Womo Lackieren in Marokko

Geschrieben von: Wi_Liner

Womo Lackieren in Marokko - 03/10/2017 22:31

Hallo zusammen
Das Thema Womo lackieren wurde zwar schon mal diskutiert jedoch ist es schon eine Weile her.
Neugierig vom Land zieht es uns nach Marokko.
In diesem Zuge würden wir auch gern unsere Mobil neu Lackieren lassen.
Im Netzt habe ich schon die Abenteuerlichsten Geschichten gelesen.
Aber Wochenende kann wirklich Werkstätten empfehlen?
Wir sind noch am Planen unsere Route somit mit der Region völlig frei.
Danke im Voraus

Thorsten
Geschrieben von: omar11

Re: Womo Lackieren in Marokko - 03/10/2017 23:39

Hab ich auch schon machen lassen! War erfolgreich! tanz3
Geschrieben von: Thomas Friedrich

Re: Womo Lackieren in Marokko - 04/10/2017 09:47

Hallo Thorsten,

die Qualität ist nicht so gut wie in Deutschland aber es ist weitaus preisgünstiger.
In Touristengegenden sind die Preise deutlich höher als an untouritischen Orten.

Wenn Du´s in Errachidia machen lassen willst, kann ich Dir Lackierereien vermitteln.
Geschrieben von: saharasepp

Re: Womo Lackieren in Marokko - 04/10/2017 10:16

...hey,
Tschechien,oder Polen sind etwas teuerer tafür aber gute Qualität.
dafür kürzere Anfahrt.

Meine Lackierung in Marocco war nach 1 Jahr rostiger als vorher.
für Tschecien hab ich eine Adresse.

Gr.Günther
Geschrieben von: rolf5

Re: Womo Lackieren in Marokko - 05/10/2017 01:53

Antwort auf:
Meine Lackierung in Marocco war nach 1 Jahr rostiger als vorher.


Ein Auto lässt man von einem Fachmann lackieren, dann klappt das auch in Marokko. Mit ein wenig Farbe darüber blasen ist billig, aber bringt nichts.
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 10:06

Original geschrieben von: rolf5

Ein Auto lässt man von einem Fachmann lackieren, dann klappt das auch in Marokko. Mit ein wenig Farbe darüber blasen ist billig, aber bringt nichts.


Hallo,
Fachmann und Marokko in einem Satz?

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: Ibrahimo

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 10:47

Hallo zusammen,
" Fachmann und Marokko zusammen in einem Satz ".
Was soll das ? das ist eine Unverschämtheit, natürlich gibt es Fachleute in Marokko, was glaubst Du denn ?

Geschrieben von: theomarrakchi

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 11:29


Hallo,
Fachmann und Marokko in einem Satz?

Hallo,
Ich weiß nicht wielange Du in Marrakech lebst, hast aber anscheinend noch nicht viel Erfahrung.
Es gibt dort wie überall anders in der Welt etliche selbsternannte Fachleute, die keine Ahnung haben, aber auf der anderen Seite Spezialisten, die jeden europäischen "Fachmann" in die Tasche stecken, gerade im Bereich Kfz Werkstätten.

LG, Theo
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 11:46

Original geschrieben von: theomarrakchi

die jeden europäischen "Fachmann" in die Tasche stecken, gerade im Bereich Kfz Werkstätten.

LG, Theo


Ja ich kenne genügend "Fachmänner", aber ich habe keine Lust ein Buch zu schreiben, Buch? Bände.....


MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: theomarrakchi

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 12:32

Dann hast Du eben Pech gehabt und bist an die Falschen geraten, und das passiert Dir in Europa ganz genau so.

LG, Theo
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 12:48

Original geschrieben von: theomarrakchi
Dann hast Du eben Pech gehabt und bist an die Falschen geraten, und das passiert Dir in Europa ganz genau so.

LG, Theo


Pech gehabt? Ich würde dich gerne mal bitten mir einen zu zeigen, nur einen "Fachmann", das würde mir reichen. Ich bin bescheiden und möchte es ja auch nicht übertreiben.


MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: omar11

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 12:55

Ich verstehe nicht, warum das wieder entartet hier.
Es ging eingangs um's Lackieren eines Fahrzeugs in Marokko. Es wurde um Erfahrungen und um Tipps gebeten.
All das obsolete Gesülze um omnipotente Fachleute oder handwerkliche Versager in Marokko, war nicht gefragt!
Hier sollten Leute posten, die selbst Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben!
Alles andere ist Geschreibsel aus Langeweile den Tag rumzukriegen, das in diesem Post wirklich keinen interessiert.
Ich hab gute Erfahrungen gemacht und das nicht nur einmal!
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 12/10/2017 13:22

Original geschrieben von: omar11

Hier sollten Leute posten, die selbst Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben!


Hallo,
hab ich, ich könnte das auch erklären aber gut das ist dann ein anderes Thema, es gibt ja schon alleine verschiedene Lacke! Der Preis pro Liter Farbe ist wie bei so vielen Dingen ein Preis der praktisch Weltweit ähnlich ist. Moderne Autos heute sind heute mit Wasserbasislacken lackiert. Der Lack kostet je nach dem etwas 100 Euro pro Liter oder ca 1000 DH Liter. Das Wasserbasislacke dazu extrem schwer zu verarbeiten sind und selbst in Fachbetrieben es noch zusätzliche die Luft dazu befeuchtet wird. Das sich bestimmte Lacke untereinander nicht vertragen wissen dann eben nur Fachleute, üblicherweise greift man in Marokko eher auf die günstigere Lacke zurück, was sich dann nicht grundsätzlich mit dem Orignallack auch tatsächlich auch zu einer guten Haftung kommt. Natürlich könnte ich jetzt auch ins Detail geben und dann noch einen das Verhalten von den verschiedenen Bedüsungen bei Spritzpistolen eingehen, aber gut das wäre dann ein wenig viel und würde nicht viel bringen, wenn ich da an der Stelle ins Detail gehen würde. Wenn man einen Preisvergleich basierend auf Material, Ausrüstung, Werkzeuge, Ausführung machen würde, dann wäre der Preisvorteil in Marokko wohl dann letztendlich die Lohnkosten.

Nur ein winziger Ausschnitt zum Thema lackieren oder einfach einen "Fachmann" fragen.

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: omar11

Re: Womo Lackieren in Marokko - 13/10/2017 12:25

Habe unter anderem als Grundlage meiner Ausbildung auch einen Brief auf dem Maler-und Lackierermeister mit meinem Namen im Portfolio steht. Winken3
In Marokko wurde nicht nur einmal ein Auto von mir lackiert. Ich war sehr zufrieden, auch langfristig tanz3
Würde und werde es zu jeder Zeit wieder dort machen lassen! lachen3
Wie der Marokkanische Lackierer zu dem zufriedenstellenden Ergebnis kommt, ist mir letztlich völlig egal. daumen2
Da bin ich vielleicht einfach zu wenig (Mittel-)Europäisch.
Für mich zählt das Können und nicht das, was auf dem Papier optimal zu erreichen wäre, oder die perfekteste Werkstattausstattung!
Autos sind für mich notwenige Fortbewegungsmittel und nicht bunte Kultgegenstände mit glänzender Oberfläche.
Winken2
Geschrieben von: theomarrakchi

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 00:02

daumen1
Hallo Omar, Genauso sehe ich das und habe in Marokko die besten Erfahrungen mit Autolackierung, Autoelektrik etc. gemacht.

Möglicherweise ist Marc bis jetzt an die falschen Leute geraten. In Marokko ist sehr oft nicht die sauberste und glänzendste Werkstatt die beste.
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 08:39

Original geschrieben von: omar11
Habe unter anderem als Grundlage meiner Ausbildung auch einen Brief auf dem Maler-und Lackierermeister mit meinem Namen im Portfolio steht. Winken3
In Marokko wurde nicht nur einmal ein Auto von mir lackiert. Ich war sehr zufrieden, auch langfristig tanz3
Würde und werde es zu jeder Zeit wieder dort machen lassen! lachen3
Wie der Marokkanische Lackierer zu dem zufriedenstellenden Ergebnis kommt, ist mir letztlich völlig egal.


Hallo,
ich besitze ja auch noch sowas wie Berufsehre und gut klar hat nicht jeder. Klar gibt es Leute die sich mit nicht mal Mittelmass zufrieden geben Hauptsache es war billig.

Antwort auf:
In Marokko ist sehr oft nicht die sauberste und glänzendste Werkstatt die beste
.

Sauberkeit ist halt wie überall sehr wichtig, zumindest für mich. Auch an der Stelle gibt es natürlich Menschen die sich in einer Müllhalde wohl fühlen, wer das mag wenn das Auto nach dem Werkstattbesuch dreckiger ist als vorher. Ich habe allerdings schon Autos gesehen da war das selbst auch nicht mehr möglich.


MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: theomarrakchi

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 09:05

Wenn Du Alles so negativ siehst, warum bist Du dann in Marokko und bleibst nicht lieber in Deutschland? Das erschließt sich mir nicht.
Oder gehörst Du zu der großen Gruppe von Deutschen, die im Ausland leben nur um festzustellen, daß in Deutschland doch alles viel besser ist?
LG, Theo
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 09:23

Original geschrieben von: theomarrakchi

Oder gehörst Du zu der großen Gruppe von Deutschen, die im Ausland leben nur um festzustellen, daß in Deutschland doch alles viel besser ist?
LG, Theo


Hallo,
ich bin kein Deutscher, nein es gibt neben Deutschland noch eine ganze Reihe an Ländern die durchaus so einiges können. Interessante Schlussfolgerung, also sich gegeben die bekannten Klischees wehren und dann selber mit Klischees argumentieren? daumen1

MFG

Marco Wensauer
Geschrieben von: theomarrakchi

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 11:02

Hallo,
Ich lebe seit 48 Jahren außerhalb Deutschlands in bis heute 5 verschiedenen Ländern und weiß wovon ich rede und bediene keinerlei Clichés, sondern beobachte sehr genau das Verhalten der Menschen vieler Länder außerhalb ihres "Stammesgebietes".
LG, Theo
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 11:26

Original geschrieben von: theomarrakchi
Hallo,
bis heute 5 verschiedenen Ländern und weiß wovon ich rede und bediene keinerlei Clichés, sondern beobachte sehr genau das Verhalten der Menschen vieler Länder außerhalb ihres "Stammesgebietes".
LG, Theo


Hallo,
sowas aber auch und stell dir vor ist auch nicht mein erstes Land wo ich lebe, aber gut ist ja auch einfach mal so die Klischees zu bedienen. ging es nicht eben noch um lackieren oder möchtest du mir jetzt noch mitteilen das du das "grosse Ganze" im überblick hast.
Immerhin hast du dich jetzt selbst schon mal selbst korrigiert. lachen3


MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: Beldia

Re: Womo Lackieren in Marokko - 14/10/2017 13:03

Wenn man die Qualität eines Kfz-Fachbetriebes an der Nationalität oder Sauberkeit erkennen könnte wäre das Leben einfacher.

Viele Grüße
Barbara
Geschrieben von: rolf5

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 01:19

Antwort auf:
Fachmann und Marokko in einem Satz?

Marco Wensauer, der einzige „Fachmann“ in Marokko, der die Kunst des Auto Lackierens beherrscht?
Geschrieben von: Thomas Friedrich

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 07:00

Ich denke, dass jeder Ausländer der schon mal etwas in Marokko machen lassen hat, insbesondere wenn es der Bereich ist von dem er richtig Ahnung hat, schnell bemerkt, dass es i.d.R. nicht so gut ist als wenn es europ. Fachleute machen.

Aber, jeder der sich hier auskennt, weiß ebenfalls, dass es hier Menschen gibt, die ihre Arbeit gut machen und vor allem Handwerker gibt, die Dinge reparieren, die zu Hause niemand mehr repariert.

Das weiß man und wenn hier alles so wäre wie in Deutschland, dann würde ich nicht hier leben.
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 09:31

Original geschrieben von: Beldia
Wenn man die Qualität eines Kfz-Fachbetriebes an der Nationalität oder Sauberkeit erkennen könnte wäre das Leben einfacher.

Viele Grüße
Barbara


Hallo,
an Sauberkeit kann man sehr viel erkennen! Nun es ist leider unmöglich in einem schmutzigen Umfeld sauber zu arbeiten. Das ist keine graue Theorie sondern nun mal Fakt.

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 09:33

Original geschrieben von: rolf5
Antwort auf:
Fachmann und Marokko in einem Satz?

Marco Wensauer, der einzige „Fachmann“ in Marokko, der die Kunst des Auto Lackierens beherrscht?


Hallo,
zumindest gehe ich nicht Blauäugig durchs Leben!

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: bulbulla

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 11:15

@ alle: Ich wünsche einen schönen Sonntag! Winken3

@ Thomas Friedrich:
Vielen Dank für diesen entspannten, unaufgeregten Kommentar!

Ich finde es schade, dass eine so profane Frage wie Wohnmobil lackieren" solche Animositäten hervorruft.

@ marc: Ich lebe zwar (noch) nicht in Marokko und habe auch kein Wohnmobil, aber ich denke, mit deiner Einstellung lebst du dort wohl nicht ganz stressfrei, oder? cry

Chill mal ein bisschen.

Ach, übrigens, bist du Schweizer? Du hast dich ja oben bewusst von D abgegrenzt.

Ich liebe die CH und natürlich schätze ich die Sauberkeit dort.

Und Marokko ist mein Lieblingsland. Winken2
Geschrieben von: Beldia

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 11:29

Original geschrieben von: Marc99
Original geschrieben von: Beldia
Wenn man die Qualität eines Kfz-Fachbetriebes an der Nationalität oder Sauberkeit erkennen könnte wäre das Leben einfacher.

Viele Grüße
Barbara


Hallo,
an Sauberkeit kann man sehr viel erkennen! Nun es ist leider unmöglich in einem schmutzigen Umfeld sauber zu arbeiten. Das ist keine graue Theorie sondern nun mal Fakt.

MfG

Marco Wensauer


Sorry,ein echter Fachmann arbeitet auch unter schlechten Bedingungen sauber und qualitätsbewusst.

Um meinen Anspruch zu beschreiben: an mein Auto kommt in Deutschland nur ein Mechaniker, ein präzisionsversesser Ingenieur, und eine Toyota-Vertragswerkstatt, die allgemein als Beste in D gilt.

In Marokko waren schon andere dran. In Zagora z.B. Garage Iriki, die ich für ihre Kompetenz wie auch ihre Sauberkeit schätze.

Sehr beeindruckt hat mich in Merzouga eine Werkstatt mit schlichter Ausstattung. Nicht nur genau mein Radlager vorrätig (gebraucht mit unbekanntem Alter), sondern vor allem diese unglaubliche Konzentration und die pingelige Sauberkeit bei der Arbeit direkt am Objekt, draußen vor der Tur, mit Blick auf Erg Chebbi. Mein kritischer Ing. wäre von dem Mann begeistert gewesen.

Viele Grüße
Barbara
Geschrieben von: bulbulla

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 12:18

Danke, beldia

für diese Adressen.

Da wissen wir dann im Reparaturfall, wohin wir uns wenden könnten ( maalina mardouda, sry für die Schreibweise).

Obwohl, da müssten wir ganz schön weit nach Osten rüberfahren!
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 13:16

Original geschrieben von: bulbulla
@ alle: Ich wünsche einen schönen Sonntag! Winken3

@ marc: Ich lebe zwar (noch) nicht in Marokko und habe auch kein Wohnmobil, aber ich denke, mit deiner Einstellung lebst du dort wohl nicht ganz stressfrei, oder? cry

Chill mal ein bisschen.

Ach, übrigens, bist du Schweizer? Du hast dich ja oben bewusst von D abgegrenzt.



Hallo,
ich habe keinen Stress, den haben die anderen mit mir. laugh

Nein ich bin kein Schweizer aber einige Jahre in Montreux verbracht.

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 13:42

Original geschrieben von: Beldia


Sorry,ein echter Fachmann arbeitet auch unter schlechten Bedingungen sauber und qualitätsbewusst.

In Marokko waren schon andere dran. In Zagora z.B. Garage Iriki, die ich für ihre Kompetenz wie auch ihre Sauberkeit schätze.

Sehr beeindruckt hat mich in Merzouga eine Werkstatt mit schlichter Ausstattung. Nicht nur genau mein Radlager vorrätig (gebraucht mit unbekanntem Alter), sondern vor allem diese unglaubliche Konzentration und die pingelige Sauberkeit bei der Arbeit direkt am Objekt, draußen vor der Tur, mit Blick auf Erg Chebbi. Mein kritischer Ing. wäre von dem Mann begeistert gewesen.


Hallo,
auch unter schlechten Bedingungen kann man sich ein sauberen Arbeitsbereich schaffen.

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: rolf5

Re: Womo Lackieren in Marokko - 15/10/2017 23:11

Antwort auf:
Ich denke, dass jeder Ausländer der schon mal etwas in Marokko machen lassen hat, insbesondere wenn es der Bereich ist von dem er richtig Ahnung hat, schnell bemerkt, dass es i.d.R. nicht so gut ist als wenn es europ. Fachleute machen.

Aber, jeder der sich hier auskennt, weiß ebenfalls, dass es hier Menschen gibt, die ihre Arbeit gut machen und vor allem Handwerker gibt, die Dinge reparieren, die zu Hause niemand mehr repariert.

Das weiß man und wenn hier alles so wäre wie in Deutschland, dann würde ich nicht hier leben.


Die Qualität einer teuren und hochqualifizierten Oberflächenveredelung, wie sie der „Fachmann“, (welcher Nation auch immer) hier einfordert, ist in Marokko nach ein paar Tagen im Gebrauch im Straßenverkehr, nicht mehr zu erkennen.
Ein Fachmann weiß das und verliert kein Wort darüber. Wenn man hier mit liest, dann stellt man auch fest, dass es dem Diskutanten hier nicht ums lackieren geht, sondern ums BlaBla..
Geschrieben von: Beldia

Re: Womo Lackieren in Marokko - 16/10/2017 07:59



Original geschrieben von: Marc99

Hallo,
an Sauberkeit kann man sehr viel erkennen! Nun es ist leider unmöglich in einem schmutzigen Umfeld sauber zu arbeiten. Das ist keine graue Theorie sondern nun mal Fakt.



Original geschrieben von: Marc99

Hallo,
auch unter schlechten Bedingungen kann man sich ein sauberen Arbeitsbereich schaffen.


Du bemerkst diese gewisse Widersprüchlichkeit deiner Aussagen? Mit der Kommunikation ist es wie mit dem Lackieren: nur Achtsamkeit kann Qualität bringen. Und bei beidem werden unfreiwillig viele Fehler gemacht wink

Viele Grüße
Barbara
Geschrieben von: Bilal_Khatabio

Re: Womo Lackieren in Marokko - 16/10/2017 15:29

Original geschrieben von: Marc99

Hallo,
an Sauberkeit kann man sehr viel erkennen! Nun es ist leider unmöglich in einem schmutzigen Umfeld sauber zu arbeiten. Das ist keine graue Theorie sondern nun mal Fakt.
MfG

Marco Wensauer


Hallo
Hast du denn in einer Autowerkstatt dein Auto lackieren lassen?
Um ein Gutes ergebniss zu erzielen lässt man das in einem Lackierbetrieb mit der dazugehörigen Kabine machen und die sind in der Regel Sauber. In den Werkstätten lässt man wer auf Qualität aus ist eigentlich nur die Vorarbeiten machen.
Geschrieben von: omar11

Re: Womo Lackieren in Marokko - 16/10/2017 15:58

Antwort auf:
Hast du denn in einer Autowerkstatt dein Auto lackieren lassen?
Antwort auf:

Glaube nicht, dass der in Marokko jemals ein Auto hat lackieren lassen.
Der muss seinen Namen nur überall lesen. Wenn man ein bisschen googelt, sieht man schon einiges über ihn
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 16/10/2017 17:21

Original geschrieben von: omar11

Glaube nicht, dass der in Marokko jemals ein Auto hat lackieren lassen.
Der muss seinen Namen nur überall lesen. Wenn man ein bisschen googelt, sieht man schon einiges über ihn


Hallo,
Glauben heisst das man etwas nicht weiss, Unwissenheit ist ja keine schande.

Nun ich kann mit meinen Namen unterschreiben und braucht nicht in der Anonymität des Internets zu verstecken. Solche die zu dem stehen was sie sagen, respektive schreiben gibt es nun eben sehr wenige.

Nun was sagt mir das nun wenn jemand mit einen Pseudonym schreibt?

MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: Marc99

Re: Womo Lackieren in Marokko - 27/12/2017 17:42

Hallo,
ich durfte kürzlich eine Arbeit vom Marokkanischen "Fachmann" aus Benni Mellal bewundern.

Das Wohnmobil darf man durchaus als Kunstwerk betrachtet werden! Hier mal einen Lob an den "Fachmann"!

Die vorher vereinbarten Schweissarbeiten und Vorarbeiten wurden direkt ausgelassen. Sehr grösszügig wurde mit Spachtelmasse ausgebessert, geschweisst wurde nichts. Beim spachteln wurde peinlichst genau darauf geachtet das man die ursprünglichen Konturen wieder erahnen kann.

Die Lackierung ist ein Meisterwerk, Orangenhaut, Läufer, Schattierungen, Staubeinschlüsse nach einer Woche zeichneten sich die erste Risse im Lack ab.

Nun das was offensichtliche ist, teilweise wurde abgeklebt und manche Teile wurden einfach mitlackiert, also frei nach dem Gusto des Fachmanns. Alle Lüftungsgitter hatten vorher die selbe Farbe, nun wenn man das eine oder andere übersieht oder man einen Meter später nicht mehr weiss man einen Meter vorher gemacht hat. Auch über Dichtgummis, teilweise wurden die Türschlosser vergessen abzukleben.
Erinnert mich dann ein wenig an die Harlekinmodelle der 90ziger.


Auch die Abholung war recht schwierig, der kompetente Lackierer hat sich gemeldet, das Fahrzeug sei fertig. Nun was fertig war letztendlich nur der Hinweis das er mehr Geld möchte und es dann doch noch etwas länger dauerte, als der vereinbarte Zeitraum von 10 Tagen. Nachverhandeln ist ja auch hier üblich und wird dann in der Regel gemacht bevor das Fahrzeug wieder komplettiert wurde. Getreu dem Motto wer zahlt der fährt.

Leider kann ich hier keine Bilder einstellen, der Besitzer möchte nun das Wohnmobil gerne schnell verkaufen.
MfG

Marco Wensauer
Geschrieben von: bulbulla

Re: Womo Lackieren in Marokko - 27/12/2017 18:33

Hallo,

warum lässt du dein Auto nicht in D (oder deinem Heimatland) lackieren, falls du super akkurate Arbeit willst? Die Diskussion fand ja hier schon statt.

Sparen ist nicht alles.
Im übrigen liebte ich den „Harlekin“.
Geschrieben von: omar11

Re: Womo Lackieren in Marokko - 28/12/2017 01:04

Zur Klarstellung, ich habe weder ein Fahrzeug zur Restaurierung/Lackierung entgegengenommen/ausgeliefert, noch irgendwem irgendwelche Arbeiten vermittelt, angeboten oder Empfehlungen ausgesprochen, geschweige denn selbst ausgeführt. sick
Einer der obigen Beiträge lässt solche Schlüsse möglicherweise zu. confused
Ich wünsche trotzdem allen, die bemüht sind saubere und leistungsgerecht finanzierte Arbeiten, aller erdenklichen Gewerke, ihren Kunden abzuliefern, in wenigen Tage den Beginn eines erfolgreichen 2018. tanz3
Geschrieben von: bulbulla

Re: Womo Lackieren in Marokko - 28/12/2017 10:05

Hallo omar,

das weiß ich doch.

Mein Beitrag war vllt. unüberlegt, aber mir ging dieser Post über das schlussendlich lackierte Wohnmobil s o auf den Keks, dass ich einfach und schnell antwortete.

Im übrigen würde ich selbst solche Arbeiten NATÜRLICH in Marokko ausführen lassen -!allerdings haben wir gar kein solches Mobil!

Ich denke, jemand mit solchen Ansprüchen und Denkweisen wie der Ersteller des Posts über meinem Beitrag sollte doch ganz einfach in seinem eigenen Land bleiben.

Auf keinen Fall sollte er hier Gelegenheit haben, sein Gastland ? Marokko und dessen Handwerker schlecht zu machen!!

Wie schon unter T. F. Posts steht - in Marokko ist alles möglich, nur nicht (immer) sofort!

Falls wir selbst mal eine Adresse brauchen sollten, würden wir uns erlauben, dich per PN um Rat zu bitten.

Euch und allen Mitlesern
ein wunderbares, glückliches Neues Jahr! Sana saïda🍀! Inshallah!

bulbulla,
die Marokko mit seinen Menschen bedingungslos liebt😍
Geschrieben von: bulbulla

Re: Womo Lackieren in Marokko - 28/12/2017 10:10

Erläuterung:

Die „komischen“ Zahlen sollen
ein Glückskleeblatt & ein Herzchen darstellen!
Geschrieben von: Maria2511

Re: Womo Lackieren in Marokko - 28/12/2017 10:58

Musste ein wenig schmunzeln, als ich das Thread hier gelesen habe...

Ich hatte auch meine "happenings" mit schlechten Handwerkern und/oder Dienstleistungen in Marokko, aber die hatte und habe ich in der Schweiz ebenso...hier ist auch nicht immer alles "präzise wie ein Schweizer Uhrwerk".

Mittlerweile ist auch auch eine Generation Marokkaner wieder nach Marokko zurückgekehrt und die haben ihr in Europa erworbenes "Know-How" mitgenommen und mit ihrem Gespartem dann ihre eigenen Gewerbe eröffnet.