Marokkoportal

Das erste Mal in Marokko..Tipps sind Willkommen :)

Posted By: be_yourself_HB

Das erste Mal in Marokko..Tipps sind Willkommen :) - 10/02/2016 09:07

Hallo,

ich werde von 10.-17.03 mit noch 7 anderen inkl. 1 Kind mit 10 J. in Marokko sein.

Haben schon vorab ein Hostel für die ersten 5 Nächte in Marrakesch gebucht und jz sind wir am überlegen was man von da aus am besten anschauen kann bzw. soll.

Essaouira steht schon fix am Plan, da dies ja nicht weit von Marrakesch entfernt ist und sich als Tagesausflug gut eignet.
Es sollten sonst eher typische Städte/Orte,.. sein. Da gibt es ja doch ein paar...welche würdet ihr als ,wahrscheinlichen, Tagesausflug empfehlen?
Fes, Meknes und Rabat wird ja eher schwierig sein, da die doch ein gutes Stück von Marrakesch entfernt sind...
Chefchaouen würde ich seehr gerne sehen, aber das wird ja kaum möglich sein, da es noch weiter weg ist oder?
Würde es sich ausgehen bzw. lohnen, wenn man an einem Tag früh hinfährt und am nächsten wieder zurück?

Wüste und/oder Atlasgebirge wären natürlich auch nicht schlecht, aber kann man das als Tagesausflug überhaupt machen oder für die letzten 2 Nächte?
Habe mal gehört das es im März eher nicht zu empfehlen wäre, da es recht kalt ist...habt ihr da Erfahrung??

Welche Verkehrsmittel würdet ihr empfehlen für die Trips bzw. wo am besten zu reservieren?

2 sprechen auch französisch...daher wäre vll auch ein Mietwagen eine Option, was sagt ihr generell zu Mietwagen und dem unterwegs sein damit?

Schon vorab vielen Dank für Eure Hilfe smile

LG Hannah
Posted By: Bhaloulia

Re: Das erste Mal in Marokko..Tipps sind Willkommen :) - 10/02/2016 22:18

Also den kompletten Norden könnt ihr vergessen, viel zu weit weg für Tagesausflüge, selbst mit 1 bis 2 Übernachtungen kaum machbar. Chefchaouen ist als Tagesausflug von Fes schon heftig.

Ein Tagesausflug wäre das Ourikatal, falls es nicht zu heftige Regenfälle gibt.
Auch den Wasserfall von Ouzoud kann man gut in einem Tagesausflug besuchen und sieht viel Natur dabei.
Wenn ihr über den Atlas wollt böte sich Ait Benhaddou an mit 1 bis 2 Übernachtungen. Weiter in die Wüste zu fahren ist in der Kürze der Zeit nicht empfehlenswert.

Essaouira an nur einem Tag ist machbar, aber etwas schade drum. Eigentlich müsste man fast überall mehr Zeit haben. Aber wenigstens für Marrakesch habt ihr ja genügend Zeit.

Mit dem Mietwagen fahren ist nicht schwierig, außer in Marrakesch oder anderen Großstädten und am besten am Tage, da in der Dämmerung und nachts viele unbeleuchtete Fahrzeuge, Tiere und Menschen unterwegs sind.

Viel Spaß bei der Planung

Bhaloulia
Posted By: WandaVogel

Re: Das erste Mal in Marokko..Tipps sind Willkommen :) - 14/02/2016 22:47

Hallo Hannah,
ich würde an Eurer Stelle einfach zwei Nächte in Essaouira buchen. Dann habt Ihr Zeit, die schöne Stadt und das Meer zu genießen. Und wenn Euch in Marrakech der Hafer sticht, könnt Ihr spontan einen Ausflug in Richtung Atlas unternehemen oder zu den Wasserfällen von Ouzoud. Es gibt eine Vielzahl von Angeboten für Tagesausflüge vor Ort.
Falls Ihr in die Wüste wollt, dann müsstet Ihr mindestens drei Tage einplanen. Mit Kind eher vier. Es ist im März normalerweise nicht zu kalt dort. Das ist eine sehr schöne Reisezeit für den Süden.
Bei 7 Personen bucht Ihr für den Transport am besten einen Mini-Bus mit Chauffeur. Euer Riad oder Hotel kann Euch bestimmt einen zuverlässigen Fahrer vermitteln.
Herzliche Grüße!
© 2020 Marokko Information und Diskussion Archiv