Marokkoportal

Vorläufige Planung Sommerreise

Posted By: Nicole33a

Vorläufige Planung Sommerreise - 16/02/2018 19:02

Im Sommer (leider haben wir aufgrund schulpflichtiger Kinder nur dann Zeit) wollen wir für drei Wochen nach Marokko. Ziele sollen Surfen, Natur und Landschaft, Wüste, Souqs und vielleicht auch ein bisschen Kultur sein. Unsere Kids sind 14 und 16, reiseerfahren und ausdauernd. So haben wir uns das bisher gedacht:
1. Tag Ankunft Marrakesch, mit ÖVP nach Essaouira
2-5. Tag Surfschule in Essaouira
6. und 7. Tag Marrakesch, ab 7.Tag Mietwagen
8. Tag Ait Benhaddou und Quarzazate
9. Tag Skoura, Dades Tal, ÜN im Dadestal
10. Tag Merzouga mit Wüstentour
11. Tag Merzouga
12. Tag Merzouga oder Ziztal
13. Tag Fez
14. Tag, 15.Tag Rabat, Surfen und Stadt
16., 17. Tag Surfen, z.B. in El Jadida oder Azemour
18. Tag Ouzoud
19., 20. Tag Marrakesch


Gewöhnlich buchen wir nicht viel voraus, um vor Ort flexibel zu sein. Wir sind auch nicht anspruchsvoll... Trotzdem: hat jemand Erfahrungen damit, ob man leicht Unterkünfte findet?

Glaubt ihr, diese Tour ist machbar? Unsicher sind wir vor allem, beim 2. Teil der Reise. Ist es lohnender, von Merzouga eher Richtung Agadir zu fahren und dabei Zagoda mitzunehmen? Dann hätten wir keine Königsstadt mehr drin... oder einfach von Merzouga aus über Ouzoud zurück nach Essaouira? Surfen ist den Kindern sehr wichtig, das muss zwei Mal klappen! Ich hoffe, es hat jemand Lust und Zeit, sich mit uns Marokko-Anfängern herumzuschlagen!

Habt Ihr Änderungsideen? Scheint irgendwas nicht machbar? Lohnt das Ziztal?

Vor allem zum surfen an der Atlantikküste finde ich leider gar keine Infos außer den bekannten Surfspots in Essaouira und bei Agadir.

Gaaaanz herzliches Dankeschön!
Posted By: Fossil

Re: Vorläufige Planung Sommerreise - 17/02/2018 00:51

Hallo Nicole,
besonders der Wüstenteil im Erg Chebbi erscheint mir im Hochsommer extrem fragwürdig. Da brutzelt ihr weg, wir waren mit unserem damals 13jährigen Sohn in den Osterferien mit Kamelen in einem Übernachtungscamp und der Ritt war zu der Zeit schon grenzwertig, unser Junior hat sich trotz Kopfbedeckjng und ausreichend Wasser einen Hitzschlag eingefangen. Wir sind über das Ksar Bicha gestartet und haben in deren Camp übernachtet. Aber was wollt ihr dort für drei Tage? Wenn ihr im Anschluss nach Fez weiterfahrt, ist das schon mal ein Tagesritt durch touristisch nicht wirklich tolle Gegenden. Wenn ihr an Fossilien und Mineralien interessiert seid, sieht es schon wieder anders aus, da könnt ihr euch südlich von Erfoud was ansehen und von Midelt (Übernachtung in der Kasbah Asmaa oder im Riad Villa Midelt) nach Mibladen und Aouli zu den alten Bergbau-Minen und heutigen Mineralienfundstellen fahren, ist landschaftlich super, aber eben in erster Linie was für geologisch und mineralogisch Interessierte. Und auch dafür ist es im Sommer eigendlich die falsche Zeit, weil für uns Nordlichter zu heiss.... Nehmt euch lieber mehr Zeit für Fez, da könnte ich euch die Casa Aya Medina am Nordrand der Medina empfehlen, sehr gut mit dem Auto erreichbar, Parkplätze in direkter Nähe und in der Medina alles fussläufig erreichbar. Der Zugang zum Riad ist allerdings sehr versteckt, bei Bedarf gibt es eine Wegbeschreibung von mir...
Viele Grüße
Fossil
Posted By: theomarrakchi

Re: Vorläufige Planung Sommerreise - 17/02/2018 05:40

Original geschrieben von: Nicole33a
Im Sommer (leider haben wir aufgrund schulpflichtiger Kinder nur dann Zeit) wollen wir für drei Wochen nach Marokko.


Hallo Nicole,
Wann genau sind Eure Ferien? Ihr müßt bei der Planung auch berücksichtigen, daß ab 2.Julihälfte bis Anfang September ca. 2 Millionen Marokkaner aus Europa in ihre Heimat fahren und außerdem auch viele Inlandsmarokkaner zur gleichen Zeit Urlaub machen und dadurch vor Allem die Küstenorte ziemlich überlaufen sind und dementsprechend auch die Hotelpreise stark anziehen.
LG, Theo
Posted By: Steppenwolf

Re: Vorläufige Planung Sommerreise - 17/02/2018 10:27

Hallo Nicole,

Marokko in den Sommermonaten Juli und August ist ein anderes Marokko.
Wie Theo geschrieben hatte, machen die Marokkaner selbst Urlaub und viele die im Ausland arbeiten kehren für ein paar Wochen in ihre Heimat zurück.

Die letzten 3 Jahre verbrachte ich meine Sommerurlaube auch im August in diesem herrlichen Land. Meist bin ich jedoch immer über den Jahreswechsel dort unterwegs. Es sind einfach Welten dazwischen.

Verschlafene und schöne Orte werden von zehntausenden Menschen überrannt. (Ozoud im Sommer gefühlte 10.000 Menschen, Ozoud im Winter gefühlte 100 Menschen). Dies kannst du auf alle Points of interest übertragen.

Ich stelle mir auch die „spontane“ Suche nach Unterkünften in dieser Zeit als sehr schwierig vor.

In den südlichen Regionen herrschen Temperaturen von bis zu 60 Grad. Selbst in der Ecke zwischen Fes und Missour zeigten die Thermometer im August 2017 bis 49 Grad in der Sonne an. Glaube in Marrakech war es im letzten Sommer auch sehr heiß.

Das Draatal, Quarzazate und Merzouga würde ich persönlich im Sommer meiden.

An der Atlanikküste oder in Gebirgsregionen kann man es gerade so aushalten.

Der Antiatlas ist auch eine traumhaft schöne Region. Hier die Region um Tafraoute und nördlicher davon. Auch von Tiznit könnt ihr schöne Ausflüge in das Landesinnere machen.

Schau mal hier:
https://www.der-steppenwolf.com/ubersicht-reiseberichte/marokko-uber-den-jahreswechsel-2017-2018/

Die Strecke von Taroudant nach Tiznit durch den Antiatlas ist wunderschön. Beide Städte auch.
Posted By: Nicole33a

Re: Vorläufige Planung Sommerreise - 17/02/2018 17:20

an Theomarrakchi: Mist, das ist genau der Zeitpunkt, zu dem wir reisen werden - Mitte Juli für drei Wochen. Aber das lässt sich leider nicht ändern. Danke!
Posted By: Nicole33a

Re: Vorläufige Planung Sommerreise - 17/02/2018 17:23

An Steppenwolf: Toller Reisebericht und gute Ideen, ich denke, wir werden noch einmal unsere Reiseplanung überdenken. Danke für die Tipps!

An Fossil: Wenn wir dann wissen, ob Fes überhaupt auf unserer Route liegt, melde ich mich nochmal. Danke schonmal jetzt!
© 2020 Marokko Information und Diskussion Archiv