalb nicht daran, weil er ständig damenteile sieht und nix passiert, ausser er legt selbst hand an.
 Antwort auf:
Gemischt ins Meer gehen ist doch nichts anderes als voellig natuerlich und normal!
getrennt aber auch.

gruss
Najib
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 07:30

offtopic

@ keineprinzessin:

 Antwort auf:
...und ueberhaupt wird man als frau nicht staendig begutachtet........
Ja ja, die bösen Männer, immer nur eins im Kopf, was? Und die Frauen? Gucken nicht, begutachten nicht, bewerten nicht?
Der einzige Unterschied für mich liegt in der Frage "wie"!
Die meisten meiner Geschlechtsgenossen begaffen...blicken offensichtig lüstern, o.k. .
Aber die Frauen beobachten auch, wenn auch zugegebenermaßen wesentlich geschickter.
Frauen reden untereinander beim Thema Sex meistens noch viel hemmungsloser als die freizügigsten Machos.
Und dann gibt es bei beiden Geschlechtern noch die Gemäßigten, und die völlig Uninteressierten.


@ Najib:

 Antwort auf:
und wer beim anblick von teilen einer frau an sex denkt, der ist sowieso pervers.
Schon mal was von Schlüsselreizen gehört?
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 12:20

hallo


verstehe ich das richtig, wildes ding?

 Antwort auf:
Zitat:und wer beim anblick von teilen einer frau an sex denkt, der ist sowieso pervers.

Schon mal was von Schlüsselreizen gehört?
Deine Aussage ist völligst haltlos.
du denkst also an sex, wenn du irgendwo über teile einer frau stolperst?
das ist für dich ein schlüsselreiz?

gruss
Najib
Posted By: Elvire

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 14:04

Hallo,

einen getrennten Strand gibt es in der näheren und ferneren Umgebung von Agadir nicht. Er war von einer Partei schon einmal geplant, aber dann doch nicht umgesetzt worden! Nach den Wahlen im Herbst wird einer Realisierung dann nichts mehr im Weg stehen!

Ein getrenntes Schwimmbad gibt es auf dem Gelände des neuen Campingplatzes (Richtung Ess.). Der Pool ist überdacht und nur für Frauen mit Kleinkindern zugänglich.

Najib,wenn Frauen, die in voller Kleidermontur sich manchmal nach Verlassen des Atlantiks im Spiegel sehen könnten, würden sie vor Scham erröten, denn durch die Nässe bleibt nichts, aber auch garnichts verborgen.............eine Badende wurde mal von ihrer Freundin noch im Meer darauf aufmerksam gemacht, als sie sich anschickte, ans Ufer zu gehen. Sie blieb daraufhin endlos lange im Meer, weil sie sich schämte, bei der "Durchsichtigkeit" an den Strand zu gehen. Ein einteiliger Badeanzug ist im Vergleich dazu ein äusserst züchtiges Bekleidungsstück. \:D


Eine marokkanische Journalistin veröffentlichte im vergangenen Jahr in FDM einen Bericht darüber, wie es ihr in Casa am öffentlichen Strand erging, als sie sich dort im einteiligen Badeanzug aufhielt :
für Männer ganz klar ein Fall um als "Dragueur" zu agieren und für die "angezogenen" Frauen war sie mehr oder weniger une "pute".

Toleranz???? zero!
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 15:08

hallo

elvire,
 Antwort auf:
einen getrennten Strand gibt es in der näheren und ferneren Umgebung von Agadir nicht. Er war von einer Partei schon einmal geplant, aber dann doch nicht umgesetzt worden! Nach den Wahlen im Herbst wird einer Realisierung dann nichts mehr im Weg stehen!
ich würde darauf wetten, dass es das gibt.
da ist natürlich kein zaun drumrum und ein grosses schild über dem eingang auf dem "frauenbadestrand - für männer verboten" steht.
das sind abschnitte am strand, auf denen sich nur frauen aufhalten. da steckt irgendwo ein pappschild am strand, auf dem " nur für frauen" steht und ein paar hundert meter wieder eins. das schaut in die andere richtung und es steht dasselbe drauf.
meistens gibt's das an stränden, wo wenig touristen sind. touristen kapieren das nämlich nicht und es muss daher dauernd diskutiert werden, wieso der mann nicht da durchlaufen darf.

 Antwort auf:
Najib,wenn Frauen, die in voller Kleidermontur sich manchmal nach Verlassen des Atlantiks im Spiegel sehen könnten, würden sie vor Scham erröten, denn durch die Nässe bleibt nichts, aber auch garnichts verborgen.............eine Badende wurde mal von ihrer Freundin noch im Meer darauf aufmerksam gemacht, als sie sich anschickte, ans Ufer zu gehen. Sie blieb daraufhin endlos lange im Meer, weil sie sich schämte, bei der "Durchsichtigkeit" an den Strand zu gehen. Ein einteiliger Badeanzug ist im Vergleich dazu ein äusserst züchtiges Bekleidungsstück.
siehst du, auch deswegen gehen sie lieber an einen frauenstrand.

 Antwort auf:
Eine marokkanische Journalistin veröffentlichte im vergangenen Jahr in FDM einen Bericht darüber, wie es ihr in Casa am öffentlichen Strand erging, als sie sich dort im einteiligen Badeanzug aufhielt :
für Männer ganz klar ein Fall um als "Dragueur" zu agieren und für die "angezogenen" Frauen war sie mehr oder weniger une "pute".

Toleranz???? zero!
zur toleranz gehört aber auch, dass man andere meinungen akzeptiert, wenn sie einem auch nicht gerade zum vorteil gereichen.

toleriere du doch, dass du im badeanzug als "pute" angesehen wirst. wobei "puta" im sprachgebrauch hier nicht erst angewand wird, wenn eine frau mit jedem ins bett geht, sondern auch eine frau, die gerne viel von sich zeigt oder ihre reize zum erlangen eines vorteils einsetzt auch gerne als puta bezeichnet wird


gruss
Najib
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 17:43

@ Najib:

 Antwort auf:
du denkst also an sex, wenn du irgendwo über teile einer frau stolperst?
Also ich verstand unter Teilen einer Frau Körperteile wie Busen, Po, Beine.
Du meintest wohl BH, Slip & Co., was?

Die Schlüsselreize lösen bei mir zumindestens evtl. die Körperteile/regionen einer schönen Frau aus, nicht aber deren Unterwäsche/Dessous.

Es soll aber auch Männer und Frauen geben, die ein Faible für Wäsche haben.
An was diese dabei denken, mußt du selbst in Erfahrung bringen.

Frag doch hier nach:

www.sextra.de

Viel Erfolg!


Gruss,

Oliver
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 18:18

@ Elvire:

 Antwort auf:
...für Männer ganz klar ein Fall um als "Dragueur" zu agieren und für die "angezogenen" Frauen war sie mehr oder weniger une "pute".

Toleranz???? zero!
Tja, das sind die "toleranten" Marokkaner in Marokko im Jahre 2007...wollen aber im Rest der Welt mit Respekt behandelt werden.

Toleranz ist in Marokko ein Fremdwort, Missgunst, übele Nachrede und Neid sind aber (fast) überall anzutreffen, fast identisch mit Deutschland.


@ Najib:

 Antwort auf:
toleriere du doch, dass du im badeanzug als "pute" angesehen wirst.
Sag mal, geht´s noch???
Das muss wohl keine ordentliche Frau hinnehmen, nur weil sie im Badeanzug schwimmen geht!
Religion und Traditionen hin oder her, eine marokkanische Frau will in & ausserhalb von Marokko wohl auch mit Respekt behandelt werden, oder etwa nicht?
Und viele der marokk. Männer sind doch regelrecht versessen auf die europäischen "putas", aber das ist dann wiederum o.k., nicht wahr?!
Es ist in meinen Augen eine perfide Doppelmoral, nicht mehr und nicht weniger!


Manchmal soll Nachdenken vorm Tippen helfen!


Gruss,

Oliver :rolleyes:
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 19:15

hallo

wildes ding,
 Antwort auf:
Also ich verstand unter Teilen einer Frau Körperteile wie Busen, Po, Beine.
Du meintest wohl BH, Slip & Co., was?
nein, ich dachte eher an aufgedunsene torsi, abgesägte gliedmassen, abgetrennte köpfe, abgerissene ohren und ausgedrückte augen.

gruss
Najib

ps.:
machst du überall fkk oder nur in dafür ausgewiesenen zonen?
Posted By: chariff

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 11/07/2007 22:02

Hallo Marokko freunde ..Hallo Keela
Gott sei dank das die touristen sich für das thema interessiert haben...und zwar verständlich sind für getrennte Strände in Marokk
Hallo @Kella...ich würde dich gern persönnlich antworten, Gott sei dank das ich dich nicht kenne!
Antwort:Ja natürlich, ich bin ein -un ami marocain- Marokko freund...aber nicht für marokkaner die ihr Identität verloren haben oder nicht davon wissen wollen...hallo,Keela, marokko ist bestimmt nicht für dich, und unschuldig von dir und nicht angewiesen auf Marokkaner, die deine einstellung haben
Getrennte Strände sollen in Nador und umgebung geben?!
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 12/07/2007 13:41

@ alle Frauen im Forum:

 Antwort auf:
toleriere du doch, dass du im badeanzug als "pute" angesehen wirst.
Mich verwundert es, dass ihr diesen Satz so kommentarlos stehen lasst.
Sollte es einige unter euch geben, die der französichen Sprache nicht mächtig sind, sei gesagt, dass "pute" Nutte heisst.

Ich würde es niemals tolerieren, dass meine Bekannte/Freundin/Frau als Nutte betrachtet, behandelt oder sogar betituliert würde, nur weil sie in einem Badeanzug schwimmen geht bzw. sich am Strand aufhält.
Nicht in Marokko und nicht auf dem Rest dieser Erde.


Gruss aus Andalusien,

Oliver


PS: Und nun für dich, Najib: Wo ich FKK mache und wo nicht, wirst du niemals erfahren, auch wenn es dich brennendst zu interessieren scheint. Noch ein Fremdwort zum Nachschlagen für dich :p
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 12/07/2007 15:36

hallo

 Antwort auf:
Mich verwundert es, dass ihr diesen Satz so kommentarlos stehen lasst.
die wissen, spätestens um 1 steht der edle ritter wildes ding auf und zückt ohne gross nachzudenken sein blitzendes schwert.

 Antwort auf:
Ich würde es niemals tolerieren, dass meine Bekannte/Freundin/Frau als Nutte betrachtet, behandelt oder sogar betituliert würde, nur weil sie in einem Badeanzug schwimmen geht bzw. sich am Strand aufhält.
man muss doch auch von den realitäten ausgehen, wenn man gut sein will:
nehmen wir mal an, dass deine bekannte/freundin/frau (für jeden nick eine andere?) nur ganz selten als putas tituliert werden dürften und sie als nutten zu behandeln verbietet sich an einem öffentlichen strand ja von selbst, dann bleibt nur noch übrig, dass sie als putas betrachtet werden. das aussert sich dann dadurch, dass zwei oder mehr frauen die köpfe zusammen stecken und miteinander tuscheln. was machst du dann um deiner intoleranz den frauen gegenüber ausdruck zu verleihen?
diskutierst du das aus? oder gibts was auffe omme? wahrscheinlich ja, in der reihenfolge.

 Antwort auf:
Nicht in Marokko und nicht auf dem Rest dieser Erde.
da bleibt dir aber nicht viel zum baden gehen übrig. ein teil vom mittelmeer und die nord-oder ostsee.

 Antwort auf:
Wo ich FKK mache und wo nicht, wirst du niemals erfahren, auch wenn es dich brennendst zu interessieren scheint.
die koordinaten, wo du dich entkleidst gehören nicht zu meinen allerbrennendsten interessen. was mich aber interessieren würde ist, warum man nicht in badekleidung auf ein ausgewiesenes fkk- gelände darf? wollen die vielleicht einfach nicht von hinz und kunz begafft werden?
wenn man das akzeptieren kann, dann darf doch der schritt dazu, dass man frauen, die nicht unter männern baden wollen, eine eigene zone am strand zugesteht, nicht so schwer zu machen sein. da liegen ja nur nuancen dazwischen.
falls du dich einfach ausziehst, wo immer du bist, dann kann ich dieses beispiel natürlich nicht bringen.

 Antwort auf:
Noch ein Fremdwort zum Nachschlagen für dich
genau das trifft's. jedem seine privatsphäre. und am besten lässt man ihn dann auch selbstbestimmen, wo die beginnt.

gruss
Najib

ps: @an alle:

eigentlich ist das ja ein interessantes thema für eine spannende diskussion.

bei dem thema wird, glaube ich, ziemlich deutlich wie und wo deutsches und marokkanisches denken auseinanderklaffen.
Posted By: Beldia

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 12/07/2007 15:59

Ich lach mich weg \:D

Die männliche Reaktion auf Schlusselreize ist doch global gleich - was differiert ist der Umgang damit. Und in Marokko wird halt mehr geflirtet - so what? Aber auch in D ist die Art der männlichen Annäherung an die "Sittlichkeit" der weiblichen Bekleidung gekoppelt. Oder pfeifen Bauarbeiter Nonnen nach? ;\)

Zu den anerzogenen Gedankenwelten: Sind wir nicht alle Opfer unserer Sozialisation und haben entsprechende blinde Flecken in der Wahrnehmung?

Mich interessiert es jedenfalls herzlich wenig, ob mich jemand für eine pute hält oder nicht - wer mich kennenlernt wird schnell genug merken, daß ich keine bin \:\) Badeanzüge trage ich nur zum Schwimmen - die heißen ja auch nicht Sonnenanzüge ;\) und fühle mich mit kurzen Shorts und Trägertop genau richtig angezogen. An einsamen Stränden habe ich immer ein Sarong oder Mendil griffbereit, falls jemand kommt. Als höflicher Gast hat man doch den Hauch einer Ahnung von Landesssitten.

Ich habe Marokko immer als sehr tolerant erlebt - gerade auch gegenüber eklatanten Fehlverhalten von Touristen. Innermarokkanisch ist diese Toleranz geringer, da erwartet wird, daß die Werte und Normen der eigenen Gesellschaft vertraut sind.

Wie sieht es eigentlich mit der Toleranz gegenüber Bekleideten an europäischen FKK-Stränden aus?

@Najib: Du als Mann könntest beim Strandspaziergang mit dem Hund theoretisch Probleme haben, wenn der sich am Frauenstrand an einem der leckeren Picknickkörbe in bester Beldiart installiert und nicht mehr abrufen läßt.

Praktisch hast Du keine, da Du als höflicher Mensch unter entschuldigenden Worten den Hund abholst und wahrscheinlich noch einen stärkenden Snack für den Rückweg bekommst ;\)

Ich als Frau bin da im Vorteil, da es ja nur für Männer "gesperrte" Bereiche gibt. \:D

Aber vielleicht entspricht es dem Geiste der dt. Sozialisation, daß Frauen keine männerfreien Räume zugestanden werden? Ich erinnere mich, daß die Frauenparkplätze in unserer Stadt auf Bestreben der Herren in "Parkplätze für Frauen und ängstliche Männer" geändert werden mußten. :p

Amüsierte Grüße
Barbara
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 13/07/2007 16:53

hallo zusammen,

an der gesamten Atlantikküste habe ich bislang ebenfalls keinen getrennten Strand entdecken können. ich glaube auch nicht, dass dafür ein Bedarf besteht. Strandtag ist in Marokko doch oft Familientag und welche Frau würde sich da von ihren halbwüchsigen Buben trennen (lassen) und welcher Bub/Mann von Mamas Picknicktasche?

Die Frauen gehen, wenn überhaupt, nur bis zu den Knien ins Wasser und schürzen dabei ihre Tücher, anders würde es an einem Frauenstrand auch nicht sein, oder glaubt jemand, die marokkanischen Frauen haben nur darauf gewartet, sich Bikini und Tanga zuzulegen um dann an "ihren" Frauenstränden hemmungslos die Sonne anzubeten, immer auch der Gefahr ausgesetzt, dass Fernglas oder Teleobjektiv hinter dem Pappschild lauern? Schwimmer, egal welchen Geschlechts, sieht man am Atlantik sowieso nur handverlesen, selbst die Buben trauen sich selten weiter als brusttief, entweder wegen der Strömung und/oder sie können nicht (gut genug) schwimmen.

Also, meine Meinung, ein getrennter Strand würde die Bedürfnisse der Marokkaner ignorieren und wäre also ein Abschnitt für Touristen, wo immer die auch herkommen. Er würde die tollen marokkanischen Strände zerschneiden und damit unattraktiv machen.

Zitat Najib: " bei dem thema wird, glaube ich, ziemlich deutlich wie und wo deutsches und marokkanisches denken auseinanderklaffen.

Najib, vielleicht wird umgekehrt ein Schuh daraus, sind doch die Bedürfnisse nach vollständiger Ordnung, Regelungsschildern, Seperation und Abgrenzungen urdeutsche Empfindungen

ein schönes Wochenende @all
Posted By: Elvire

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 13/07/2007 17:24

Hallo,

bei diesem Thema kommt man mal wieder vom Höckchen zum Stöckchen! \:D

Najib,

" steckt irgendwo ein pappschild am strand, auf dem " nur für frauen" steht und ein paar hundert meter wieder eins. das schaut in die andere nrichtung und es steht dasselbe drauf.
meistens gibt's das an stränden, wo wenig touristen sind. deu

das mag für "deine" Mittelmeerküste gelten - jedenfalls für die - auch weitere Umgebung- von Agadir nicht.

 Antwort auf:
touristen kapieren das nämlich nicht"
also manchmal kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, dass du in puncto "nicht kapieren" von dir selbst auf andere schliesst. Deine Aussage finde ich absolut anmassend und nicht gerechtfertigt, genausowenig wie deine platte Aussage zu "pute". Einerseits schreibst du in einem anderen Zusammenhang, deine franz. Kenntnisse wären rudimentär, aber derartige despektierliche Schimpfwörter kennst du. \:D Ansonsten bist doch du sonst derjenige, der hier im Forum als erstes den "moralischen Finger erhebt wenn es nicht gerade um Beleidigungen von europäischen Frauen geht. Hier fehlt dir wohl das Maß aller Dinge.

Im übrigen, wenn du meinen Text richtig gelesen hättest, schrieb ich von einer marokk. Journalistin, die man als solche bezeichnete.
Wenn ich die Reportage finde, werde ich sehr hier reinstellen - auch wenn du sie nicht gänzlich begreifen wirst, da auf französisch. Aber das wichtige Schlüsselwort kennst du ja

An einen wilden Strand gehe ich immer mit einer grossen marok. Familie, deren Frauen das foulard tragen. Diese Familie erklärte mir, dass nicht ich auf meinen einteiligen Badeanzug zum Schwimmen verzichten müsste, sondern die Männer den Blick zu senken hätten!

Najib, ist dir das nicht bekannt???
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 13/07/2007 20:09

hallo

sagt mal elvire und dolphin,
seid ihr sicher, dass ihr von marokko redet und meine postings auch durchgelesen habt?

 Antwort auf:
an der gesamten Atlantikküste habe ich bislang ebenfalls keinen getrennten Strand entdecken können. ich glaube auch nicht, dass dafür ein Bedarf besteht. Strandtag ist in Marokko doch oft Familientag und welche Frau würde sich da von ihren halbwüchsigen Buben trennen (lassen) und welcher Bub/Mann von Mamas Picknicktasche?
das hat doch nichts mit getrenntem strand zu tun. die frauen können ja nach belieben an den gemischten strand gehen. da ist ja, wie gesagt, nur ein pappschild dazwischen. nur zum baden oder schwatzen ohne männerohren im hintergrund gehen sie an den frauenstrand. manche sitzen auch die ganze zeit da.
aber zum essen sind die zusammen am gemischten strand. sie ziehen sich halt was trockenes an dazu.

 Antwort auf:
Die Frauen gehen, wenn überhaupt, nur bis zu den Knien ins Wasser und schürzen dabei ihre Tücher, anders würde es an einem Frauenstrand auch nicht sein, oder glaubt jemand, die marokkanischen Frauen haben nur darauf gewartet, sich Bikini und Tanga zuzulegen um dann an "ihren" Frauenstränden hemmungslos die Sonne anzubeten, immer auch der Gefahr ausgesetzt, dass Fernglas oder Teleobjektiv hinter dem Pappschild lauern?
das liegt daran, dass du frauen nur an einem gemischten strand gesehen hast. auf ihrem abschnitt kann das wasser auch mal bis zum hals gehen. elvire hat ja den grund aufgezeigt.
von bikini oder tanga ist auch am frauenstrand nicht die rede, ein leichtes kleid ist meistens angesagt. aber das steht schon in einem vorhergehenden posting von mir.
und die gefahr von teleobjektiv oder fernglas ist auch gering, da der strand voller augen ist, und der spanner schnell eine tracht prügel kassieren würde.
 Antwort auf:
Also, meine Meinung, ein getrennter Strand würde die Bedürfnisse der Marokkaner ignorieren und wäre also ein Abschnitt für Touristen, wo immer die auch herkommen.
das ist nonsens. ein strand ohne frauenabschnitt ignoriert die bedürfnisse der marokkanerinnen.
zerschnitten wird er auch nicht, da die frauenzone an der wasserlinie entlang geht und nicht die ganze tiefe des raumes erfordert. da kann mann gut am hinteren strandabschnitt entlang gehen, und nach ein paar hundert metern darf mann dann auch wieder ans wasser. mir hat das, bis auf's erste mal, nie probleme bereitet.

wenn man die postings liest, dann kann man den eindruck bekommen, dass es nur getrennte strände geben kann oder nur gemischte. wieso kommt niemanden in den sinn, dass jede frau hingehen kann wo sie will. an einen gemischten oder an einen frauenstrand. wo liegt dabei euerer meinung nach das problem. soll eine frau nicht die möglichkeit haben, dass selbst entscheiden zu dürfen?
und in den meisten fällen ist es die entscheidung der frau. die will an den frauenstrand zum baden, egal ob anerzogen oder nicht.
wollt ihr tatsächlich gegen die freie selbstbestimmung der frau opponieren.





 Antwort auf:
das mag für "deine" Mittelmeerküste gelten - jedenfalls für die - auch weitere Umgebung- von Agadir nicht.
arme frauen aus agadir und umgebung.da gibt es dann aber sicher viele, denen das badevergnügen vorenthalten wird, weil sie nicht an gemischten stränden baden wollen.
ich bin mir aber sicher, dass es das überall gibt wo feriengebiet für die marokkaner ist, d.h. wo man touristen seltener antrifft. am mittelmeer gibt es abschnitte, die nur für frauen ausgewiesen sind häufig. und ich kann mir nicht vorstellen, dass es das am atlantik nicht gibt. meine frau und meine schwägerin auch nicht.

 Antwort auf:
Zitat:touristen kapieren das nämlich nicht"

also manchmal kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, dass du in puncto "nicht kapieren" von dir selbst auf andere schliesst. Deine Aussage finde ich absolut anmassend und nicht gerechtfertigt, genausowenig wie deine platte Aussage zu "pute". Einerseits schreibst du in einem anderen Zusammenhang, deine franz. Kenntnisse wären rudimentär, aber derartige despektierliche Schimpfwörter kennst du.
die touristen kapieren das nicht, weil es ihnen nicht in den sinn kommt und weil das schild arabisch beschriftet ist. das habe ich schon oft mit eigenen augen gesehen und mir ist es in der 80er jahren in al hoceima mal passiert. der hat gesagt ich dürfte nicht da am meer entlang, sondern müsste hintenrum gehen. das habe ich erst nicht eingesehen und so musste mir der gute mann erklären weshalb und wieso nicht.
das ich das schimpfwort "pute", hier sagt man "puta", kenne liegt daran, dass es ins darija eingeflossen ist. da musste ich kein französisch lernen. und wie gesagt, es hat auch seine bedeutung etwas gewandelt.mit puta meint man nicht unbedingt nur eine prostituierte, wie du es aus dem französischen kennst, sondern puta kann man auch sein ohne dass sexualverkehr involviert ist.
äber du, elvire, kennst die schimpfworte ja auch, aber wahrscheinlich nur aus wissenschaftlichem interesse. des weiteren werden solche worte viel mehr von frauen für frauen verwendet, als dass männer solche worte benutzen.
es ist in marokko sowieso eher die frau, die die frau unterdrückt oder abschätzigt betitelt, als der mann.

 Antwort auf:
An einen wilden Strand gehe ich immer mit einer grossen marok. Familie, deren Frauen das foulard tragen. Diese Familie erklärte mir, dass nicht ich auf meinen einteiligen Badeanzug zum Schwimmen verzichten müsste, sondern die Männer den Blick zu senken hätten!

Najib, ist dir das nicht bekannt???
wenn das so ist, dann ist es ja auch gut. wenn es der frau nichts ausmacht, dass nicht alle blicke gesenkt werden, obwohl es so sein müsste, dann kann sie ja baden wie, wann und wo sie will. da hat ja niemand was dagegen.

gruss
Najib
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 13/07/2007 22:28

@najib,

was du da beschreibst, ist ein Frauenstrand um des Frauenstrands willen, sozusagen die Frauenquote auf marrokanisch. das Feigenblatt der Konventionen, welches das Recht auf Meerbaden für Frauen gesellschaftlich legitimiert und auch Konservative ruhig schlafen lässt. Offensichtlich ist die Mittelmeerküste in Marokko nicht mit der Atlantikküste zu vergleichen.

 Antwort auf:
und in den meisten fällen ist es die entscheidung der frau. die will an den frauenstrand zum baden, egal ob anerzogen oder nicht.
Natürlich will eine Frau an den Frauenstrand, wenn sie sich sonst Gerede aussetzen muss.

keineswegs will ich gegen die freie Selbstbestimmung der Frau opponieren. Am Atlantik bestand bislang offensichtlich kein Bedarf für diese Art der Selbstbestimmung.

Die Strände sind dort halt länger...

Im übrigen finde ich es mehr als abwegig, dieses Thema (Strände in Marokko) auch nur irgendwie mit Sexualität in Verbindung zu bringen.

viele Grüße
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 13/07/2007 23:13

hallo

ich weiss nicht weshalb es so schwer zu akzeptieren ist, dass es hier eine menge frauen gibt, die nicht an einem gemischten strand baden wollen. das ist kein feigenblatt und kein strand der quote willens. das impliziert ja, dass die frauen eigentlich lieber am gemischten strand baden wollten, es aber aus quotengründen nahegelegt bekommen den frauenabschnitt zu benutzen.
dessen ist aber nicht so. die wollen dorthin. am gemischten strand baden sie nicht. das sind die, die man am gemischten strand in voller kleidung sieht und die nur mal die füsse ins wasser halten. manche gehen gar nicht ins wasser.
viele davon würden sich über einen frauenabschnitt freuen.

die frauen müssen sich auch keinem gerede aussetzten, wenn sie am gemischten strand sind. manchmal geht die trennungslinie mitten durch die famillie. die mutter geht zu den frauen und die töchter bleiben am gemischten teil.
da müssten ja dann die mutter über die töchter herziehen.
es gibt ganz einfach sehr viele frauen hier, die nicht an einem gemischten strand baden wollen und für die gibt's wenigstens am mittelmeer frauenbadestrände. wenn das am atlantik nicht so sein sollte, dann liegt das vielleicht tatsächlich daran, dass dort die strände länger sind, oder die frau wird dort halt nicht so ernst genommen.

das thema sexualität habe nicht ich eingebracht.
ich finde auch, das hängt nur bedingt zusammen.


gruss
Najib

ps: hier sind doch soviele frauen, die marokkanische schwiegermütter und schwägerinnen haben. fragt die doch mal, wie sie am liebsten baden würden. getrennt oder gemischt?
das wäre mal interessant zu hören, wie die das sehen.
meine schwiegermutter würde nie zum baden an einen gemischten strand und ein teil der schwägerinnen auch nicht.
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 08:18

@ Najib:

 Antwort auf:
es ist in marokko sowieso eher die frau, die die frau unterdrückt oder abschätzigt betitelt, als der mann.
Abschätzig betiteln mag unter Frauen häufiger sein (Stutenbissigkeit), aber die Frauen werden eindeutig von den Männern in Marokko unterdrückt.

Insgesamt finde ich es gut, dass die heutige Jugend wesentlich offener und freier an (fast) alle alltäglichen Themen herangeht.

Und den marokkanischen Mädchen/Frauen kann ich nur eine "gesunde" Gleichberechtigung wünschen.


Gruss und schönes Wochenende allerseits,

Oliver
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 10:04

 Antwort auf:
es gibt ganz einfach sehr viele frauen hier, die nicht an einem gemischten strand baden wollen und für die gibt's wenigstens am mittelmeer frauenbadestrände. wenn das am atlantik nicht so sein sollte, dann liegt das vielleicht tatsächlich daran, dass dort die strände länger sind, oder die frau wird dort halt nicht so ernst genommen.
hallo Najib, deine erste Schlußfolgerung trifft zu, deine 2. sollten marokkanische Frauen beurteilen, ich muss da etwas schmunzeln. Entscheidend scheinen mir innermarokkanische regionale Unterschiede gesellschaftlichen Lebens zu sein. Die Uhren im Rif ticken halt etwas anders, bzw. die Gesellschaft ist konservativer. Das die dort aufgewachsenen Frauen es nicht anders kennen und wollen, wenn sie sich als tragenden Teil der Gemeinschaft begreifen, der Enkulturation für die nächsten Generationen vorlebt, ist doch nicht verwunderlich. Solange keine Pflicht zur Separation besteht, ist das doch alles in Ordnung.

viele Grüße
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 11:54

hallo

 Antwort auf:
Solange keine Pflicht zur Separation besteht, ist das doch alles in Ordnung.
nichts anderes versuche ich schon die ganze zeit zu sagen.

dass es keine pflicht dazu gibt, zeigt sich ja schon durch die abwesenheit von männerstränden.

wildes ding,
es sind die mütter und schwiegermütter, die durch ihre erziehung dafür sorgen, dass ein mann eine frau unterdrücken kann. würden die nicht den grundstein legen, wäre das nicht so einfach.

es zeigt sich immer wieder, dass es mehr braucht als lesen zu können. erst wenn auch das verstehen können dazukommt, ergibt sich ein wirklicher evolutionärer vorteil.

gruss
Najib
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 12:14

@ Najib:

 Antwort auf:
es sind die mütter und schwiegermütter, die durch ihre erziehung dafür sorgen, dass ein mann eine frau unterdrücken kann. würden die nicht den grundstein legen, wäre das nicht so einfach.
Das hört sich nach ja schwer nach eigener Erfahrung an.

Gruss,

Oliver ;o)
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 12:26

hallo

siehst du, wildes ding,
noch eine erfahrung, die ich dir voraus habe.

gruss
Najib
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 12:36

@ Najib:

Naja, ich muss auch nicht in allem Erfahrung haben, gewisse Sachen kann ich durchaus aussenvor lassen.


Gruss,

Oliver :p
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 12:47

hallo

wd,
 Antwort auf:
... gewisse Sachen kann ich durchaus aussenvor lassen.
durchaus, aber warum muss es unbedingt der verstand sein?


gruss
Najib
Posted By: WildThing

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 13:24

@ Najib:

 Antwort auf:
durchaus, aber muss es unbedingt der verstand sein?
Na, das ist doch nicht kompliziert, mach´s doch einfach so:
Gehe ungezwungen tief in dich, suche, und sei nicht enttäuscht, wenn du selbiges bei dir nicht finden wirst.
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 13:36

hallo

 Antwort auf:
Tröste dich, was du nicht hast, kannst du auch nicht vermissen.
das muss man ganz langsam lesen und sich auf der zunge vergehen lassen. was man nicht hat, kann man auch nicht vermissen.

da ist bisher sicher noch niemand drauf gekommen. diese philosophische meisterleistung eröffnet die chance auf eine friedlichere welt. jetzt bleibt nur noch die klimakatastrophe zu lösen, aber das macht wildes ding bestimmt am sonntagmorgen.

um aber beim thema zu bleiben: europäische frauen vermissen den frauenstrand deshalb nicht, weil sie keinen haben.
so einfach ist es. ein kluger satz vom wilden ding und alles klärt sich.

gruss und hutzieh
Najib
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 14:02

Zitat:
"Solange keine Pflicht zur Separation besteht, ist das doch alles in Ordnung."

Zitat Najib: "nichts anderes versuche ich schon die ganze zeit zu sagen."

etwas oberflächlich, das ist jetzt nur die halbe Medaille, du wolltest doch bislang deine Erkenntnisse aus dem Rif auf ganz Marokko ausweiten und den Frauen, die Seperation am Strand nicht "genießen" dürfen, gar einen Mangel, mal an gesellschaftlicher Achtung, mal an freier Entfaltung der Persönlichkeit unterjubeln.

amüsierte Grüße
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 14:41

hallo


dolphin,
wo baden denn die frauen, die am atlantik wohnen oder ferien machen und nicht am gemischten strand ins wasser gehen wollen? und die gibt es, das ist im süden nicht anders als hier.
falls es keine strandabschnitte für die gäbe, wäre dass dann nicht ein mangel an gesellschaftlicher achtung und freier entfaltung?
zur freien entfaltung gehört ja nicht nur alles zeigen zu können, sondern auch nichts zeigen zu wollen.
du sagst es ja selbst, wo es keine abschnitte für frauen gibt, gehen die wenigsten ins wasser.
glaubst du nicht, dass die sich auch mal richtig abkühlen wollen in den wogen des atlantiks?

falls es wirklich keine frauenstrände am atlantik gibt, was ich immer noch nicht glaube, dann wäre es nicht schlecht, wenn man dort aus den erkenntnissen des rif lernen würde.

gruss
Najib
Posted By: Summach

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 15:09

Agadir ist - ganz im Gegensatz zu den hier geäusserten Ansichten - wohl das konservativste Pflaster in ganz Marokko was Frauentraditionen angeht, das merkt man nur deshalb nicht, weil sie sich tatsächlich durchgehend von den Touristenmeilen fernhalten, keine der Frauen, die ich kenne, käme auch nur im Traum auf die Idee an einen dieser Strände zu gehen, weder in einen männlichen noch in einen weiblichen Abschnitt, an DIESEN Strand da geht man höchstens, um zu promenieren, aber auch das nur im strengsten Eingebundensein in die traditionelle Männer- und Frauenordnung und wenn es irgendetwas mitzuteilen gibt: eine Hochzeit, ein neues Familienmitglied, Verwandte aus dem Ausland - alles eben wozu man früher bei uns auch promenieren gegangen ist.

Geschlechtertrennung ist absolut obligatorisch: männliche Kinder lieben es mit männlichen Männern männliche Dinge zu tun und bei Frauen ist es nicht anders: wobei die kleinen Jungens aus unserer Kultur (bringe ich immer einen ganzen Haufen mit - genau gesagt: 5) ein so heftiges Manko haben, daß sie vom Testosteron wie besessen sind, ihre Augen sich zu drehen beginnen und sie für einen solchen Mann alles tun würden - irgendwo ganz tief unten in ihrer Kleinjungenseele vermuten sie, daß sie sich mit diesem angeblich so stabilen Matriarchat unsterblich blamieren könnten und dann stehen sie schutzlos da und können weder uns noch sich selbst beschützen.

Bei den Mädchen und Frauen hingegen sehe ich, was es bedeutet, wenn in einer Familie immer so viele zu Hause sind, daß immer etwas zu essen da ist (nicht ein bischen und nicht nur ein Gericht, sondern üppig und zu jeder Tageszeit), daß immer ein Tee auf dem Tisch steht, daß immer einer zuhört und daß das Haus mit Leben, Muße und Ruhe erfüllt ist (und am Abend dann mit Tanz, Musik und Gesprächen).

Nicht auszurechnen, welchen volkswirtschaftlichen Schaden am Herzen, der Seele und der Gesundheit unsere Gesellschaft durch das Preisgeben einer häuslichen Infrastruktur wie dieser jetzt schon erlitten hat, von der Liebe ganz zu schweigen, denn nichts haßt eine westliche Frau mehr als ihren eigenen Körper (und foltert ihn ohne Unterlaß bis sie ihn dann endlich doch ans Alter verliert, das sie nach vergeblichen Kämpfen erschöpft erreicht).

"Etre absolument moderne" ist der spezifische Ehrgeiz des Kleinbürgers (Rimbaud) oder noch besser: nichts ist für eine Kultur förderlicher als "A leisured class with large and learned libraries in their country seats"

in diesem Sinne


Josi
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 15:19

hallo

josi,
ja, aber gibt's dort einen frauenstrand?


gruss
Najib
Posted By: Summach

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 15:37

Hallo Najib,

ja, den hatte ich schon genau beschrieben und auch den exakten Platz (oberhalb von Agadir) mitsamt sämtlichen Ritualen, aber dann wieder gelöscht: Männer bauen Sonnenschirme auf, schleppen den marokkanischen Salon herbei und machen sich dann vom Acker, in den anderen Teil der Bucht, wo sie Feuer machen und Musik, Fische harpunieren etc. etc.

Jeder schön für sich getrennt und auch meine Mädchen machen keine Anstalten, den Platz zu wechseln, es ist nämlich absolut angenehm.

Und das gibt es die gesamte Atlantikküste entlang: Essaouira muß weiträumig umgangen werden, Essaouira geht sozusagen gar nicht: da liegt der Strand gut eine Stunde außerhalb und so geht es die Küste rauf und runter, überall gibt es Plätze, wo der Clan geschlechtergetrennt sich niederlässt und das alle anderen auch so halten.

Touristen habe ich da noch nie gesehen.

Grüsse
Josi
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 15:43

hallo

da fällt mir aber ein stein vom herzen. denen sind ihre frauen also doch nicht so egal, wie manche es gerne hätten.

 Antwort auf:
Touristen habe ich da noch nie gesehen.
deswegen sehen touristen sowas nicht. wenn die touristen kommen sind die marokkaner weg.


gruss
Najib
Posted By: Summach

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 16:01

Das war der Grund, warum ich den ganzen Absatz wieder gelöscht habe:

die würden sonst denken "oh, was für eine Superfolkore" und stünden dann herum und würden ihre Ganztagsbadeanzüge spazierenführen, alles in Namen der Frauenbefreiung.

Mein Mann würde mich erwürgen (aber nur ganz sanft).

Josi
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 16:20

hallo

 Antwort auf:
Mein Mann würde mich erwürgen (aber nur ganz sanft).
meine frau würde mich erwürgen, wenn ich von ihr verlangen würde, im badeanzug am gemischten strand rumzusitzen.
dass es ganz sanft wäre, bezweifle ich jetzt mal.
mir das nimmt leider die möglichkeit, mit ihr am strand anzugeben \:\( .

gruss
Najib
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 23:18

hallo zusammen,

noch ist die Frage von chariff für den Atlantik nicht beantwortet...
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 14/07/2007 23:44

hallo najib,

Zitat: "wo baden denn die frauen, die am atlantik wohnen oder ferien machen und nicht am gemischten strand ins wasser gehen wollen?"

wer nicht fussfaul ist, könnte nach wenigen hundert Metern an den Stränden seinen Platz finden. Komischerweise drängelt sich alles in der Nähe des Strandzugangs.

bonne nuit
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 15/07/2007 13:53

hallo

dolphin,

 Antwort auf:
noch ist die Frage von chariff für den Atlantik nicht beantwortet...
doch, josi hat einen in der nähe von agadir beschrieben. die genaue lage kann chariff u.u. über pn erfahren.

 Antwort auf:
wer nicht fussfaul ist, könnte nach wenigen hundert Metern an den Stränden seinen Platz finden.
und wenn das viele tun, dann haben wir wieder den frauenstrand. allerdings ohne pappschild. aber es muss ja auch nicht alles so urdeutsch organisiert sein, mit schildern und zäunen usw.

gruss
Najib
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 16/07/2007 10:27

Wir befinden uns im Jahre 2007 n.Chr. Die ganze marokkanische Atlantikküste ist von den Gemischtbadenden besetzt... Die ganze Atlantikküste? Nein! Eine von unbeugsamen Familien bevölkerte Bucht irgendwo bei Agadir hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Gemischtbadenden, die als Besatzung in den befestigten Lagern Agadir, Essaouira, Rabat und Tanger liegen...
Posted By: Najib

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 16/07/2007 15:47

.... und was sagen die, die ausserhalb der lager lagern?

die sagen: "die spinnen, die römer."

gruss
Najib
Posted By: sidihanspeter

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 18/07/2007 09:08

Frauenbäder sind auch in der Schweiz noch gang und gäbe. Hier nur zwei Beispiele:

Basel: Freibad Eglisee mit eigenem nicht von aussen einsehbarem Schwimmbecken und Liegewiese für Frauen. Knaben bis 6 Jahre in Begleitung der Mutter werden zugelassen.

Zürich: Freibad Limmat: links Eingang für Frauen mit Sonnenterrasse, rechts Eingang Männer mit Sonnenterrasse, im Wasser kann man sich aber treffen...
Posted By: shisn

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 27/07/2007 18:37

Hallo an alle!!!


WOW
das Thema wird ja heiß diskutiert. Bin nicht dazu gekommen alle Kommentare zu lesen, sind mittlerweile echt zu viele.
Nun aber mal eine Frage von mir dazu:
Also, einige wissen schon, ich werde in knapp 3Wochen das erste mal nach Marokko reisen und dort meinen Freund besuchen. Wir lieben beide den Strand und wollen auch gemeinsam baden gehen. Aber eure Diskusion macht mir Angst. ich meine seine Freunde und natürlich ein Haufen anderer marokkanischer Männer werde ja auch am Strand sein. Ich will mich nicht als typischer Tourist zeigen. Und gerade das macht mir Angst.
Ich meine kann ich da jetzt an einem gemischten Strand in Bikini baden gehen, oder laufe ich Gefahr von allen als Nute angesehen zu werden????
Das interessiert mich jetzt mal echt!!!


Ich hoffe auf eine aufklärende Antwort!!!
Gaaaanz viele liebe Grüße
Kati
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 27/07/2007 22:50

hi kati,

das Zeigen von Schultern und Knien ist in Marokko (auch am Strand) bei Frauen eine Frivolität, übrigens auch für viele Männer, Außnahme bei sportlichen Aktivitäten der Männer und für Kinder. Das zum Bikini.

So grundsätzlich lässt sich die Frage trotzdem nicht beantworten, in Agadir z.B. oder an anderen (von Touristen geprägten) Großstadtstränden sieht es anders aus, als an Dorfstränden. Wenn du im Bikini oder Badeanzug schwimmen gehst, wird dich natürlich niemand verhaften, das kannst du am besten vor Ort entscheiden, abhängig von Selbstbewusstsein, Menge der Öffentlichkeit, etc. Schwimmen ist Sport.

Am besten kleidungsmäßig variabel vorbereitet sein. Vielleicht am ersten Strandtag erst mal schauen, wie die Verhältnisse sind.

zumindest am Atlantik gibt es natürlich auch Strände, wo man alleine ist, sollte sich jemand nähern, kannst du reagieren. wenn du als einzige Frau innerhalb einer clique alleine im Bikini liegst, bist du selbstredend Gesprächsstoff über deine Anwesenheit hinaus.

Eins steht jedoch fest, Angst brauchst du nicht haben.

viele Grüße
Posted By: shisn

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 28/07/2007 01:43

Hallo Dolphin!!!

O.k.
Deine Antwort macht mir irgendwie Angst, aber ich werde es wohl überleben.
Trotzdem danke für deine ehrliche Antwort!!!!!!!


Gaaaaaaanz viele liebe Grüße
Kati
Posted By: baerbelha

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 02/08/2007 15:58

Könnte es sein, dass Chariff einen Männerstrand sucht, weil er Angst davor hat, von Frauen nicht beachtet zu werden?
Posted By: Dolphin

Re: Baden in Marokko mit getrenntem geschlecht - 04/08/2007 23:11

hallo shisn,



irgendwie wirst du es ohne Angst (oder mit wenig Angst :p ) überleben.

lass mal von dir hören.
© 2019 Marokko Information und Diskussion Archiv