Marokkoportal

Markttage in Marokko

Posted By: ferbitz

Markttage in Marokko - 29/04/2018 11:39

Wie hier schon mehrfach zu lesen war, gehören " Spaziergänge durch einsame Dörfer " in Marokko zu den erstrebten touristischen highlights
Wenn die wüssten....

Sicher aber ist ein Marktbesuch ein nachhaltiges Erlebnis. Nur, wann und wo ?
In allen arabischen Ländern wir der Ortsname kleinerer Ort(wir kennen den Ausdruck Marktflecken) oft durch den Wochentag bestimmt und dieser wird im Arabischen mit den Zahlen 1 - 7 bestimmt. Sonntag der 1. Tag der Woche, el Had, kommt von ar. wohad = 1. d.h. ein Ort an dem am Sonntag Markt ist
ithnien für 2 = Montag, thläta, 3 für Dienstag, usw, arbaa für 4, , chamsa für 5 = Donnertag, sitta für Freiag und sept für sonnabendlichen Markttag.
für die Umgebung der Stadt Essauira explizit: Tleta-Henchanen ,Had-Mramer, Had Dra, Arba des Ida. Sept-Korimate. EL-Tnin, Sept des Nakrafa uvm.
Ein Blick auf eine gute Landkarte und Kalender zeigt, wo es ein gutes Essen heute gibt.
Und so erwachen verschlafene Orte am Markttag zur Blüte, öffnen extra dafür Geschäfte, Die Bauern kommen aus der Umgebung und biten ihre Erzeugnisse an. Hühnern wird vor Ort im Beisein des Käufers der Hals umgedreht, Frisches Obst der Region, Fleisch aller Güte, Herkunft und Lagerzeit, kleine Restaurants, oft wackelnde Stühle rausgestellt. Tajine für 20 Dh. eine einfache Suppe mit Kichererbsen für 10 DH, Nachschlag garantiert. Tisch für den Gast werbewirksam ganz vorne plaziert, neugierige Blicke, "What´s your name " ? von den Kinder angewandt, die dann lachend schnell weglaufen. Frauenaugen mustern neugierig bis aggressiv, hinter dem Hijab versteckt, jeden Mann.

Ein Rausch der Sinne, Farben und Eindrücke und natürlich auch Gerüche.
Posted By: bulbulla

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 12:15

So schön!

Habe wieder Fern-/Heimweh bekommen smile!
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 14:00

Freitag ist shshema3 (wobei es natürlich unterschiedliche Schreibweisen gibt). Im Text book des American Peace Corps ist es als jam3a geschrieben. Sitta ist falsch.

Donnerstag ist l'khemis, nicht khemssa.
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 16:42

Original geschrieben von: DanielCL
Freitag ist shshema3 (wobei es natürlich unterschiedliche Schreibweisen gibt). Im Text book des American Peace Corps ist es als jam3a geschrieben. Sitta ist falsch.

Donnerstag ist l'khemis, nicht khemssa.


Wenn man keine Ahnung hat, solltest auch Du schweigen. Die Ortsnamen, Marktflecken sind den arabischen Zahlen phonetisch angenähert
aber woher solltest Du diese Feinheiten auch wissen. Und Du willst in Marokko leben ?

Zu Deinem amerikanischen Peace Korps: Djemma heißt Versammlung, Versammlungsort, vgl. Djemma el Fna, Versammlungsort der Geköpften , dem Zentralplatz von Marrakisch, vielleicht missverständlich von unseren Freunden wegen des Freitags , dem Tag der Zusammenkunft zum Beten genommen, wäre meine Erklärung

arabisch:
1 = wohad (das w wird wie das w bei wow ausgesprochen, ist auch der Buchstabe, der wie eine umgedrehte 9 aussieht
2 = ithnien häufig falsch nur mit thnien übersetzt, der 1. Buchstabe ist ein Alif,, das durch die Vokalisation zum i wird. (kein reines i, das wäre durch ya erreicht.
3 = thäläta (auch täläta
4 = arba a, (das 2. a wird etwas nachgeklappt, wie bei ja aber
5 = chamsa, (scharfes s
6 = sita
7 = saba (ebebfalls scharfes s, das b schnell
8 = thämänija (auch tämänija)
9 = tessa t, falls du das t nicht findest, tessa endet mit dem sog. feminin-ta, auch ta-mathbuta genannt.
10 = aschra.

(der arabische Dual, ist mit 10 leicht zu erkennenr, 20, also 2 x 10 heißt aschrien . 100 , mien wird mit mietien zu 200, 1000, elf wird mit elfien zu 2000. oder bahrein (bachrein ausgesprochen) = Ort "bei 2 Meeren"

Das ist aber HA, hocharabisch , die Sprache des Propheten, fast unbekannt in Marokko.
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 17:09

Die absolute Sicherheit, mit der du immer wieder falsch liegst, ist schon erstaunlich.

Es heißt in Marrakech auch nicht Bab l'Khamsa, sondern Bab l'Khemis. Das w sieht in der arabischen Schrift genauso aus wie eine 9, nur halt ein wenig nach rechts gekippt. Umgedreht ist da nix. Sonntag heißt a7ad, wa7ed ist 1. Daß es abgeleitet ist, ist jedoch richtig. Sitta ist die Zahl 6, nicht Freitag! Waqila kathadri bchi logha khra men sahra?

Aber was soll's, die Leut werden dich schon verstehen, mach dir deshalb keinen Kopf.
Oder laß es dir mal von einem Marokkaner erklären. ;-)
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 17:31

Du hst wirklich keinen blassen Schimmer.
Was soll ich mich mit Dir abgeben.
Chemies ist die Ordnungszahl, also Bab al Chemies ist das 5. Tor
Chamsa für 5 ist die Grundzahl.

Ich gebe allerdings zu, das geht für Dich nicht so ins Ohr wie Peter Alexander
Was schreibst Du da nur für eine erbärmliche arabische Übersetzung.
Von einem Narokkaner erklären lassen erklärt meinen vorigen Satz für Deine Kenntnis. Mann o Meter
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 17:43

Original geschrieben von: ferbitz
Du hst wirklich keinen blassen Schimmer.
Was soll ich mich mit Dir abgeben.
Chemies ist die Ordnungszahl, also Bab al Chemies ist das 5. Tor

Was schreibst Du da nur für eine erbärmliche arabische Übersetzung.
Von einem Narokkaner erklären lassen erklärt meinen vorigen Satz für Deine Kenntnis. Mann o Meter


Wenn du wenigstens richtiges Deutsch schreiben könntest! Pfff
Posted By: Najib

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 18:09

lol,

Da ist ja ein richtiger Spezialist im Ma-Forum unterwegs.

Ob das Tor in Marrakesch Bab El Khamis oder Bab el Khamsa heißt, kann ich nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber Bab Ei Khamsa hieße "Tor die fünf", während Bab El Khamis "Tor zum Donnerstag" heißt und sicher ein Hinweis auf einen dort am Donnerstag stattfindenden Markt ist.
Den Freitag als el Sitta zu bezeichnen ist ein Anfängerfehler, der schon stark darauf hinweist, dass die obige Arabischlektion mehr oder weniger aus C'n'P besteht, vielleicht um ein paar Rechtschreibfehler ergänzt, um es authentischer wirken zu lassen.
Der Freitag wird seit altersher als Jumuâ bezeichnet, das kommt von dschim, mim, ain, was die Wurzel der ganzen Begriffe um "sammeln" ist.
Und am Freitag sammelt man sich zum Freitagsgebet. Deshalb hebt sich die Bezeichnung des Freitags auch von der einfachen Bezeichnung der anderen Wochentage mit einfachen Ordinalzahlen ab.

Also das sollte man wissen, wenn man anderen Belehrungen erteilen möchte.

Antwort auf:
Von einem Narokkaner erklären lassen erklärt meinen vorigen Satz für Deine Kenntnis. Mann o Meter


Aus der Sahara ist dieser Satz nicht, aber hocharabisch ist er auch nicht.
Auch Google bekommt keine Vernünftige Übersetzung hin, auch nicht bei automatischer Spracherkennung.

Welche Sprache ist das?
Sie liest sich irgendwie vertraut, aber man versteht überhaupt nichts.


Gruß
Najib

PS:
Ich halte die Rechtschreibregeln bezüglich ß und ss ein. Nicht weil ich eine Medienverschwörung hinter der Rechtschreibreform vermuten würde, aber zu blöd bin das zu merken, sondern weil mich die automatische Korrektur dazu auffordert.
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 18:32

Den Satz hat mir ein Freund geschickt, der ursprünglich aus Quarzazat stammt.
Ich frage nochmal jemand anderes mit Marrakchi Dialekt. ;-)

Und ja, el Khemis bezieht sich bei dem Tor auf den ehemaligen Donnerstag Markt. Heute ist dort jeden Tag Flohmarkt, außer Freitag (juma3) nachmittags.
Posted By: Beldia

Re: Markttage in Marokko - 29/04/2018 21:38

Dann möchte ich doch noch hinzufügen, daß es in Marokko mindestens einen Ort mit dem Namen Souq el Djemaa gibt, der einen Freitagsmarkt hat. Ein Souq es Sitta ist mir noch nicht begegnet, vielleicht gibt es ja einen.

Viele Grüße
Barbara
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 09:09

Original geschrieben von: DanielCL
Original geschrieben von: ferbitz
Du hst wirklich keinen blassen Schimmer.
Was soll ich mich mit Dir abgeben.
Chemies ist die Ordnungszahl, also Bab al Chemies ist das 5. Tor

Was schreibst Du da nur für eine erbärmliche arabische Übersetzung.
Von einem Narokkaner erklären lassen erklärt meinen vorigen Satz für Deine Kenntnis. Mann o Meter



Wenn du wenigstens richtiges Deutsch schreiben könntest! Pfff


Du flüchtest Dich in Platitüden, claro, wenn schon nichts anderes kommt.

Die arabische Sprache lässt so ungeheuer viel Deutungsmöglichkeiten in fremder Übersetzung zu, so ist für Bab al chemies sowohl die Deutung mit dem 5. Tor, als auch die Deutung möglich , dass an dem Tor am 5. Tag, am Donnerstag Markt abgehalten wurde, wobei die Tore schon verschwunden sein können.
Mich wundert allerdings, mich noch nicht auf meinen (mir bekannten Fehler) für den Wochentag Freitag von kompetenterer Seite belehrend hingewiesen zu haben. Freitag heißt natürlich nicht jom al sitta sondern jom al djumma. Hintergedanke war einfach der, dass sich die Herren mal mit der Sprache des Propheten beschäfftigen und sei es um den Preis, dem Ferbitz eins auszuwischen.
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 09:48

@ nagib, bezüglich der Lautschrift für das Arabische,
Ich habe in früheren Jahren auch die arabischen Worte mit einer eigenen Lautschrift umschrieben. Du schreibst es selber, und auch in Deinem Namen ist das dschim enthalten, dass das djim als g wie in Ägypten aber auch und richtiger als dj gesprochen werden kann (siehe z.B Djebel, Giza bei Kairo, oder Mango, Gumruq)
Was nun die Kenntnis des Arabischen in Marokko angeht, so stimmt es zwar, dass arabisch in der Schule gelehrt wird, der Durschnitzmarrokaner spricht aber einen der Berberdialekte, das Arabische einer Fremdsprache ähnelt, ähnlich dem Englischen bei uns, auch in der Schule gelehrt und vom Durchschnittsdeutschen als Fremdsprache empfunden.
Radio und Fernsehen sowie in den Zeitungen wird natürlich ein relativ gutes Arabisch gesagt, zwar kein Hocarabisch, aber dem Dialekt der Stadt Kairo zu vergleichen.
Posted By: Najib

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 11:58

Hallo

ferbitz,

Antwort auf:
Hintergedanke war einfach der, dass sich die Herren mal mit der Sprache des Propheten beschäfftigen und sei es um den Preis, dem Ferbitz eins auszuwischen.


Dir eins auswischen kannst Du selbst am besten.

Gruß
Najib
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 12:04

ferbitz, du versuchst dich jetzt mit vielen Deutungsmöglichkeiten rauszureden, bestehst aber andererseits auf deiner, wenn auch völlig daneben liegenden, Deutung als einzig wahre. Merkst du's nicht?

Dein Hintergedanke war wohl auch eher ein Hinterhergedanke, um aus dem Schlamassel noch als Planungsgenie dazustehen. Das ging daneben.

Und deine Schreibweise des marokkanischen Dialekts läßt ebenfalls darauf schließen, daß du es nicht mal richtig aussprechen kannst. Das Wort Tag wird nicht wie jom sondern wie jaum ausgesprochen, wenn man eine deutsche Umschreibung zugrunde legt. Und Freitag ist el djuma3, da ist ein weiterer arabischer Laut hinter dem a zu hören, wenn man aufmerksam ist.

Und auf den Freitagsfehler habe ich dich gleich anfangs hingewiesen. Manchmal soll es helfen, das eigene Gesülze mal nachzulesen. So, und nu is gut. Bei dir ist Hopfen und (Sch)Malz verloren.

Hier findest du relevantes Material:

http://friendsofmorocco.org/learnarabic.htm
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 13:25

und wieder zeigt der Herr, dass er trotz Behauptung keine Ahnung hat.
Tag, jom hat die Buchstaben ya, wau , mim . keine Vokalisation mittels fatha über dem ya, Ich denke, dass ich Dir in dieser Angelegenheit haushoch überlegen bin
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 13:47

Original geschrieben von: ferbitz
und wieder zeigt der Herr, dass er trotz Behauptung keine Ahnung hat.
Tag, jom hat die Buchstaben ya, wau , mim . keine Vokalisation mittels fatha über dem ya, Ich denke, dass ich Dir in dieser Angelegenheit haushoch überlegen bin


Jau. Und wahrscheinlich ist die Luft da oben reichlich dünn?
Posted By: Beldia

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 14:21

Original geschrieben von: ferbitz
und wieder zeigt der Herr, dass er trotz Behauptung keine Ahnung hat.
Tag, jom hat die Buchstaben ya, wau , mim . keine Vokalisation mittels fatha über dem ya, Ich denke, dass ich Dir in dieser Angelegenheit haushoch überlegen bin


Eine Diskussion über die möglichen Varianten einer Transkription? Niedlich!

Wer sich mit dem Variantenreichtum der Transkription in den Medien des 21. Jh. anfreunden will kann das Mal mit den Ortsnamen wie Jderiya oder Smara oder Libirat tun. Da strickt jeder seinen eigenen Stil.

Viele Grüße
Barbara
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 15:00

Original geschrieben von: Beldia
Original geschrieben von: ferbitz
und wieder zeigt der Herr, dass er trotz Behauptung keine Ahnung hat.
Tag, jom hat die Buchstaben ya, wau , mim . keine Vokalisation mittels fatha über dem ya, Ich denke, dass ich Dir in dieser Angelegenheit haushoch überlegen bin


Eine Diskussion über die möglichen Varianten einer Transkription? Niedlich!

Wer sich mit dem Variantenreichtum der Transkription in den Medien des 21. Jh. anfreunden will kann das Mal mit den Ortsnamen wie Jderiya oder Smara oder Libirat tun. Da strickt jeder seinen eigenen Stil.

Viele Grüße
Barbara


Nicht niedlich, völlig daneben, nichts ist penetranter als rechthaberische user.
hier noch ein Beispiel: überall heißt es Libyen, das in der Landessprache geschrieben wird: lam, ya, ba, ya, alif , also liebia , oder lybya,
Wie soll Baghdad richtig geschrieben werden,? Bachdad ?
Es ist die Umsetzung der für Europäer phonetisch so schwer zu vermittelnden Rachen und Knacklaute.
Denken wir an Marseille, richtig ausgesprochen March sseij, dafür muss man des Französischen mächtig sein (obwohl mir Tschämseleisis auch gut gefällt. .
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 30/04/2018 16:43

Original geschrieben von: ferbitz

...... nichts ist penetranter als rechthaberische user


Soviel Selbsterkenntnis hätte selbst ich dir nicht zugetraut! smile
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 09:42

Original geschrieben von: DanielCL
Original geschrieben von: ferbitz

...... nichts ist penetranter als rechthaberische user


Soviel Selbsterkenntnis hätte selbst ich dir nicht zugetraut! smile

Nein daniel, ich habe in ALLEN meinen Beiträgen, egal zu welchem Thema, konstruktiv zu Marokko geschrieben, vielleicht den König über Gebühr kritisiert, vielleicht ein Sakrileg, mit Erfahrungen, Vorschlägen u.ä., ich habe sogar Fehler eingeräumt ( ausgeschlachtet statt ausgeschlagen gelesen zu haben)
Du andererseits hast hier noch nicht einmal Wikipedia-wissen zum Besten gegeben.
Bei Dir ist noch nicht einmal das gefährliche Halbwissen vorhandem Schwätzer wäre zu hart, darum sprach ich auch nur von Rechthaberei, ohne Dich explizit zu meinen , Du jedoch eine Bestätigung dessen darstellst.
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 10:51

Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 12:31

Original geschrieben von: DanielCL
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Unsinn, Diese Meinung entlarvt Dich als Ablehner unserer Staatswesens, als undemokratisch . ich habe diese Meinung nur von rechten, neobraunen Spinnern gehört, die eine auch durch eine wikipedia-unterstütze sachliche Kritik ablehnen. (die sie nicht als sachlich akzeptiere, logisch, Neobraune akzeptieren nur die mit gleicher Meinung)
Lass man, Du bist für mich kein Umgang.
Posted By: Beldia

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 12:55

[quote=ferbitz]
Wie soll Baghdad richtig geschrieben werden,? Bachdad ?
[/quote/]
Oder Barhdad? Es gibt kein richtig oder falsch, außer, man bewegt sich in einem Kreis der sich auf Nutzung einer der vielen Transkriptionsschulen geeinigt hat.

Viele Grüße
Barbara
Posted By: Beldia

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 12:59

Original geschrieben von: DanielCL
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Das vielleicht nicht, aber mit Sicherheit auch kein seriöses Recherchetool. Dann doch lieber beautypedia laugh

Viele Grüße
Barbara
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 14:23

Original geschrieben von: ferbitz
Original geschrieben von: DanielCL
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Unsinn, Diese Meinung entlarvt Dich als Ablehner unserer Staatswesens, als undemokratisch . ich habe diese Meinung nur von rechten, neobraunen Spinnern gehört, die eine auch durch eine wikipedia-unterstütze sachliche Kritik ablehnen. (die sie nicht als sachlich akzeptiere, logisch, Neobraune akzeptieren nur die mit gleicher Meinung)
Lass man, Du bist für mich kein Umgang.


Woher nimmst du die Frechheit, andere, die nicht deiner Meinung sind, als neobraune Spinner zu bezeichnen? Und was hat Wikipedia mit deinem sogenannten Staatswesen zu tun? Wenn du da einen Zusammenhang siehst, dann belegst du allein dadurch schon, daß dieser Staat da seine Finger in der Berichtschreibung hat.

Ich möchte dich daher dringlichst bitten, deine Unterstellungen und Beleidigungen zu unterlassen. Wenn du nichts widerlegen kannst, einfach mal die Finger ruhig halten.

Und wenn ich nun für dich kein Umgang bin, dann erst recht nicht mit mir umgehen. Ich nehme das aber mal als Kompliment.
Posted By: Najib

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 16:17

Hallo

DanielCL,

Antwort auf:
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Für die meisten Zwecke reicht Wikipedia wohl aus.
An der Höhe des Eiffelturms und dem Geburtsdatum von Helmut Schmidt gibt es wohl nicht viel zu manipulieren. Ebenso bei der Wellenlänge roten Lichts oder der quadratischen Gleichung.
Bei soften Themen ist es wohl praktisch, sich durch Wikipedia einen Überblick zu verschaffen, was es so alles gedacht wird, aber der Begründung meiner Weltanschauung würde ich einen Wikipedia-Artikel nicht zugrunde legen.


Wo informierst Du dich?
Durch welche Quellen bildest Du deine Meinung zum Weltgeschehen?
Gibt's da Links?

Gruß
Najib
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 01/05/2018 17:16

Original geschrieben von: Najib
Hallo

DanielCL,

Antwort auf:
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Für die meisten Zwecke reicht Wikipedia wohl aus.
An der Höhe des Eiffelturms und dem Geburtsdatum von Helmut Schmidt gibt es wohl nicht viel zu manipulieren. Ebenso bei der Wellenlänge roten Lichts oder der quadratischen Gleichung.


Das ist schon richtig. Aber das sind dann auch Sachen, die keinen großen Unterschied machen, ob man das weiß oder nicht, wenn man nicht grad mit dem Thema beschäftigt ist - ist je jederzeit nachlesbar, solange es das Internet noch gibt.

Antwort auf:

Bei soften Themen ist es wohl praktisch, sich durch Wikipedia einen Überblick zu verschaffen, was es so alles gedacht wird, aber der Begründung meiner Weltanschauung würde ich einen Wikipedia-Artikel nicht zugrunde legen.


Sehe ich auch so.

Antwort auf:

Wo informierst Du dich?
Durch welche Quellen bildest Du deine Meinung zum Weltgeschehen?
Gibt's da Links?

Gruß
Najib


Für's normale Weltgeschehen reichen mir https://www.moroccoworldnews.com und www.deutsche-wirtschafts-nachrichten oder ab und zu, um mal andere Sichtweisen zu hören https://de.sputniknews.com. Ansonsten für spezielle Themen gibt es reichlich Auswahl auf youtube.

Politik gehört zwar nicht zu meinen Hauptinteressen, aber man sollte einigermaßen auf dem Laufenden sein.

Welches sind deine Quellen?

Gruß,
DanielCL
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 02/05/2018 09:40

Original geschrieben von: DanielCL
Original geschrieben von: ferbitz
Original geschrieben von: DanielCL
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Unsinn, Diese Meinung entlarvt Dich als Ablehner unserer Staatswesens, als undemokratisch . ich habe diese Meinung nur von rechten, neobraunen Spinnern gehört, die eine auch durch eine wikipedia-unterstütze sachliche Kritik ablehnen. (die sie nicht als sachlich akzeptiere, logisch, Neobraune akzeptieren nur die mit gleicher Meinung)
Lass man, Du bist für mich kein Umgang.


Woher nimmst du die Frechheit, andere, die nicht deiner Meinung sind, als neobraune Spinner zu bezeichnen? Und was hat Wikipedia mit deinem sogenannten Staatswesen zu tun? Wenn du da einen Zusammenhang siehst, dann belegst du allein dadurch schon, daß dieser Staat da seine Finger in der Berichtschreibung hat.

Ich möchte dich daher dringlichst bitten, deine Unterstellungen und Beleidigungen zu unterlassen. Wenn du nichts widerlegen kannst, einfach mal die Finger ruhig halten.

Und wenn ich nun für dich kein Umgang bin, dann erst recht nicht mit mir umgehen. Ich nehme das aber mal als Kompliment.


Du entlavst Dich immer mehr als staatsverachtende neobraune Zecke .
Beweis:

1.) Du sprichst von uns als "sogenanntes" Staatswesen und verachtest es damit, wie Deine mentalen Vorturner vorgeblicher Alternative, redest abwertend von "diesem" Staat, der bei Wikipedia seine Finger drin hätte.

2.) wer diese macht, kann nicht mehr beleidigt werden, fühlt sich allenfalls so in unbeschreiblicher Hybris .
Du hast einen erheblichen Mangel im demokratischem Verständnis, forderst es aber von anderen ein. . rechtes Gesocks eben.

3.) zu Wikipedia: es ist ein sachlich ausgewogenes - in Bezug auf die Vielzahl der Beiträge zu mehr als 99,9 % auch was politische Inhalte angeht.
Dass unsere rechten Spinner sachliche Hinweise auf ihre krude Weltsicht als Beleidigung, als unsachlich ansehen, liegt in der Natur der Dinge.Die Vielzahl der Meinungen und Analysen die bei Wikipedia zu hören sind, machen das Portal zu einer unschlagbaren Recherchemöglickeit.

Was nun die Printmedien angeht, aus denen Du Deine Meinung bildest, Ausdruck einer bestimmten Gruppe von Klaqueren.

Sputnik ist ein Organ russischer Staatspropagandam als Gegengewicht zur westlichen, antirussischen Propaganda es bleibt aber Propaganda uns damit mit Vorsicht zu genießen.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten sähen Angst und Misstrauen, sind EU-feindlich ( Wie die AfD) und ein Sprachrohr von Verschwörungstheoretikern, wie sie besonders in rechten Kreisen zu finden sind, sie werden mit dem Koop-Verlag verglichen, mit seiner grenz und pseudowissenschaftlichen Meinung und rechtesoterischen Ausrichtung (wie die von Himmler mit seiner SS)
Die Marokko world news sind eine vom marrokkanischen Staat, als von der Regierun, also vom König gesteuerte Platform. getreu des Grundsatzes: wessen Brot du isst, dessen Lied du singst.

Tja daniel, is wohl nix mit politischer Bildung bei Dir.
Posted By: Anonymus201805

Re: Markttage in Marokko - 02/05/2018 10:29

Du wirst, da du ja so hochgradig intelligent bist, sicher auch verstehen, daß ich dich ab jetzt blockiere.
Laß deinen Geifer anderenorts ab. Und tschüß.
Posted By: ferbitz

Re: Markttage in Marokko - 02/05/2018 11:47

Original geschrieben von: Najib
Hallo

DanielCL,

Antwort auf:
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia weitgehend meinungsmachend manipuliert ist?


Für die meisten Zwecke reicht Wikipedia wohl aus.
An der Höhe des Eiffelturms und dem Geburtsdatum von Helmut Schmidt gibt es wohl nicht viel zu manipulieren. Ebenso bei der Wellenlänge roten Lichts oder der quadratischen Gleichung.
Bei soften Themen ist es wohl praktisch, sich durch Wikipedia einen Überblick zu verschaffen, was es so alles gedacht wird, aber der Begründung meiner Weltanschauung würde ich einen Wikipedia-Artikel nicht zugrunde legen.


Wo informierst Du dich?
Durch welche Quellen bildest Du deine Meinung zum Weltgeschehen?
Gibt's da Links?

Gruß
Najib


im politische Bereich wirst Du bei Wikipedia im Kopftext keine Meinung finden, du wirst aber für den Bereich eine sachlich begründete Meinung von Zeitgenossen finden, die aber ausgewogen bleibt.

So wirst Du z.B über das Thema Nazi usw. negative Aussagen finden, die in ihrer Präsenz naheliegend nicht mit der Meinung so Vieler korrespondieren und darum als Parteinahme abgelehnt werden.

Merke: wer sich seine Meinung zu politischen Fragen nur aus dem Internet bildet, hat keine Chance, zwangsläufig NICHT zum Rechten zu werden.
© 2020 Marokko Information und Diskussion Archiv